Aplomb
Demonstration von Aplomb im Ballett

Das (oder der) Aplomb (vom lateinischen plumbum 'Blei, Senkblei', im Französischen aplomb oder auch à plomp 'senkrecht') ist ein prägnanter Ausdruck für eine gerade, sichere Haltung, ein selbstsicheres Auftreten, Nachdrücklichkeit in der Rede, Gelassenheit bis hin zur Dreistigkeit.

Im Balletttanz bezeichnet der Begriff Aplomb die Fähigkeit zum Abfangen einer Bewegung, entspricht also der Balance. Im 18. Jahrhundert, als das tägliche Verhalten in den höheren Gesellschaftsschichten stark von Tanzbewegungen geprägt war, wurde der Ausdruck Aplomb generell für ein souveränes bis stürmisches Verhalten verwendet, ähnlich der Bravour. Der Zusammenhang des Ausdrucks mit der Hoffähigkeit scheint auch im 19./20. Jahrhundert noch auf: „Ich habe noch nicht den Aplomb, der mir wachsen wird, weil er nötig ist, wenn man […] mit den Herren der Welt verkehren will.“ (Theodor Herzl: Tagebucheintrag 1895).

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Aplomb – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • aplomb — [ aplɔ̃ ] n. m. • 1547; de à plomb 1 ♦ Verticalité indiquée par le fil à plomb; équilibre (d un corps) en position verticale. Le mur a gardé, a perdu son aplomb. ♢ État d équilibre du corps reposant sur les membres. Spécialt (au plur.) Les… …   Encyclopédie Universelle

  • aplomb — APLÓMB s.n. 1. (livr.) Siguranţă absolută sau îndrăzneală (adesea nejustificată) manifestate în comportarea cuiva. 2. Poziţie şi direcţie a membrelor unor animale în raport cu pământul şi cu planul median al corpului, care serveşte la alegerea… …   Dicționar Român

  • Aplomb — Sm Sicherheit, Nachdruck, Dreistigkeit per. Wortschatz fach. (18. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. aplomb, eigentlich senkrechte Stellung, Gleichgewicht , einer substantivierten Zusammenrückung von frz. à plomb senkrecht, im Lot ; frz. plomb… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • aplomb — APLOMB. s. m. Ligne perpendiculaire au plan de l horizon. Ce mur tient bien son aplomb. On dit aussi adverbialement, Ce mur, cette ligne est d aplomb. Voyez Plomb. [b]f♛/b] On l emploie dans le sens propre en parlant De l Escrime, de la Danse; et …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • Aplomb — Aplomb* [a plõ:] der; s <aus gleichbed. fr. aplomb, eigtl. »senkrechte Stellung«, zu à plomb »im (Blei) Lot«>: 1. a) Sicherheit [im Auftreten], Nachdruck; b) Dreistigkeit. 2. Abfangen einer Bewegung in den unbewegten Stand (Balletttanz) …   Das große Fremdwörterbuch

  • aplomb — (n.) assurance, confidence, 1828, from Fr. aplomb (16c.), lit. perpendicularity, from phrase à plomb poised upright, balanced, lit. on the plumb line, from L. plumbum (the metal) lead (see PLUMB (Cf. plumb) (n.)), of which the weight at the end… …   Etymology dictionary

  • Aplomb — A plomb , n. [F., lit. perpendicularity; ? to + plomb lead. See {Plumb}.] Assurance of manner or of action; self possession. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Aplomb — (fr., spr. aplong, eigentlich à plomb [nach. dem Blei]), 1) Gewicht; 2) bestimmtes, festes Benehmen u. Wesen, so der A. eines Tänzers, wenn er nirgends schwankt od. ungewiß ist; 3) senkrecht, lothrecht …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aplomb — (franz., spr. aplóng, eigentlich: das Lotrechtsein), Sicherheit des Auftretens, Benehmens …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aplomb — (frz., spr. aplóng), das Lotrechtsein; Sicherheit im Auftreten und Benehmen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • aplomb — I noun assurance, backbone, balance, boldness, calmness, composure, confidence, constancy, correctness, decorum, demeanor, deportment, dignity, elegance, equanimity, equilibrium, grit, intrepidity, levelheadedness, poise, presence of mind,… …   Law dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”