Aplacophora
Wurmmollusken
Systematik
Unterabteilung: Bilateria
ohne Rang: Urmünder (Protostomia)
Überstamm: Lophotrochozoen (Lophotrochozoa)
Stamm: Weichtiere (Mollusca)
Unterstamm: Wurmmollusken
Wissenschaftlicher Name
Aplacophora
von Ihering, 1876
Klassen

Als Wurmmollusken oder Aplacophora wird traditionell eine Gruppe wurmförmiger und schalenloser Weichtiere bezeichnet, die sowohl die Klasse der Schildfüßer (Caudofoveata) als auch der Furchenfüßer (Solenogastres) umfasst.

Inhaltsverzeichnis

Körperform und Schale

Es ist nicht geklärt, ob die Tiere dieser beiden Klassen ihre Schale, die bei allen anderen Weichtieren vorhanden ist, im Laufe der Evolution verändert haben, oder ob sie nie eine hatten. Statt einer Schale enthält ihre Kutikula jedoch Aragonitnadeln oder wird von kleinen Aragonitschuppen bedeckt. Die Wurmform der Tiere ist die Folge einer Reduktion des muskulösen Fußes.

System

Die Wurmmollusken werden heute überwiegend nicht mehr als monophyletische Gruppe betrachtet. Auch die Stellung der beiden hierzu gezählten Klassen innerhalb der Weichtiere ist nicht abschließend gesichert. Teilweise wurden sie mit den Käferschnecken in einem Monophylum Aculifera (Stachelweichtiere) vereinigt.

Literatur

  • Klaus-Jürgen Götting: Aplacophora, Wurmmollusken In: Westheide, Rieger (Hrsg.): Spezielle Zoologie Teil 1: Einzeller und Wirbellose Tiere. Gustav Fischer Verlag, Stuttgart, Jena 1997; Seiten 285ff.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aplacophora — Saltar a navegación, búsqueda ? Aplacophora Clasificación científica Reino: Animalia Filo …   Wikipedia Español

  • Aplacophora — Ap la*coph o*ra, n. pl. [NL., fr. Gr. a priv. + ? a flat cake + fe rein to bear.] (Zo[ o]l.) A division of Amphineura in which the body is naked or covered with slender spines or set[ae], but is without shelly plates. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Aplacophora —   Plural, die Wurmmollusken …   Universal-Lexikon

  • Aplacophora — Aplacophora, ca. 150 marine, wurmgestaltige Arten umfassende Klasse der ⇒ Mollusca; Körper schalenlos, mit Ausnahme einer schmalen Bauchfurche von Stachelcuticula bedeckt; Statocysten fehlen. A. leben meist im Meeresschlamm oder auf… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Aplacophora — Epimeni …   Wikipédia en Français

  • Aplacophora — Taxobox name = Aplacophora regnum = Animalia subregnum = Metazoa branch = Bilateria phylum = Mollusca classis = Aplacophora subdivision ranks = Subclasses and families subdivision = *Subclass Chaetodermomorpha (Caudofoveata) ** Chaetodermidae **… …   Wikipedia

  • Aplacophora — La Clase Aplacophora es una clase de moluscos. (a = sin; placo = valvas; phora = portador ) Existen alrededor de 250 especies, tienen espículas calcáreas. Carecen de ojos y tentáculos pero tienen una muesca pedal que se cree tiene el mismo origen …   Enciclopedia Universal

  • Aplacophora — noun an order of Amphineura • Syn: ↑Solenogastres, ↑order Solenogastres, ↑order Aplacophora • Hypernyms: ↑animal order • Member Holonyms: ↑Amphineura, ↑subclass A …   Useful english dictionary

  • aplacophora — apla·coph·o·ra …   English syllables

  • КЛАСС БЕСПАНЦИРНЫЕ (APLACOPHORA) —          Едва лишь исполнилось полсотни лет, как были открыты и более точно описаны некоторые малозаметные морские животные, которых мы теперь объединяем в этот класс и которых прежде относили то к иглокожим, то к червям. Только в дальнейшем на… …   Биологическая энциклопедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”