Aphanizomenon
Aphanizomenon
Aphanizomenon flos-aquae

Aphanizomenon flos-aquae

Systematik
Domäne: Bakterien (Bacteria)
Abteilung: Cyanobakterien (Cyanobacteria)
Ordnung: Nostocales
Familie: Nostocaceae
Gattung: Aphanizomenon
Wissenschaftlicher Name
Aphanizomenon
Kützing 1846

Aphanizomenon ist eine Gattung der Cyanobacteria (früher „Blaualgen“ genannt). Typische Vertreter sind die Schlanke Wassernadel (A. gracile) und die Grüne Spanalge (oder „Sichelalge“ der Karpfenteichwirtschaft) (A. flos-aquae).

Jeweils 20 bis 50 Zellen der Aphanizomenon-Arten bilden fadenförmige Kolonien, die sich ihrerseits büschelweise zusammenlagern, sodass makroskopisch sichtbare Aggregate entstehen. Diese schweben im Wasser und erzeugen den Eindruck etwa von Lärchennadeln. Insbesondere A. flos-aquae tritt in Form von Wasserblüten (Name!) massenhaft auf. Karpfenzüchter schätzen sie irrtümlich als Zeichen guter Fruchtbarkeit des betroffenen Teiches, dabei zeigt ihr Auftreten untrüglich eine einseitige Phosphat-Überdüngung an.

Literatur

  • Helmut Pankow: Algenflora der Ostsee. II. Plankton. Stuttgart 1976 ISBN 3-437-30226-4
  • H. Streble, D. Krauter: Das Leben im Wassertropfen. 4. Aufl. Stuttgart 1978 ISBN 3-440-04000-3
  • Kurt Bauer: Zur Bedeutung der Kohlensäure in Karpfenteichen. Österreichs Fischerei 44 (1991) S.49-64

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aphanizomenon — Taxobox name = Aphanizomenon regnum = Bacteria divisio = Cyanobacteria classis = see [http://ijs.sgmjournals.org/cgi/content/abstract/54/5/1895] ordo = Nostocales familia = Nostocaceae genus = Aphanizomenon genus authority = subdivision ranks =… …   Wikipedia

  • Aphanizomenon — Aphan·i·zo·men·on (ə fan″ĭ zo menґon) a genus of cyanobacteria that sometimes contaminate water and can cause cyanobacteria poisoning …   Medical dictionary

  • Aphanizomenon flos-aquae — Grüne Spanalge Blaualgenblüte in einem niedersächsischen Teich Systematik Domäne: Bakterien …   Deutsch Wikipedia

  • Aphanizomenon flos-aqua — noun A species of bacteria that inhabits freshwater lakes and can cause choking blooms …   Wiktionary

  • Aphanezomenon — Aphanizomenon Systematik Domäne: Bakterien (Bacteria) Abteilung: Cyanobakterien (Cyanobacteria) Ordnung: Nostocales Familie …   Deutsch Wikipedia

  • Cylindrospermopsin — CYL redirects here. For the Polish footballer, see Wawrzyniec Cyl. Cylindrospermopsin IUPAC name …   Wikipedia

  • Grüne Spanalge — Systematik Domäne: Bakterien (Bacteria) Abteilung: Cyanobakterien …   Deutsch Wikipedia

  • Cyanotoxin — Green scum produced by and containing cyanobacteria, washed up on a rock in California during an algal bloom Cyanotoxins are toxins produced by bacteria called cyanobacteria (also known as blue green algae). Cyanobacteria are found almost… …   Wikipedia

  • AFA-Alge — Grüne Spanalge Blaualgenblüte in einem niedersächsischen Teich Systematik Domäne: Bakterien …   Deutsch Wikipedia

  • AFA-Algen — Grüne Spanalge Blaualgenblüte in einem niedersächsischen Teich Systematik Domäne: Bakterien …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”