Apffel

Helmut Apffel (* 17. April 1911 in Düsseldorf, gest. 31. Januar 2007 in Zweibrücken) war ein deutscher Philologe, Lokalhistoriker und Pädagoge.

Apffel besuchte die Schule in Ludwigshafen und studierte Philologie, Geschichtswissenschaften und Archäologie an den Universitäten Hamburg und Erlangen.

Von April 1954 bis Juli 1971 war Apffel Leiter des humanistischen Herzog-Wolfgang-Gymnasiums in Zweibrücken. In dieser Zeit war er auch wissenschaftlich tätig und schrieb etliche Abhandlungen, deren Themen weit gestreut waren - von der Pädagogik über die Verfassungsdebatte bei Herodot bis zur pfälzischen Mundart. Im Jahr 1959 promovierte er an der Universität Erlangen zum Dr. phil., nachdem er seine Dissertation Die Verfassungsdebatte bei Herodot (3,80-82) vorgelegt hatte (Philosophische Fakultät, 15. April 1958). Diese Dissertation fand in der Fachwelt allergrößte Beachtung.[1]

Apffel war Vorstandsmitglied des historischen Vereins in Zweibrücken und maßgeblich am Wiederaufbau des Zweibrücker Schlosses beteiligt. Er war einer der Gründer der „Westricher Geschichtstreffen“. Im Jahre 1971 verlieh ihm die Stadt Zweibrücken die Stadtplakette.

Schriften

  • Denkmäler einer unvergänglichen Kultur (1953)
  • Das Bildungsproblem unserer Zeit (1955)
  • Soll man zu allem schweigen? (1959)
  • Strukturwandel bei höheren Schulen? (1965)
  • Das Gymnasium Bipotinum- eine Heimstätte der Geisteswissenschaft (1973)
  • Erinnerung an Herzog Christian IV. (1975)
  • Von Sprachlenkung und Manipulation (1981)
  • Haben wir noch Sprachkultur? (1987)
  • Männer von Format (1991)
  • Geschichte ohne Grenzen (1992)

Einzelnachweise

  1. So schrieb z.B. John G. Gammie noch 30 Jahre später in seinem Aufsatz Herodotus on Kings and Tyrants. Objective Historiography or Conventional Portraiture? (veröffentlicht in: Journal of Near Eastern Studies, Band 45, Nr. 3/1986, Seiten 171-195, Hg.: The University of Chicago Press): „The debate has been analyzed most fully in recent times by Helmut Apffel“.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Apffel — Porté en Alsace (variante Apfel en Moselle), le nom évoque en allemand la pomme (Apfel) et a dû désigner un lieu dit marqué par la présence d un pommier …   Noms de famille

  • Helmut Apffel — (* 17. April 1911 in Düsseldorf; † 31. Januar 2007 in Zweibrücken) war ein deutscher Philologe, Lokalhistoriker und Pädagoge. Apffel besuchte die Schule in Ludwigshafen und studierte Philologie, Geschichtswissenschaften und Archäologie an den… …   Deutsch Wikipedia

  • Verfassungsdebatte bei Herodot — Die Verfassungsdebatte bei Herodot ist in den Historien des Herodot (3,80–82) ein Gespräch dreier adliger Perser über die beste Verfassung für ihr Land. Sie fand angeblich nach dem Tod des Herrschers Kambyses II. (522 v. Chr.) und einer Besetzung …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Ulrich (Braunschweig-Wolfenbüttel) — Anton Ulrich von Braunschweig Wolfenbüttel (Porträt von Bernhard Francke) Anton Ulrich von Braunschweig Wolfenbüttel (* 4. Oktober 1633 in Hitzacker; † 27. März 1714 in Salzdahlum bei Wolfenbüttel) war Herzog zu Braunsch …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Ulrich Herzog von Braunschweig-Lüneburg — Anton Ulrich von Braunschweig Wolfenbüttel (Porträt von Bernhard Francke) Anton Ulrich von Braunschweig Wolfenbüttel (* 4. Oktober 1633 in Hitzacker; † 27. März 1714 in Salzdahlum bei Wolfenbüttel) war Herzog von …   Deutsch Wikipedia

  • Herzog Anton Ulrich — Anton Ulrich von Braunschweig Wolfenbüttel (Porträt von Bernhard Francke) Anton Ulrich von Braunschweig Wolfenbüttel (* 4. Oktober 1633 in Hitzacker; † 27. März 1714 in Salzdahlum bei Wolfenbüttel) war Herzog von …   Deutsch Wikipedia

  • Ulrich Anton — Anton Ulrich von Braunschweig Wolfenbüttel (Porträt von Bernhard Francke) Anton Ulrich von Braunschweig Wolfenbüttel (* 4. Oktober 1633 in Hitzacker; † 27. März 1714 in Salzdahlum bei Wolfenbüttel) war Herzog von B …   Deutsch Wikipedia

  • Conservatoire à rayonnement régional de Strasbourg — Le Conservatoire à rayonnement régional de Strasbourg est une des plus anciennes institutions publiques d enseignement musical en France puisque sa création est officiellement datée du 3 janvier 1855 par la ville de Strasbourg, à la… …   Wikipédia en Français

  • James E. Rogan — Infobox Congressman name = James E. Rogan date of birth = birth date and age|1957|8|21 place of birth = San Francisco, California state = California district = 27th term start = January 3, 1997 term end = January 3, 2001 preceded = Carlos… …   Wikipedia

  • 1662 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 16. Jahrhundert | 17. Jahrhundert | 18. Jahrhundert | ► ◄ | 1630er | 1640er | 1650er | 1660er | 1670er | 1680er | 1690er | ► ◄◄ | ◄ | 1658 | 1659 | 1660 | 16 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”