Aphyosemion congicum
Schwarzflossiger Prachtkärpfling
Systematik
Teilklasse: Echte Knochenfische (Teleostei)
Überordnung: Stachelflosser (Acanthopterygii)
Ordnung: Zahnkärpflinge (Cyprinodontiformes)
Familie: Aplocheilidae
Gattung: Prachtkärpflinge (Aphyosemion)
Art: Schwarzflossiger Prachtkärpfling
Wissenschaftlicher Name
Aphyosemion congicum
Ahl, 1924

Der Schwarzflossige Prachtkärpfling (Aphyosemion congicum) ist ein kleinerer Vertreter der Eierlegende Zahnkarpfen und für einen Killifisch ungewöhnlich friedfertig, ja fast scheu. Er ist in Süßgewässern im Südweszen der Demokratischen Republik Kongo, südlich des Kongo zu Hause und wird etwa 4,5 Zentimeter lang. Den Namen gaben ihm die bei den männlichen Tieren schwarzen Flossen, die sich von dem gelblich-grünen, rot gepunkteten Korpus abheben.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Die Männchen des Schwarzflossigen Prachtkärpfling sind gelbbraun bis grünlich, auf Körper und Flossen befinden sich kleine rote Punkte. After- und Schwanzflosse sind gelb, Die Rückenflosse ist ganz oder nur am oberen Rand, die Schwanzflosse am oberen und unteren rand schwarz gefärbt. Die Weibchen sind graubraun bis braun. Ihre Flossen sind farblos und abgerundet.

Aquarienhaltung

Die Fische eignen sich durchaus zur Haltung in Aquarien, und lassen sich im Gegensatz zu anderen Killifischen auch mit anderen Arten vergesellschaften. Dafür stellen sie relativ hohe Anforderungen an die Wasserqualität. Das Wasser sollte keinesfalls zu hart sein. Geeignet sind Werte von 4 bis 10 °dH. Außerdem sollte das Wasser leicht sauer sein und Temperaturen von 23 Grad Celsius nicht überschreiten. Die Tiere sind gegen verschmutzes Wasser sehr empfindlich [1].

Literatur

  • Hans A. Baensch & Rüdiger Riehl: Aquarien Atlas, Band 2. Mergus Verlag, 1997, ISBN 3-88244-014-7

Einzelnachweise

  1. Wally Kahl / Burkard Kahl / Dieter Vogt, Kosmos Atlas Aquarienfische, Seite 148, Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co Stuttgart 2003, ISBN 3-440-09476-6

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aphyosemion congicum — Saltar a navegación, búsqueda ? Aphyosemion congicum Clasificación científica Reino: Animalia Filo …   Wikipedia Español

  • Aphyosemion — Gebänderter Prachtkärpfling (Aphyosemion bivittatum) Systematik Barschverwandte (Percomorpha) …   Deutsch Wikipedia

  • Aphyosemion — Aphyosemion …   Wikipédia en Français

  • Aphyosemion — Saltar a navegación, búsqueda ? Aphyosemion Aphyosemion australe …   Wikipedia Español

  • Aphyosemion — Aphyosemion …   Wikipédia en Français

  • Killi — Pour les articles homonymes, voir Porophyllum ruderale. Nom vernaculaire ou nom normalisé ambigu : Le terme « Killi » s applique en français à plusieurs taxons distincts …   Wikipédia en Français

  • Афиосемион — Южный афиосемион …   Википедия

  • Schwarzflossiger Prachtkärpfling — Systematik Überordnung: Ährenfischverwandte (Atherinomorpha) Ordnung: Zahnkärpflinge (Cyprinodontiformes) Unterordnung: Aplocheiloidei …   Deutsch Wikipedia

  • Prachtkärpflinge — Bunter Prachtkärpfling (Aphyosemion australe) Systematik Klasse: Strahlenflosser (Actinopterygii) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”