Apophasis

Apophasis (ἀπόφασις, wörtlich „Aufdeckung“) bezeichnet ein Untersuchungsverfahren, das Mitte bis Ende des 4. Jahrhunderts vor Chr. im antiken Athen entwickelt wurde.

Auf Antrag der ekklesia oder auf eigene Initiative untersuchte der Areopag Angelegenheiten, die als ernste Gefährdung der öffentlichen Sicherheit angesehen wurden wie insbesondere Landesverrat[1], Bestechung und Umsturzversuche, aber auch kleinere Delikte.[2]

Eine Apophasis wurde auch eingeleitet, wenn die Gefährdung der Stadt durch einen Feind von außen in Frage stand. Gegen Antiphon wurde eine solche Untersuchung geführt, als er nach seiner Verbannung als Agent der Spartaner wieder in Athen gefangen genommen wurde.[3]

Die Untersuchung durch den Areopag wurde durch einen Bericht abgeschlossen, der wie das gesamte Verfahren apophasis genannt wurde. Der Bericht enthielt eine Empfehlung wie z. B. die, bestimmte Personen zu verfolgen. In einem solchen Fall bestimmte die Volksversammlung dann die öffentlichen Ankläger und der Fall wurde vor der Heliaia verhandelt. Mit der Beteiligung der wichtigsten Institutionen der athenischen Demokratie (Volksversammlung, Areopag, Heliaia) stellte das Verfahren ein Instrument der Gewaltenteilung und Machtbalance dar.

Einzelbelege

  1. Ein bekanntes Beispiel stellt das durch die Rede des Deinarchos (Din. 1.3-4) überlieferte Verfahren gegen Demosthenes wegen Landesverrats dar.
  2. Deinarchos erwähnt eine apophasis gegen Personen, die einen Fährmann ausgeraubt bzw. betrügerisch fünf Drachmen Eintritt ins Theater kassiert hatten, und gegen ein Mitglied des Areopags, das ein Stück Opferfleisch für den Dienst am Areopag erhalten und verbotenerweise verkauft hatte, Din. 1.56
  3. Demosthenes 18.132; weitere derartige Fälle erwähnt Deinarchos: verdächtige Reisen des Polyeuktos von Kydantide nach Megara, Din. 1.58; Charinos wurde wegen Landesverrat verbannt, Din 1.63

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Apophasis — A*poph a*sis ([.a]*p[o^]f [.a]*s[i^]s), n. [Gr. apo fasis denial, fr. apofa nai to speak out, to deny.] (Rhet.) A figure by which a speaker formally declines to take notice of a favorable point, but in such a manner as to produce the effect… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Apophasis — Not to be confused with Apophysis. Apophasis (Late Latin, from Greek ἀπόφασις from ἀποφάναι apophanai, to say no [1]) refers, in general, to mention by not mentioning . Apophasis covers a wide variety of figures of speech. Contents 1 Apophasis 2… …   Wikipedia

  • apophasis —  ; apophatic theology, via negative    Apophasis (from Greek for decision or denial ) refers to a theology that approaches God by way of negation (a via negativa or negative route), by stating, for example, God is not this, God is not that. In… …   Glossary of theological terms

  • apophasis — noun An allusion to something by denying that it will be mentioned I wont mention your bad grammar is an example of apophasis. See Also: apo , phasis, apophatic, apophatically …   Wiktionary

  • apophasis — noun Etymology: Late Latin, repudiation, from Greek, denial, negation, from apophanai to deny, from apo + phanai to say more at ban Date: 1657 the raising of an issue by claiming not to mention it (as in “we won t discuss his past crimes”) …   New Collegiate Dictionary

  • apophasis — /euh pof euh sis/, n. Rhet. denial of one s intention to speak of a subject that is at the same time named or insinuated, as I shall not mention Caesar s avarice, nor his cunning, nor his morality. [1650 60; < LL < Gk: a denial, equiv. to… …   Universalium

  • apophasis — n. raising a particular issue by saying that it will not be mentioned (e.g., I will not bring up the fact that CEO Thomson has two children from an adulterous relationship ) …   English contemporary dictionary

  • apophasis — /əˈpɒfəsəs/ (say uh pofuhsuhs) noun Rhetoric denial of an intention to speak of something which is at the same time hinted or insinuated. {Latin, from Greek: denial} …   Australian English dictionary

  • apophasis —   n. rhetorical device of emphasizing a fact, by pretending to ignore or deny it …   Dictionary of difficult words

  • apophasis — noun mentioning something by saying it will not be mentioned • Derivationally related forms: ↑apophatic • Hypernyms: ↑rhetorical device …   Useful english dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”