Maria von Montferrat
Die Krönung Johanns von Brienne und Marias von Montferrat zu König und Königin von Jerusalem. (Miniatur aus dem 13. Jahrhundert)

Maria von Montferrat, auch Maria la Marquise genannt (* um 1192; † Frühjahr 1212), war eine Königin von Jerusalem aus eigenem Recht. Sie war die einzige Tochter der Königin Isabella I. aus deren zweiter Ehe mit dem Markgrafen Konrad von Montferrat. Väterlicherseits entstammte sie damit dem Geschlecht der Aleramiden. Da ihre Mutter allerdings im Jahr 1192 auch noch mit ihrem ersten Ehemann Humfried IV. von Toron verheiratet war, von dem sie gegen ihren Willen geschieden wurde, käme auch eine Vaterschaft Humfrieds in Betracht.

Beim Tod ihrer Mutter 1205 wurde Maria im Alter von 13 Jahren Königin von Jerusalem. Aufgrund ihrer Unmündigkeit übernahm Johann von Ibelin, „der alte Herr von Beirut“, für sie die Regentschaft des Landes.

Am 14. September 1210 heiratete Maria in Akkon den alten französischen Ritter Johann von Brienne (* um 1150; † 1237), mit dem sie am 2. Oktober in Tyrus gekrönt wurde. Ihr Ehemann übernahm nun als ihr Mitkönig die Regierung des Landes. Die Hochzeit war von dem Haute Cour von Jerusalem und dem König Philipp II. August von Frankreich arrangiert wurden. Ihre gemeinsame Tochter Jolanthe wurde im Frühjahr 1212 geboren, Maria starb nur kurz darauf an den Folgen der Geburt. Ihre Tochter wurde damit als Isabella II. die neue Königin von Jerusalem, Johann von Brienne übernahm für sie die Regentschaft.

Weblinks

 Commons: Maria von Montferrat – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Vorgänger Amt Nachfolger
Amalrich II. und Isabella I. Königin von Jerusalem
Armoiries de Jérusalem.svg

1205–1212
Isabella II.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Maria Komnene (Montferrat) — Maria Komnene (Μαρία Κομνηνή, * März 1152 in Konstantinopel; † August 1183) war die Tochter von Kaiser Manuel I. und Berta/Irene und bis zur Geburt ihres Bruders Alexios im Jahre 1171 Thronfolgerin von Byzanz. Sie wurde 1164 12 jährig mit dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Maria von Antiochia — (* 1145; † 27. August 1183) war eine Prinzessin von Antiochia und die zweite Gemahlin des byzantinischen Kaisers Manuel I. Komnenos. Als letztere trug sie von 1160 bis 1180 unter dem Krönungsnamen Xene den Titel einer Kaiserin von Byzanz. In den… …   Deutsch Wikipedia

  • Maria von Trapezunt — (auch Maria Megale Komnena; * vor 1404; † 17. Dezember 1439) war die dritte Gemahlin des byzantinischen Kaisers Johannes VIII. Palaiologos (regierte 1425–1448). Leben Maria von Trapezunt, über deren Leben nur spärliche Informationen vorliegen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Rainer von Montferrat — (ital: Ranieri di Monferrato; * um 1162; † 1183) war ein Angehöriger der Markgrafenfamilie von Montferrat (Aleramiden) im 12. Jahrhundert. Er war der jüngste Sohn des piemontesischen Markgrafen Wilhelm V. von Montferrat († 1191) und der Judith,… …   Deutsch Wikipedia

  • Maria Komnene — Maria Komnena oder Komnene hießen mehrere Abkömmlinge des Byzantinischen Adelsgeschlechtes Kaiser Manuel I. von Byzanz. Einige Vertreterinnen dieses Namens waren seine Nichten, bzw. Großnichten. Maria Komnena (Jerusalem) (* 1154, † vor 1217), war …   Deutsch Wikipedia

  • Maria Komnena — oder Maria Komnene ist der Name folgender Personen: Maria Komnena (Jerusalem) (* 1154, † vor 1217), Großnichte von Kaiser Manuel I., Gattin von Amalrich I. von Jerusalem Maria Komnene (Montferrat) (1152–1182), Tochter von Kaiser Manuel I. von… …   Deutsch Wikipedia

  • Maria Antonia von Spanien — Königin Maria Antonia von Sardinien Maria Antonia von Spanien (spanisch: María Antonia Fernanda) (* 17. November 1729 in Sevilla; † 19. September 1785 in Moncalieri bei Turin) war eine Infantin von …   Deutsch Wikipedia

  • Maria Carolina of Austria — Queen consort of Naples Tenure 12 May 1768 – 23 January 1799 13 June 1799 – 30 March 1806 Queen consort o …   Wikipedia

  • Maria Maddalena de' Medici — Full name Maria Maddalena de Medici Father Ferdinando I de Medici, Grand Duke of Tuscany Mother Christina of Lorraine Born 29 June 1600(1600 06 29) Pitti Palace, Florence Died 28 December 1633 …   Wikipedia

  • Maria de' Medici (1540–1557) — Maria de Medici, daughter of Cosimo I de Medici, Grand Duke of Tuscany, died at the age of seventeen. She was painted by Bronzino when she was eleven. Maria de Medici (April 3, 1540 – November 19, 1557) was the eldest daughter of Cosimo I de… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”