AppStore
App Store
Datei:appstore.jpg
Entwickler: Apple Inc.
Betriebssystem: iPhone OS
Deutschsprachig: ja
apple.com

Der App Store ist eine für das iPhone und den iPod touch entwickelte Anwendung der Apple Inc., die das Herunterladen von Programmen und Spielen aus dem iTunes Store, die mit dem iPhone SDK entwickelt und von Apple freigegeben wurden, ermöglicht. Der Preis eines im App Store angebotenen Programms kann von dem Entwickler frei bestimmt werden, dieser muss jedoch 30 Prozent der Einnahmen an die Apple Inc. abtreten[1]. Es herrscht eine große Auswahl an kostenlosen Programmen, in den meisten Fällen haben diese jedoch einen geringeren Funktionsumfang als vergleichbare kostenpflichtige.

Auch über den Mediaplayer iTunes lässt sich der App Store aufrufen, wodurch die Möglichkeit gegeben ist, mit einem Computer Programme für sein iPhone oder seinen iPod touch zu kaufen. Diese Anwendungen werden so zuerst in die iTunes-Mediathek aufgenommen, bevor sie über die Gerätesynchronisation auf das entsprechende Gerät gelangen. Bei direkter Nutzung mittels iPhone oder iPod Touch erfolgt eine direkte Installation und das Programm wird erst danach in die Mediathek aufgenommen. Für letztere Vorgehensweise wird eine aktive Internetverbindung des Gerätes über WLAN benötigt, bei kleineren Apps ist auch eine Verbindung über das Mobilfunknetz möglich.

Der App Store stellt die einzige offizielle Möglichkeit dar, Programme und Spiele von Drittanbietern auf das iPhone oder den iPod touch zu übertragen. Apple verspricht sich dadurch einen besseren Schutz vor Software, die App Store-Kunden schaden könnte. Apple erhält 30 Prozent des Umsatzes. Die Apple Inc. hat in den vergangenen Monaten 1 Million US-Dollar Umsatz täglich durch den Verkauf von Software aus dem App Store erzielt.[2] Anfang Dezember überschritt die Zahl verfügbarer Anwendungen 10.000[3], am 15. Januar 2009 laut Apple Homepage 15.000 (bei 500.000.000 Downloads), und am 11. Februar 2009 20.000.

Inhaltsverzeichnis

iPhone SDK

Seit der Einführung der Softwareentwicklungsumgebung iPhone SDK wurde diese über 800.000 mal heruntergeladen. Laut Apple gibt es 50.000 aktive Entwickler.[4].

Anzahl der angebotenen Programme

Datum Verfügbare Applikationen Insgesamte Downloadzahl
11. Juli 2008[5] 500 0
9. September 2008[6] 3000 100.000.000
22. Oktober 2008[7] 7500 200.000.000
5. Dezember 2008[8] 10.000 300.000.000
16. Januar 2009[9] 15.000 500.000.000
17. März 2009[10] 25.000 800.000.000
23. April 2009[11][12] 35.000 1.000.000.000

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Apple's Cut, venturebeat.com (englisch)
  2. 1 Million US-Dollar täglich
  3. Apple App Store tops 10,000 applications. CNET News (5. Dezember 2008). Abgerufen am 7. Dezember 2008.
  4. http://events.apple.com.edgesuite.net/0903lajkszg/event/index.html
  5. http://www.apple.com/pr/library/2008/07/10iphone.html
  6. http://www.apple.com/pr/library/2008/09/09appstore.html
  7. http://www.apple.com/pr/library/2008/10/21results.html
  8. http://news.cnet.com/8301-13579_3-10114894-37.html
  9. http://www.apple.com/
  10. http://events.apple.com.edgesuite.net/0903lajkszg/event/index.html
  11. http://www.apple.com/de/itunes/billion-app-countdown/
  12. http://www.iphoneblog.de/2009/04/24/app-store-tausend-millionen-downloads-von-35000-programmen/

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AppStore — App Store  Ne doit pas être confondu avec Apple Store. App Store Dé …   Wikipédia en Français

  • AppStore — …   Википедия

  • App Store (iOS) — Screenshot of the desktop App Store in iTunes. Developer(s) Apple Inc. Initial release July 10, 2008; 3 years ago (2008 07 10) …   Wikipedia

  • AudioGuidia — Logo de AudioGuidia Création 2009 en France Dates clés 2009 : fondation 2010 : lancement des premières applications d AudioGuidia …   Wikipédia en Français

  • Mobile apps — Mobile apps, also called mobile applications, are software applications, usually designed to run on smartphones and tablet computers. They are available through application distribution platforms which are typically operated by the owner of the… …   Wikipedia

  • Multiple phone web-based application framework — ‹ The template below (Cleanup spam) is being considered for deletion. See templates for discussion to help reach a consensus.› A multiple phone web based application framework is a software framework that is designed to support the development of …   Wikipedia

  • Apple Inc. litigation — From the 1980s to the present, Apple Inc. has been plaintiff or defendant in civil actions in the United States and other countries. Several of these actions have determined significant case law for the technology industry, while others simply… …   Wikipedia

  • App Store — Infobox Software name = App Store developer = Apple Inc. latest release version = latest release date = July 11, 2008 | operating system = iPhone OS genre = Software update/Store license = Proprietary website =… …   Wikipedia

  • Mod (Dateiformat) — Vorlage:Infobox Dateiformat/Wartung/MIME fehltVorlage:Infobox Dateiformat/Wartung/MagischeZahl fehltVorlage:Infobox Dateiformat/Wartung/Standard fehltVorlage:Infobox Dateiformat/Wartung/Website fehlt Protracker Modul Datei Dateiendung: .mod …   Deutsch Wikipedia

  • Android — Parte de la familia Linux …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”