Apostolo Zeno

Apostolo Zeno (* 11. Dezember 1668 in Venedig; † 11. November 1750 in Venedig) war ein italienischer Gelehrter, Dichter und Librettist.

Apostolo Zeno

Inhaltsverzeichnis

Leben

Zeno befasste sich intensiv mit Geschichte, Philologie und Münzkunde und war Mitbegründer der Accademia degli Animosi (1691), die sich die Wiederherstellung des „guten Geschmacks“ zum Ziel setzte, sowie der Vierteljahreszeitschrift Giornale de’ letterati d’Italia (1710). Daneben schrieb er ab 1696 Opernlibretti für Venedig, Mailand und Pratolino, z.T. in Zusammenarbeit mit Pietro Pariati. Obwohl diese Werke einen großen Teil seines Schaffens ausmachen und immer wieder neu vertont wurden, hielt er selbst sie für sekundär, da er sich von der Notwendigkeit, das Publikum unterhalten zu müssen, zu sehr eingeengt fühlte und lieber moralische Ziele verfolgte.

1718 ging Zeno als Hofdichter und -historiker nach Wien, wo er als Librettist erneut mit Pariati zusammenarbeitete und sich als Gelehrter um die kaiserlichen Münzsammlungen kümmerte. Als 1729 Pietro Metastasio zum Hofdichter berufen wurde, kehrte Zeno nach Italien zurück und widmete sich fortan nur noch der Münzkunde.

1894 wurde in Wien-Meidling die Zenogasse nach ihm benannt.

Stil

Zeno strebte einen gehobenen, würdevollen Stil unter Beachtung der drei Aristotelischen Einheiten an. Seine Stücke sollten im Zuschauer Mitleid und Schrecken erregen und ihn dadurch moralisch läutern. In seinen frühen Werken finden sich noch komische Elemente, die er aber später immer mehr zurückdrängte. Mythologische Themen bearbeitete er eher selten; er bevorzugte historische und exotische Stoffe, wobei er stets genau seine Quellen angab.

Werke (Auswahl)

Weblinks

 Commons: Apostolo Zeno – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Apostolo Zeno — (born in Venice, December 11, 1668; died in Venice, November 11, 1750) was an Italian poet, librettist, journalist, and man of letters.A venetian nobleman, he was in 1691 among the founders of the Accademia degli Animosi . In 1695, he composed… …   Wikipedia

  • Apostolo Zeno — (né le 11 décembre 1668 à Venise et mort le 11 novembre 1750 dans cette même ville) fut un écrivain vénitien de la fin du XVIIe et de la première moitié du XVIIIe siècle, à la fois dramaturge, critique littéraire,… …   Wikipédia en Français

  • Apostolo Zeno — Saltar a navegación, búsqueda Apostolo Zeno Apostolo Zeno (Venecia 11 de diciembre de 1668 íd., 11 de noviembre de 1750) crítico literario, periodista, dramaturgo, libretista de ópera y poeta veneciano. Biog …   Wikipedia Español

  • Zeno — is a Greek name derived from the more ancient variant Zenon. The word may refer to any of the following:PeoplePhilosophers* Zeno of Elea (c.490–c.430 BC), philosopher, follower of Parmenides, famed for his paradoxes . * Zeno of Citium (333 BC 264 …   Wikipedia

  • Zeno — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sur les autres projets Wikimedia : « Zeno », sur le Wiktionnaire (dictionnaire universel) Frères Zeno Carlo Zeno Apostolo Zeno Thierry Zéno …   Wikipédia en Français

  • Zeno — steht für: einen Vornamen griechischer Herkunft, siehe Zenon Kirchen und Klöster Sankt Zeno Zeno (Band), eine deutsche Hardrock Band Zeno Cosini, Roman von Italo Svevo; auch: Zenos Gewissen Zeno Effekt, Phänomen der Quantenmechanik Zeno… …   Deutsch Wikipedia

  • Zeno [3] — Zeno, Apostolo, ital. Dichter und Kritiker, geb. 11. Dez. 1668 in Venedig, gest. daselbst 11. Nov. 1750, begründete 1710 das. »Giornale dei letterati d Italia«, die erste italienische kritische Zeitschrift. Von 1718–29 lebte er als Hofdichter und …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Zeno —   [ dzɛːno], Apostolo, italienischer Literaturkritiker und Dichter, * Venedig 11. 12. 1668, ✝ ebenda 11. 11. 1750; gründete 1710 mit seinem Bruder Pier Caterino (✝ 1732), mit F. S. Maffei und Antonio Vallisneri (* 1661, ✝ 1730) die erste… …   Universal-Lexikon

  • Zeno — (izg. zȇno), Apostolo (1668 1750) DEFINICIJA talijanski dramski pisac i erudit, racionalist, autor 36 melodrama povijesnog i mitološkog sadržaja, brojnih oratorija i libreta; zajedno s G. Maffeiom, G. Vicom i L. A. Muratoriem, značajan utjecaj na …   Hrvatski jezični portal

  • Zeno — (Zenon). I. Fürsten. A) Griechischer Kaiser: 1) Z., war ein Isaurier von Geburt u. hieß eigentlich Traskalisseus, wurde 468 vom Kaiser Leo I. nach Constantinopel gerufen u. erhielt die Hand der Prinzessin Ariadne u. den Befehl über die Armee im… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”