Apostolische Nuntiatur in Sierra Leone

Die Apostolische Nuntiatur für Sierra Leone ist die offizielle diplomatische Vertretung des Heiligen Stuhls in dem westafrikanischen Staat Sierra Leone. Apostolischer Nuntius George Antonysamy leitet auch die Apostolischen Nuntiaturen für Gambia, Guinea und Liberia.

Die Vertretung wurde zunächst 1979 als Apostolische Delegation errichtet und 1996 zur Apostolischen Nuntiatur erhoben.[1]

Liste der Apostolischen Nuntien

  • 1976–1979: Giuseppe Ferraioli (* 1929; † 2000)
  • 1979–1983: Johannes Dyba (* 1929; † 2000)
  • 1984–1987: Romeo Panciroli (* 1923; † 2006)
  • 1987–1995: vakant
    Erhebung zur Apostolischen Nuntiatur
  • 1995–1999: Antonio Lucibello (* 1942)
  • 1999–2005: Alberto Bottari de Castello (* 1942)
  • 2005–0000: George Antonysamy (* 1952)

Einzelnachweise

  1. Apostolic Nunciature Sierra Leone Zugriff September 2008

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Apostolische Nuntiatur für Sierra Leone — Die Apostolische Nuntiatur für Sierra Leone ist die offizielle diplomatische Vertretung des Heiligen Stuhls in dem westafrikanischen Staat Sierra Leone. Apostolischer Nuntius George Antonysamy leitet auch die Apostolischen Nuntiaturen für Gambia …   Deutsch Wikipedia

  • Apostolische Nuntiatur — in Berlin Eine Apostolische Nuntiatur ist die diplomatische Vertretung des Heiligen Stuhls bei einem Staat. Missionschef und Repräsentant der Behörde ist der Apostolische Nuntius. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Apostolische Nuntiatur für Gambia — Die Apostolische Nuntiatur für Gambia ist die offizielle diplomatische Vertretung des Heiligen Stuhls in dem westafrikanischen Staat Gambia. Apostolischer Nuntius George Antonysamy führt auch die Apostolische Nuntiatur für Guinea, Liberia und… …   Deutsch Wikipedia

  • Apostolische Nuntiatur für Liberia — Die Apostolische Nuntiatur für Liberia ist die offizielle diplomatische Vertretung des Heiligen Stuhls in dem westafrikanischen Staat Liberia. Apostolischer Nuntius George Antonysamy leitet auch die Apostolischen Nuntiaturen in Gambia, Guinea und …   Deutsch Wikipedia

  • Römisch-katholische Kirche in Nigeria — Die Römisch katholische Kirche in Nigeria ist Teil der weltweiten römisch katholischen Kirche, unter der geistlichen Führung des Papstes und der Kurie in Rom. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Bistümer 3 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Dyba — Johannes Dyba (* 15. September 1929 in Berlin; † 23. Juli 2000 in Fulda) war von 1983 bis zu seinem Tod Bischof von Fulda. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Ausbildung 1.2 Diplomatenkarriere …   Deutsch Wikipedia

  • Panciroli — Romeo Panciroli MCCI (* 21. November 1923 in Reggio nell’Emilia, Provinz Reggio Emilia, Italien; † 17. März 2006 in Rom) war ein Diplomat des Heiligen Stuhls. Leben Nach dem Eintritt in den Orden der Comboni Missionare, dem Noviziat in Florenz… …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Dyba — Johannes Dyba, 1995 Johannes Dyba (* 15. September 1929 in Berlin; † 23. Juli 2000 in Fulda) war ein römisch katholischer Theologe und Diplomat. Von 1983 bis zu seinem Tode war er Bischof von Fulda, von 1990 bis zum Juli 2000 außerdem auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Romeo Panciroli — MCCI (* 21. November 1923 in Reggio nell’Emilia, Italien; † 17. März 2006 in Rom) war ein Diplomat des Heiligen Stuhls. Leben Nach dem Eintritt in den Orden der Comboni Missionare, dem Noviziat in Florenz und dem Studium der Katholischen… …   Deutsch Wikipedia

  • SECEAM — Das Symposium der Bischofskonferenzen von Afrika und Madagaskar (SECEAM), engl.: Symposium of Episcopal Conferences of Africa and Madagascar (SECAM/SCEAM) ist die kontinentale Vereinigung der Bischofskonferenzen Afrikas und deren… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”