Apollonia von Wiedebach
 
Apollonia von Wiedebach, Gemälde von
Lucas Cranach d.Ä.
 
Wappen der Herren von Wiedebach aus Sachsen
 
Epitaph Apollonias und Georgs von Wiedebach in der Leipziger Thomaskirche

Apollonia von Wiedebach (auch: Appolonia) (* 1470 in Freiberg; † 21. Januar 1526 in Leipzig) war eine sächsische Adlige und Stifterin.

Als Tochter des Freiberger Bürgermeisters Stefan Alnpeck gehörte sie schon von Geburt zu den angesehensten Familien Sachsens. Sie heiratete den Leipziger Ratsherrn Jacob von Blasbalg, den Begründer der Finanzkasse des Herzogtums Sachsen. Blasbalg übertrug ihr 1487 das Rittergut Lößnig. Nach dem Tod Blasbalgs 1490 betraute der Landesherr die verwitwete Apollonia mit der Rechnungsführung des Herzogtums. Damit war sie die erste Frau in Sachsen, die eine solche Funktion ausüben durfte.

1491 heiratete sie den herzoglichen Amtmann und Rentmeister Georg von Wiedebach, einen der vermögendsten Männer Sachsens. Nach dem Tod Wiedebachs fiel das gesamte Vermögen an Apollonia, die es für wohltätige Zwecke in Stiftungen einbrachte.

Die Stadt Leipzig ehrte ihre ehemalige Bürgerin und großzügige Stifterin 1895 mit der Benennung von Wiedebachstraße und Wiedebachplatz in dem 1891 eingemeindeten Stadtteil Connewitz. Des Weiteren trägt eine Mittelschule in Connewitz seit 2007 ihren Namen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wiedebach — ist der Name des Ortes Wiedebach bei Langendorf (bei Weißenfels), nach dem sich die nachgenannten Schenken von Wiedebach und Herren von Wiedebach benannten, sowie folgender Personen: der Schenken von Wiedebach, Linie der Familie der Thüringer… …   Deutsch Wikipedia

  • Apollonia (Vorname) — Apollonia ist ein weiblicher Vorname. Er ist griechischer Herkunft und leitet sich vom Namen des Gottes Apoll ab. Apoll war bei den antiken Griechen und Römern der Gott des Lichtes, der Künste und der Weissagung. Namenstag ist der 9. Februar. An… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Schulen der Sekundarstufe I in Sachsen — …   Deutsch Wikipedia

  • Connewitz (Leipzig) — Am Connewitzer Kreuz Connewitz war eine selbstständige Gemeinde südlich von Leipzig und wurde mit seiner Eingemeindung 1891 ein Stadtteil von Leipzig. Gemäß der kommunalen Gliederung von Leipzig ist Connewitz heute ein Ortsteil im Leipziger… …   Deutsch Wikipedia

  • Connewitz bei Leipzig — Am Connewitzer Kreuz Connewitz war eine selbstständige Gemeinde südlich von Leipzig und wurde mit seiner Eingemeindung 1891 ein Stadtteil von Leipzig. Gemäß der kommunalen Gliederung von Leipzig ist Connewitz heute ein Ortsteil im Leipziger… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ap — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Connewitz — Stadtteil von Leipzig Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Persönlichkeiten der Stadt Freiberg — Dies ist eine Liste der Persönlichkeiten der Stadt Freiberg. Inhaltsverzeichnis 1 Ehrenbürger 2 Söhne und Töchter der Stadt 2.1 A 2.2 B …   Deutsch Wikipedia

  • Alnpeck — war der Name einer deutschen Ministerialen und Patrizierfamilie. Die Alnpecks waren ab dem 15. Jahrhundert in Freiberg/Sachsen ansässig. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft 2 Wappen 3 Besitz 4 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”