Aperture (Software)
Aperture
Logo
Entwickler Apple
Aktuelle Version 3.2.1
(27. Oktober 2011)
Betriebssystem Mac OS X
Kategorie Digital Imaging
Lizenz proprietär
Deutschsprachig ja
Aperture-Webseite

Aperture (engl. „Blende“, „Blendenöffnung“) ist ein Programm für Mac OS X von Apple, das am 19. Oktober 2005 auf der PhotoPlus Expo in New York vorgestellt wurde. Es wurde speziell für Fotografen entwickelt und soll einen schnellen und unkomplizierten Umgang mit Bilddateien bieten. Ziel der Applikation ist die Optimierung des Arbeitsablaufs bei der Nachverarbeitung (Digital Workflow). Apple stellt Aperture als Post-Production-Werkzeug dar, das auf die Verwaltung und effiziente Korrektur von digitalen Negativen spezialisiert ist. Alle Korrekturen, die an den Daten vorgenommen werden, basieren auf den RAW-Daten der Kamera.

Ziel ist es, die Handhabung von RAW-Dateien so einfach und intuitiv wie die von JPEG-Dateien zu machen. Die aktuelle Version unterstützt neben gängigen RAW-Formaten (.ARW, .CR2, .CRW, .MOS, .NEF, .RAF, .RAW, .SRW, .TIF, .OLY, .FFF, .3FR und .DNG) auch gängige Standbildformate (JPEG, GIF, TIFF, PNG, PDF und PSD).

Zudem kommt für alle Effekte die in Mac OS X integrierte Technologie Core Image zum Zug, die auf Rechnern ab der Power-Mac-G5-Generation sehr schnelle Bildberechnungen ermöglichen, da sie von der Grafikkarte übernommen werden und nicht wie gewöhnlich von der CPU.

Die Software arbeitet non-destruktiv, d. h., dass die Originaldatei nicht verändert wird und nur die Bearbeitungsschritte getrennt von der Ursprungsdatei aufgezeichnet werden. Änderungen können daher schnell rückgängig gemacht werden und die Gefahr, die Originaldatei durch versehentliches Speichern zu überschreiben, wird verringert. Aperture wird seit Ende November 2005 in einer englischen Version geliefert. Die Version 1.5 lässt neben der Verwaltung der Bilder in einer eigenen Datenbank auch die referenzierte Verwaltung im Filesystem und auf anderen Medien zu.

Am 12. Februar 2008 wurde die zweite Version von Aperture vorgestellt. Zu den Neuerungen zählen unter anderem eine übersichtlichere Oberfläche, eine bessere Performance und weitere Möglichkeiten, Bilder zu bearbeiten.

Am 9. Februar 2010 wurde die dritte Version von Aperture vorgestellt. Neuerungen sind unter anderem eine automatische Erkennung von Gesichtern, das Lokalisieren und Markieren von Fotos auf Landkarten (Geotagging) sowie das verlustfreie Bearbeiten von Fotos mit Pinseln und umfangreiche neue Filter- und Bildbearbeitungsfunktionen. Des Weiteren verfügt die neue Version über eine 64-Bit-Unterstützung, die vor allem auf Mehrkern-Prozessoren mit größerem Arbeitsspeicher ein effizienteres Arbeiten ermöglicht.

Inhaltsverzeichnis

Plug-ins

Seit Version 2.1 unterstützt Aperture auch Third-Party Plug-ins und bringt selbst ein Plug-in mit: Ab Aperture 2.1 kann man bei Fotos über das Plug-in „Nachbelichten & Abwedeln“ ähnlich wie in einer Dunkelkammer u.a. bestimmte Bildbereiche aufhellen bzw. abdunkeln. Weitere Plug-ins bietet u.a. die Firma Nik mit den Grafikfiltern Silver Efex Pro, Dfine, Viveza, Color Efex Pro, Sharpener Pro und HDR Efex Pro.

Siehe auch

Literatur

  • Ben Long/Richard Harrington/Orlando Luna: Aperture 2 - Das offizielle Handbuch zu Apples Workflow-Software. Addison-Wesley, München 2008, ISBN 978-3-8273-2735-2

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aperture (software) — Saltar a navegación, búsqueda Aperture Desarrollador Apple Inc. http://www.apple.com/es/aperture Información general …   Wikipedia Español

  • Aperture — (BE: [ˈæpətʃə]; AmE: [ˈæpɚtʃʊɹ]) bezeichnet: Aperture (Software), eine Bildverwaltungssoftware Aperture (Softwarehersteller), einen Softwarehersteller Aperture (Zeitschrift), eine US amerikanische Fachzeitschrift für Fotografie Siehe auch:… …   Deutsch Wikipedia

  • Software von Apple — Diese Liste beinhaltet Software, die von Apple entwickelt wurde. Name Typ Vertrieb Apple Adressbuch Software zum Verwalten von Visitenkarten kostenlos, wird mitgeliefert Apple Remote Desktop Fernsteuerung von Rechnern kostenpflichtig, Server ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Aperture (программа) — Aperture Aperture, демонстрация loupe tool. Тип Пост продакшн Разработчик …   Википедия

  • Aperture (photography software) — Infobox Software name = Aperture caption = Aperture, demonstrating the loupe tool. developer = Apple Inc. latest release version = 2.1.1 latest release date = July 28 2008 operating system = Mac OS X genre = Photo Post Production license =… …   Wikipedia

  • Aperture (Softwarehersteller) — Die Firma Aperture (engl. Blende , Blendenöffnung ) ist ein Software Hersteller aus den USA. Zur Firma Aperture wurde 1987 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Stamford, Connecticut. Darüber hinaus hat Aperture weitere fünf Standorte in den USA …   Deutsch Wikipedia

  • Aperture (disambiguation) — An aperture is an opening, in particular one whose size determines what can or cannot pass through. The term can in particular refer to:*Aperture of an optical system, the opening that limits the amount of light that can pass through *Aperture… …   Wikipedia

  • Grafikbearbeitungs-Software — Grafiksoftware (oder auf deutsch: Grafikprogramme) ist der Oberbegriff für vielerlei Arten von Programmen, die im Grafikbereich mehr oder weniger zur Erstellung oder Bearbeitung von Bildern eingesetzt werden oder für ähnliche Funktionen dienen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Software von Apple — Diese Liste beinhaltet Software, die von Apple entwickelt wurde. Name Typ Vertrieb Apple Adressbuch Software zum Verwalten von Visitenkarten kostenlos, wird mitgeliefert Apple Remote Desktop Fernsteuerung von Rechnern kostenpflichtig, Server ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Bilderverwaltungs-Software — Als Bilderverwaltung, auch Bilddatenbank oder Bilderverwaltungsprogramm genannt, bezeichnet man bestimmte Software zur Verwaltung, Archivierung, Betrachtung und Benennung von Bildern. Inhaltsverzeichnis 1 Funktionen 2 Zusammenfassung der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”