Apick

Mary Apick (persischمری آپیک‎‎; * 1957 in Teheran) ist eine iranische Schauspielerin, Autorin und Produzentin.

Leben und Werk

Apick wuchs in einer armenischen Künstlerfamilie in Teheran auf, die sie besonders in ihren ersten Lebensjahren entscheidend prägte. Ihre Mutter Apick Yousefian, selbst Schauspiellegende, weckte in Mary das Interesse für das Schauspiel. Bereits im zarten Alter von neun Jahren stand sie erstmals auf einer Theaterbühne.

Erste TV Erfolge erzielte sie in Serien wie Amir Arsalan oder Manijeh, in denen sie den typischen Teenager verkörperte. Der Durchbruch als Schauspielerin gelangte ihr mit den TV-Komödien Oktopus und Kaaf-Show, die landesweit zu explodierenden Zuschauerquoten führten. Später arbeitete sie am Little Tehran Theatre, wo sie mehrere Stücke produzierte und rezensierte.

Internationale Berühmtheit erlangte Apick durch das Internationale Filmfestival von Moskau, bei dem sie als erste Iranerin und Asiatin den Best Actress Award für ihre Rolle im Drama Bonbast (dt: „Sackgasse“) erhielt. Bonbast, geschrieben und produziert von Parviz Sayyad, unterlag unter dem repressivem Schahregime der Zensur und durfte im Iran nicht gezeigt wurde. Dies sorgte zwischenzeitlich für soviel Spannung zwischen Moskau und Teheran, dass im Iran ernsthaft über einen Abbruch der diplomatischen Beziehungen debattiert wurde.

Wie zahlreiche andere Künstler sah sich auch Apick nach der islamischen Revolution gezwungen den Iran zu verlassen.

Heute lebt Apick in Los Angeles und ist verheiratet mit dem Produzenten Bob Yari. Aus dieser Ehe gehen zwei Söhne hervor.

Heute engagiert sich Apick vor allem für Kinderrechte und allem voran Fraueunrechte, mit speziellen Hinblick auf Iran.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • apick — apick·a·back; …   English syllables

  • Mary Apick — is an award winning Iranian actress, writer, and producer. Apick was the first Iranian actress in the history of Iranian cinema to win the Best Actress Award from the Moscow International Film Festival. She won the award for her 1977 performance… …   Wikipedia

  • Mary Apick — (persisch ‏مری آپیک‎‎; * 1957 in Teheran) ist eine iranische Schauspielerin, Autorin und Produzentin. Leben und Werk Apick wuchs in einer armenischen Künstlerfamilie in Teheran auf, die sie besonders in ihren ersten Lebensjahren entscheidend …   Deutsch Wikipedia

  • apickaback — apick·a·back …   English syllables

  • Mary Apik — Mary Apick (persisch ‏مری آپیک‎‎; * 1957 in Teheran) ist eine iranische Schauspielerin, Autorin und Produzentin. Leben und Werk Apick wuchs in einer armenischen Künstlerfamilie in Teheran auf, die sie besonders in ihren ersten Lebensjahren… …   Deutsch Wikipedia

  • List of Iranians — This is a list of notable Iranians: In the news * Nazanin Afshin Jam, Actress, Singer/Songwriter, Human Rights Activist, Miss World 2003 1st runner up; Miss Canada 2003. * Shohreh Aghdashloo, Iranian American actress * Goli Ameri, Republican… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ap — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter von Teheran — A Michel Abdollahi, Performance Künstler und Poet Mohammad Reza Adelkhani, Fußballspieler Shohreh Aghdashloo, Schauspielerin Sandra Ahrabian, Moderatorin Hamid Akhavan, Manager Navid Akhavan, Schauspieler Vahid Alaghband, Unternehmer Bozorg Alavi …   Deutsch Wikipedia

  • Cinema of Iran — Persian Arts Visual Arts Painting …   Wikipedia

  • List of Iranian women — Notice: As one person may have contributed to more than one field, they can be categorized in multiple areas. Nobel laureates and nominees * Shirin Ebadi, 2003 Nobel Laureate. (Peace) * Simin Behbahani, 1997 Nobel prize Nominee. (Literature)… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”