Apostolos Nikolaidis

Apostolos Nikolaidis (griechisch Απόστολος Νικολαϊδης, * 1896 in Philippoupolis Plovdiv; † 15. Oktober 1980 in Athen) war ein griechischer Sportler und Sportfunktionär.

Apostolos Nikolaidis gilt als einer der größten griechischen Sportler und Multitalente aller Zeiten. Nikolaidis glänzte dabei nicht nur in einer einzigen Sportart, sondern schaffte es gleich auf mehreren Gebieten Spitzenleistungen zu liefern. Neben dem Fußball, den er über zehn Jahre auf höchstem Niveau praktizierte, waren dies vor allem Basketball, Volleyball und Zehnkampf. Seit seinem Umzug nach Athen im Jahr 1917, schloss er sich dem griechischen Breitensportverein Panathinaikos Athlitikos Omilos an und blieb diesem bis zu seinem Tode treu.

1920 nahm Nikolaidis an den Olympischen Spielen 1920 in Antwerpen teil, wo er beim Fußball und in der Leichtathletik an den Start ging. 1926 wurde er zum Präsidenten des griechischen Fußballverbands (EPO) und 1945 zum Präsident des griechischen Leichtathletikverbands (SEGAS) gewählt. Letzterem stand er 20 Jahre vor. Im gleichen Zeitraum war er Vorstandsmitglied von Panathinaikos Athen bis er letztlich 1974 auch dort den Posten des Vereinspräsidenten übernahm. 1929 sowie zwischen 1934 und 1935 war Apostolos Nikolaidis der Trainer der Griechischen Fußballnationalmannschaft.

Besondere Erwähnung verdient die Tatsache, dass als Zeichen besonderer Würdigung seiner Tätigkeit für den Verein Panathinaikos bei seiner Beerdigung sein Sarg von Sportlern der verschiedenen Abteilungen getragen wurden. Im Einzelnen waren dies: Ikonomopoulos, Kamaras, Antoniadis (Fußball), Garos, Kalogeropoulos (Basketball), Georgantis, Iliopoulos (Volleyball), Zaharopoulos.

Nach seinem Tod im Jahr 1981 wurde das Fußballstadion von Panathinaikos ihm zu Ehren auf seinen Namen, im Beisein von Griechenlands Premierminister Georgios Rallis, umbenannt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Apostolos Nikolaidis — can be: *Apostolos Nikolaidis, a Greek athlete and Panathinaikos ex president. **Apostolos Nikolaidis Stadium, a stadium named for the above athlete located in Athens, Greece.*Apostolos Nikolaidis, a Greek singer …   Wikipedia

  • Apostolos-Nikolaidis-Stadion — Außenansicht der Haupttribüne Daten Ort Griechenland …   Deutsch Wikipedia

  • Apostolos Nikolaidis (Fußballstadion) — Apostolos Nikolaidis Stadion Außenansicht der Haupttribüne Daten Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Apostolos Nikolaidis (Sänger) — Apostolos Nikolaidis (griechisch Απόστολος Νικολαΐδης, * 30. Juni 1938 in Drama; † 22. April 1999) war ein griechischer Sänger. Er wurde in Drama geboren und wuchs in Thessaloniki auf. Er war der erste griechische Musiker, der in den früher… …   Deutsch Wikipedia

  • Apostolos Nikolaidis (singer) — Infobox Musical artist Name = Apostolos Nikolaidis Img capt = Background = solo singer Born = birth date|1938|6|30|df=y Died = death date and age|1999|4|22|1938|6|30|df=y Origin = Thessaloniki, Greece Occupation = Singer Genre = Laïka, Rebetika… …   Wikipedia

  • Apostolos Nikolaidis Stadium — See also: Votanikos Arena, Panathinaikos Infobox Stadium stadium name = Apostolos Nikolaidis StadiumΣτάδιο Απόστολος Νικολαΐδης nickname = Leoforos location = Ambelokipi , Athens, Greece opened = 1922 (renovated 2001) owner = Amateur… …   Wikipedia

  • Apostolos Nikolaidis (athlete) — Football player infobox playername = Apostolos Nikolaidis fullname = height = dateofbirth = 1896 cityofbirth = Plovdiv dateofdeath = death date and age|1980|10|15|1896|1|1 cityofdeath = countryofdeath = Greece countryofbirth = Bulgaria years = ?… …   Wikipedia

  • Nikolaidis — (Greek: Νικολαΐδης), is a Greek surname of Pontic origin. It may refer to one of the following people: Men Alexandros Nikolaidis, Greek taekwondo athlete Apostolos Nikolaidis, Greek footballer and track athlete Apostolos Nikolaidis, Greek singer… …   Wikipedia

  • Nikolaidis — ist der Name folgender Personen: Stefanos Nikolaidis (1817 1907), Ikonenmaler Apostolos Nikolaidis (1896–1980), griechischer Sportler und Sportfunktionär Jovan Nikolaidis (*1950), montenegrinischer Schriftsteller Demis Nikolaidis (* 1973),… …   Deutsch Wikipedia

  • Apostolos — Den Namen Apostolos trugen folgende Personen: Apostolos Athanasios Tsochatzopoulos Apostolos Doxiadis Apostolos Nikolaidis Apostolos Valerianos Apostolos (Metropolit) Dies …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”