Aphakie
Klassifikation nach ICD-10
H27.0 Aphakie
ICD-10 online (WHO-Version 2011)

Unter Aphakie versteht man die Linsenlosigkeit eines Auges. Sie entsteht praktisch immer durch eine operative Entfernung der natürlichen Linse, was man als Lensektomie bezeichnet, seltener auch durch eine Augenverletzung. Die Aphakie sieht man heute nur mehr selten, da man nach der Entfernung der natürlichen Linse meist eine Kunstlinse implantiert - diesen Zustand nennt man dann Pseudophakie.

Folge einer Aphakie ist neben einer vertieften Vorderkammer, einer instabilen Iris und einer reflexlosen, schwarzen Pupille eine besondere Form der Hyperopie, bei der sich der Brennpunkt der einfallenden Sehstrahlen weit hinter der Ebene der Netzhaut befindet, da mit der Linse ein wesentliches brechendes Medium des Auges fehlt. Eine Akkommodation ist nicht mehr möglich. Zum Ausgleich wird eine entsprechende Sammellinse - früher Starbrille genannt - bzw. eine Kontaktlinse benötigt. In der Regel erfolgt jedoch die Implantation einer intraokularen Kunstlinse.

Literatur

  • Oliver Friedrich: Physiologie – GK 1. Springer, Heidelberg, 2007, ISBN 978-3-540-36479-5.
  • Axenfeld/Pau: Lehrbuch und Atlas der Augenheilkunde. Unter Mitarbeit von R. Sachsenweger u. a., Stuttgart: Gustav Fischer Verlag, 1980, S. 367 ff. ISBN 3-437-00255-4
Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aphakīe — (griech.), Fehlen der Linse im Auge und dadurch bedingter Verlust des Akkommodationsvermögens (s. d.). Dasselbe wird ersetzt durch starke Konvexgläser (Stargläser) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aphakie — Aphakīe (grch.), Fehlen der Kristallinse im Auge (meist infolge Operation), erfordert starke Konvexbrillen, und zwar für jede Entfernung von verschiedener Stärke, weil das Akkommodationsvermögen (s.d.) fehlt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • aphakie — ● aphakie ou aphaquie nom féminin Absence de cristallin …   Encyclopédie Universelle

  • Aphakie —   [zu griechisch a... und phakós »Linse«] die, /... ki |en, das Fehlen der Linse im Auge, nach operativer Entfernung (v. a. Staroperation) oder Verletzung. Im aphaken Auge ist keine Akkommodation mehr möglich, es bedarf daher für Fernsicht und… …   Universal-Lexikon

  • Aphakie — Classification internationale des maladies CIM 10 : H27.0, Q12.3 L aphakie est l absence de cristallin, la lentille de l œil humain. Elle peut être congénitale, due à un ulcère, ôtée suite à luxation ou par ablation après opération de la… …   Wikipédia en Français

  • Aphakie — Aphaki̲e̲ w; , ...i̱en: Fehlen der Augenlinse (nach Verletzung od. Operation, seltener angeboren) …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Aphakie — Apha|kie die; <zu 2↑...ie> das Fehlen der Augenlinse (nach Verletzung od. Operation, seltener angeboren; Med.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • aphaquie — ● aphakie ou aphaquie nom féminin Absence de cristallin …   Encyclopédie Universelle

  • Augenarzt — Die Augenheilkunde (med.: Ophthalmologie, Ophthalmiatrie; von griechisch ὀφθαλμός = Auge) ist die Lehre von den Erkrankungen und Funktionsstörungen des Sehorgans und des Sehsinnes und deren medizinischer Behandlung. Augenarzt ist die… …   Deutsch Wikipedia

  • Augenerkrankung — Die Augenheilkunde (med.: Ophthalmologie, Ophthalmiatrie; von griechisch ὀφθαλμός = Auge) ist die Lehre von den Erkrankungen und Funktionsstörungen des Sehorgans und des Sehsinnes und deren medizinischer Behandlung. Augenarzt ist die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”