Apodiktische Aussage

apodiktisch (griech. apodeiktikos ‚beweiskräftig‘) steht für

  • eigentlich: unumstößlich geltend, bestimmt, von schlagender Beweiskraft
  • allgemein allerdings eher abwertend: nicht widerlegbar, unbedingt richtig, ohne weitere Begründung unmittelbar gewiss, keinen Widerspruch duldend, keine andere Meinung gelten lassend

Eine apodiktische Aussage ist eine Aussage, deren Gegenteil unmöglich wahr sein kann, da der Beweisgrund eine allgemein anerkannte unumstößliche Wahrheit ist. Es wird zwischen mathematischen, logischen und philosophischen apodiktischen Aussagen unterschieden. Im heutigen Sprachgebrauch ist oft die Bedeutung „keinen Widerspruch duldend“ gemeint.

Untersuchungen über Aussagen dieser Art fallen in den Bereich der Modallogik.

Die Lehre von den apodiktischen Aussagen wird Apodiktik genannt, auch Lehre vom Beweis (Philosophie)

Apodiktisches Recht wie es z.B. im Dekalog enthalten ist, verlangt vom Menschen ein bestimmtes Verhalten (Du sollst/Du sollst nicht).

Siehe auch

Wiktionary Wiktionary: apodiktisch – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Assertorische Aussage — Assertion ist ein aus dem Lateinischen stammendes Fremdwort mit der Bedeutung (bestimmte) „Behauptung, Versicherung, Feststellung“. Der Begriff ist ein Terminus der Philosophie. Das zugehörige Adjektiv lautet assertorisch (feststellend,… …   Deutsch Wikipedia

  • Assertorisch — Assertion ist ein aus dem Lateinischen stammendes Fremdwort mit der Bedeutung (bestimmte) „Behauptung, Versicherung, Feststellung“. Der Begriff ist ein Terminus der Philosophie. Das zugehörige Adjektiv lautet assertorisch (feststellend,… …   Deutsch Wikipedia

  • Assertorischer Satz — Assertion ist ein aus dem Lateinischen stammendes Fremdwort mit der Bedeutung (bestimmte) „Behauptung, Versicherung, Feststellung“. Der Begriff ist ein Terminus der Philosophie. Das zugehörige Adjektiv lautet assertorisch (feststellend,… …   Deutsch Wikipedia

  • Assertorisches Urteil — Assertion ist ein aus dem Lateinischen stammendes Fremdwort mit der Bedeutung (bestimmte) „Behauptung, Versicherung, Feststellung“. Der Begriff ist ein Terminus der Philosophie. Das zugehörige Adjektiv lautet assertorisch (feststellend,… …   Deutsch Wikipedia

  • Gregor Palamas — Gregorios Palamas Gregorios Palamas (* Ende 1296 oder Anfang 1297 in Konstantinopel; † 14. November 1359 in Thessalonike) war ein orthodoxer Theologe und Schriftsteller und Erzbischof von Thessalonike. Er wurde 1368 heiliggesprochen und zählt zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Assertion — (von lat. assertio, Behauptung) ist ein Terminus der Sprachwissenschaft (Linguistik), der Logik und der Theologie. Er steht für (bestimmte) „Behauptung, Versicherung, Feststellung“. Das zugehörige Adjektiv lautet assertorisch (feststellend,… …   Deutsch Wikipedia

  • Münchhausen-Trilemma — Das Münchhausen Trilemma versucht zu zeigen, dass Aussagen prinzipiell nicht abschließend begründbar seien. Es reduziert Begründungen dazu auf drei mögliche Basisfälle (Infiniter Regress, Zirkelschluss und Dogma) und weist sie als inakzeptabel… …   Deutsch Wikipedia

  • Agrippa-Trilemma — Das Münchhausen Trilemma (auch Agrippa Trilemma) ist ein Argument gegen die Behauptung, dass es eine Möglichkeit gibt, Aussagen zu begründen. Es reduziert Begründungen dazu auf drei mögliche Basisfälle (Infiniter Regress, Zirkel und Dogma) und… …   Deutsch Wikipedia

  • Albert-Trilemma — Das Münchhausen Trilemma (auch Agrippa Trilemma) ist ein Argument gegen die Behauptung, dass es eine Möglichkeit gibt, Aussagen zu begründen. Es reduziert Begründungen dazu auf drei mögliche Basisfälle (Infiniter Regress, Zirkel und Dogma) und… …   Deutsch Wikipedia

  • Friessches Trilemma — Das Münchhausen Trilemma (auch Agrippa Trilemma) ist ein Argument gegen die Behauptung, dass es eine Möglichkeit gibt, Aussagen zu begründen. Es reduziert Begründungen dazu auf drei mögliche Basisfälle (Infiniter Regress, Zirkel und Dogma) und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”