Apfelessig

Apfelessig ist ein Speiseessig aus Apfelwein. Durch Fermentation dieser alkoholhaltigen Basis entsteht Essig.

Als Lebensmittel wird Apfelessig wegen seines Geschmacks als Würzmittel für Rohkostsalate, Fisch- und Geflügelgerichte und als natürliches Konservierungsmittel eingesetzt. Daneben dient er als Basis für Fruchtschorlen und Limonaden.

Obstessig bezeichnet man nach der verwendeten Obstsorte oder dem Obstwein, der als Ausgangsprodukt diente.

Inhaltsverzeichnis

Medizinische Anwendungen

Genau wie andere Essigsorten gilt Apfelessig als Mittel der Naturheilkunde. Anwendungsbereiche sind die Körperhygiene (Bad und Haarwäsche) sowie die Mundhygiene. Innerlich angewendet sollen „Essigtrunke“ eine Entgiftung und Entschlackung des Körpers bewirken und sogar zur Gewichtsreduktion beitragen. Bei äußerlicher Anwendung wird eine Heilung bei Akne, Schuppenflechte oder Hautverletzungen versprochen. Für die meisten genannten gesundheitlichen Wirkungen von Apfelessig und anderen Essigsorten gibt es jedoch mit Ausnahme der antibakteriellen Wirkung noch keine wissenschaftlichen Belege.[1][2]

Genauere (seriöse) Studien zur Gewichtsabnahme existieren zwar nicht, es gibt jedoch denkbare Wirkungsmechanismen, wie Apfelessig sättigen kann. Die Säure stimuliert im Zwölffingerdarm die Produktion von Cholecystokinin, Säure hemmt die Amylase, was den Glykämischen Index senkt und die Mineralien verringern Appetit durch Mangelnährung. Ferner bewirken kaliumreiche Lebensmittel eine Entwässerung, was wiederum als Gewichtsverlust missverstanden werden kann. Zu beachten ist allerdings, dass häufiger Konsum von Essig, bei dem es Kontakt mit den Zähnen gibt, sogar zu Zahnerosion führt.

Literatur

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Apfelessig – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

  1. Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.: Ist Essig Heilkraft aus der Natur? (Zugriff am 22. Juli 2009)
  2. forum.ernährung heute: Apfelessig - macht sauer lustig? (Zugriff am 22. Juli 2009)
Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Apfelessig — Balsamessig; Reisessig; Essig; Würzessig; Balsamico * * * Ạp|fel|es|sig, der: aus Äpfeln gewonnener Essig …   Universal-Lexikon

  • Apfelessig — Ạp|fel|es|sig …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Obstessig — Apfelessig ist ein Speiseessig aus Apfelwein. Durch Fermentation dieser alkoholhaltigen Basis entsteht Essig. Als Lebensmittel wird Apfelessig wegen seines „erfrischend fruchtig säuerlichen“ Geschmacks als Würzmittel (z. B. Rohkostsalate, Fisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Megabakteriose — Als Macrorhabdiose (früher auch Megabakteriose, Going light syndrome) wird eine Infektionskrankheit bei Wellensittichen, Unzertrennlichen, Grassittichen (Neophemas) und Kanarienvögeln bezeichnet. Der Erreger ist der Hefepilz Macrorhabdus… …   Deutsch Wikipedia

  • Acetum — Aceto balsamico, Rot und Weißweinessig Essig (lat. Acetum) ist ein sauer schmeckendes Würz und Konservierungsmittel, das durch Fermentation alkoholhaltiger Flüssigkeiten mit Essigsäurebakterien (Essigmutter) hergestellt wird. Die Essigbereitung… …   Deutsch Wikipedia

  • Empfehlungsmanagement — Als Netzwerk Marketing (engl.: Network Marketing, auch: Multi Level Marketing (MLM), Empfehlungsmarketing oder Strukturvertrieb, seltener Mundpropaganda) wird im Marketing das Generieren von Referenzen im Sinne der von einer Vertrauensperson… …   Deutsch Wikipedia

  • Essig — Aceto balsamico, Rot und Weißweinessig Fruchtessige aus vergorenen Fruchtsäften …   Deutsch Wikipedia

  • Essiggärung — Aceto balsamico, Rot und Weißweinessig Essig (lat. Acetum) ist ein sauer schmeckendes Würz und Konservierungsmittel, das durch Fermentation alkoholhaltiger Flüssigkeiten mit Essigsäurebakterien (Essigmutter) hergestellt wird. Die Essigbereitung… …   Deutsch Wikipedia

  • Fesselverfahren — Aceto balsamico, Rot und Weißweinessig Essig (lat. Acetum) ist ein sauer schmeckendes Würz und Konservierungsmittel, das durch Fermentation alkoholhaltiger Flüssigkeiten mit Essigsäurebakterien (Essigmutter) hergestellt wird. Die Essigbereitung… …   Deutsch Wikipedia

  • Macrorhabdiose — Als Macrorhabdiose (früher auch Megabakteriose, Going light syndrome) wird eine Infektionskrankheit bei Wellensittichen, Unzertrennlichen, Grassittichen (Neophemas) und Kanarienvögeln bezeichnet. Der Erreger ist der Hefepilz Macrorhabdus… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”