Apotropäon
Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne erst danach diese Warnmarkierung.

Ein Apotropaion (griech.: (Unheil) abwendend) ist eine Schutzmaßnahme gegen böse Kräfte.

Das Apotropaion wurde in der Antike zum Schutz von Menschen, Tieren, Gebäuden etc. angebracht und sollte die üblen Auswirkungen von Zauberei, dem "bösen Blick" und anderer widriger Kräfte abwehren. Es konnte z. B. die Gestalt eines Tier- oder Menschenkopfes haben, etwa in Form eines Gorgoneions auf der Aigis der Athene. Bekannt sind auch die Augenornamente, seltener apotropäisch gebrauchte Tierfüße wie etwa Löwenpranken. In späteren Zeiten wurden Apotropaia oft in dekorativer Funktion beibehalten.


Siehe auch: Neidkopf, Giebelkreuz


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Apotropäon — (v. gr.), 1) (Apotropiasma), Opfer zur Abwendung eines Übels; 2) so v.w. Amulet …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Apotropäon —   [zu griechisch apotrópaios »abwendend«] das, s/... päa, magisches Hilfsmittel gegen Unheil. apotropäischer Zauber, der Abwehrzauber …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”