Apostolisches Vikariat Istanbul
Apostolisches Vikariat Istanbul
Basisdaten
Staat Türkei
Apostolischer Vikar Louis Pelâtre AA
Generalvikar Lorenzo Piretto OP
Pfarreien 13 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken 15.000 (31.12.2007 / AP2008)
Diözesanpriester 3 (31.12.2007 / AP2008)
Ordenspriester 34 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken je Priester 405
Ordensbrüder 41 (31.12.2007 / AP2008)
Ordensschwestern 57 (31.12.2007 / AP2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Türkisch
Kathedrale Heilig-Geist-Kathedrale

Das Apostolische Vikariat Istanbul (lat.: Apostolicus Vicariatus Istanbulensis) ist ein in der Türkei gelegenes römisch-katholisches Apostolisches Vikariat mit Sitz in Istanbul. Von 1925 bis 1974 gab es keinen eigenen Apostolischen Vikar und der jeweilige Apostolische Delegat (Nuntius) versah die Aufgaben des Apostolischen Vikars als Apostolischer Administrator.

Es wurde am 15. April 1742 als Apostolisches Vikariat Konstantinopel begründet und wechselte am 30. November 1990 zu seinem heutigen Namen.

Apostolische Vikare

  • Binkentios Coressi (1816–1835)
  • Leopoldo Angelo Santanchè OFM (1874–1876)
  • Vicenzo Vannutelli (1880–1883)
  • Luigi Rotelli (1883–1891)
  • Vincent Sardi di Rivisondoli (1908–1914)
  • Angelo Dolci (1914–1923)
  • Angelo Rotta (als Apostolischer Administrator 1925–1930)
  • Carlo Margotti (als Apostolischer Administrator 1930–1934)
  • Angelo Giuseppe Roncalli (als Apostolischer Administrator 1935–1944)
  • Alcide Marina CM (als Apostolischer Administrator 1945–1947)
  • Andrea Cassulo (als Apostolischer Administrator 1947–1952)
  • Paolo Bertoli (als Apostolischer Administrator 1952–1953)
  • Giacomo Testa (als Apostolischer Administrator 1953–1959)
  • Francesco Lardone (als Apostolischer Administrator 1959–1966)
  • Saverio Zupi (als Apostolischer Administrator 1966–1969)
  • Salvatore Asta (als Apostolischer Administrator 1969–1974)
  • Gauthier Pierre Georges Antoines Dubois OFMCap, Titularbischof von Atenia, 1974–1989
  • Antuvan Marovitch, Titularbischof von Igilgili, seit 1986 Koadjutor, 1989–1991
  • Louis Pelâtre AA, Titularbischof von Sasima, seit 1992

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Erzeparchie Istanbul (Armenisch-Katholische Kirche) — Basisdaten Kirche Armenisch Katholische Kirche Staat Türkei Diözesanbischof Johannes Tcholaki …   Deutsch Wikipedia

  • Erzeparchie Istanbul — Basisdaten Kirche Armenisch Katholische Kirche Staat Türkei …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der katholischen Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Christen der Türkei — Die Christen in der Türkei leben auf heutigem türkischen Gebiet bereits seit 2000 Jahren. Inhaltsverzeichnis 1 Verbreitung und Anzahl 2 Aktuelle Lage 3 Christliche Gemeinschaften 3.1 Kirchen des byzantinischen Ritus …   Deutsch Wikipedia

  • Christen in der Türkei — Die Christen in der Türkei leben auf heutigem türkischen Gebiet bereits seit 2000 Jahren. Inhaltsverzeichnis 1 Verbreitung und Anzahl 2 Aktuelle Lage 3 Christliche Gemeinschaften 3.1 Kirchen des byzantinischen Ritus …   Deutsch Wikipedia

  • Marovitch — Antuvan Marovitch (* 19. November 1926 in Istanbul, Türkei; † 15. Dezember 1991) war Apostolischer Vikar von Istanbul. Leben Antuvan Marovitch empfing am 29. Juni 1956 die Priesterweihe für das damalige Apostolische Vikariat Konstantinopel. Papst …   Deutsch Wikipedia

  • Römisch-katholische Kirche in der Türkei — Handelsflagge der römisch katholischen Christen im Osmanischen Reich Die Römisch Katholische Kirche der Türkei ist eine Minderheitskirche (Diaspora). Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Christentum in der Türkei — Hagia Sophia im Mittelalter weltweit größte Kirche in osmanischer Zeit Moschee und seit Republikgründung Museum Die Christen in der Türkei sind heute eine religiöse Minderheit, welche seit etwa 2000 Jahren auf heutigem türkischen Gebiet lebt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Louis Pelatre — Louis Pelâtre AA (* 12. Mai 1940 in Pancé, Frankreich) ist römisch katholischer Bischof und Apostolischer Vikar von Istanbul in der Türkei. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften 3 Einzelnachweis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”