Apollonius Molon

Apollonius Molon war einer der bedeutendsten griechischen Rhetoren des 1. Jahrhunderts vor Christus. Er war als Anwalt tätig, bevor er sesshaft wurde und eine Rhetorikschule gründete. Molon wurde in Alabanda geboren, lebte später aber auf Rhodos. Für seine Wahlheimat fungierte er als Botschafter und reiste als solcher zweimal nach Rom.

Inhaltsverzeichnis

Wirken als Lehrer

Selbst Schüler des Menekles, vermittelte Molon nun in seiner Schule auf Rhodos sein Wissen. Obwohl einige seiner Schüler lateinsprachig waren und trotz der vorherrschenden Rolle des römischen Reiches sprach der Gelehrte Molon kein Latein. Dank seiner Brillanz und seines Ruhms wurde ihm die große Ehre zuteil, im römischen Senat in einer anderen Sprache als Latein vorzusprechen.

Die berühmtesten Schüler Molons waren Cicero, der von 79–77 v. Chr. auf Rhodos weilte, und Caesar, den Molon ein Jahr (76–75 v. Chr.) unterrichtete. Cicero war antiken Stimmen zufolge der Lieblingsschüler Molons und wurde während seiner Ausbildung dessen Freund.

Molon lehrte seine Schüler, Reden schlicht und verständlich zu halten. Üblich war zu seiner Zeit der „asianische Stil“, der verschnörkelte Redewendungen und komplizierten Reden vorsah. Der Gelehrte lehnte diesen Stil ab und forderte das einfache Wort. Weiterhin verlangte er von seinen Schülern, sich sofort hinzusetzen, sobald sie Emotionen bei ihrem Publikum geschürt hätten, „[...] denn nichts trocknet schneller als eine Träne“.

Cicero und Andere erlernten von Molon alles, was zum Halten einer politischen Rede notwendig war: Langes Reden ohne Notizen, Reden in der freien Natur, die Aufmerksamkeit der Menge zu erhalten und gegen die Menge anzusprechen sowie Gestik und Haltung.

Die von Josephus geäußerte Meinung, dass Molon „ein Antijudaist“ war, entspricht wahrscheinlich nicht der Realität. Vielmehr waren wohl die Stoiker des Poseidonios das Ziel seiner Kritik.[1] Von Molon ist kein Werk erhalten. Man vermutet, dass die Werke in den Wirren der Völkerwanderungszeit verloren gingen.

Zitate

Zu Cicero sagte Molon laut Plutarch: Dich, Cicero, lobe ich und zolle Dir Bewunderung, aber Griechenland muss ich bedauern, wenn ich sehe, dass der letzte Vorzug, der uns Griechen noch geblieben war, durch dich an die Römer übergeht: die Bildung und die Kunst des Wortes.

Cicero sagte über seinen Lehrmeister: Er war nicht nur talentiert als Anwalt und im Schreiben von Reden, sondern besonders begabt im Verbessern und Korrigieren und weise in seiner Art zu unterrichten[...]

Molon über Emotionen: [...] nichts trocknet schneller als eine Träne

Quellen

Sekundärliteratur

  • Folker Siegert: Flavius Josephus: Über die Ursprünglichkeit des Judentums - Contra Apionem - (Schriften des Institutum Judaicum Delitzschianum 6), Bd. 1. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2008, ISBN 978-3-525-54206-4
  • C.Müller, Fragmenta Historicorum Graecorum
  • E.Schürer, Story of the Jewish People

Tertiärliteratur

  • Sunday Times(3. September 2006), The first politician

Einzelnachweise

  1. Folker Siegert: Flavius Josephus: Über die Ursprünglichkeit des Judentums. S. 28.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Apollonius Molon — or Molo of Rhodes (or simply Molon; Ancient Greek: Ἀπολλώνιος ὁ Μόλων), Greek rhetorician who flourished about 70 BC. He was a native of Alabanda, a pupil of Menecles, and settled at Rhodes. He twice visited Rome as an ambassador from Rhodes, and …   Wikipedia

  • APOLLONIUS MOLON° — (first century B.C.E.), Greek rhetorician and anti Jewish writer. According to Plutarch (Caesar 3; Cicero 4; cf. Josephus, Apion 2:79) Apollonius settled on the island of Rhodes where he became head of the school of rhetoric. Apollonius… …   Encyclopedia of Judaism

  • Molon De Rhodes — Apollonius Molon de Rhodes est un rhéteur grec né à Alabandaau début du Ier siècle. Il eut comme disciple Cicéron et César. Etant un asianiste modéré, il eut une influence importante sur Cicéron. Apollonius, envoyé à Rome en qualité d ambassadeur …   Wikipédia en Français

  • Molon de rhodes — Apollonius Molon de Rhodes est un rhéteur grec né à Alabandaau début du Ier siècle. Il eut comme disciple Cicéron et César. Etant un asianiste modéré, il eut une influence importante sur Cicéron. Apollonius, envoyé à Rome en qualité d ambassadeur …   Wikipédia en Français

  • Molon de Rhodes — Apollonius Molon de Rhodes est un rhéteur grec né à Alabandaau début du Ier siècle av. J.‑C.. Il eut comme disciple Cicéron et César. Étant un asianiste modéré, il eut une influence importante sur Cicéron. Apollonius, envoyé à Rome en… …   Wikipédia en Français

  • Molon — Apollonius Molon was a Greek rhetorician, who flourished about 70 BC Molon or Molo (in Greek Moλων; died 220 BC) was a general and satrap of the Seleucid king Antiochus the Great (223–187 BC). He held the satrapy of Media at the accession of that …   Wikipedia

  • Apollonius — may be:;Historical people:* Apollonius Cronus (fl. 4th century BC), philosopher of the Megarian school * Apollonius Dyscolus (fl. 2nd century), grammarian * Apollonius Molon (fl. 70 BC), rhetorician * Apollonius of Athens (fl. 1st century BC),… …   Wikipedia

  • Molon — ist der Name folgender Personen: Molon (Usurpator) († 220 v. Chr.), Usurpator und König von Babylonien Apollonius Molon, griechischer Rhetor Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer …   Deutsch Wikipedia

  • List of ancient Greeks — This an alphabetical list of ancient Greeks. These include ethnic Greeks and Greek language speakers from Greece and the Mediterranean world up to about 200 AD. compactTOCRelated articles NOTOC A*Acacius of Caesarea bishop of Caesarea… …   Wikipedia

  • Antisemitism — Part of a series on Discrimination General forms …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”