Appell (Fechten)

Der Appell ist eine Bewegung im Fechten, die in die klassische Fechtschule eingeordnet und heute nur noch selten vermittelt wird. Der Appell ist eine schnelle, leichte Bewegung. Es wird damit das leichte, lebhafte Vortreten mit dem vorgesetzten Fuß, um den Gegner zu verwirren oder abzulenken, bezeichnet.

Durch die Finte des Appells ist man dem Gegner ein Fechttempo voraus. Man zwingt ihn zu einer Reaktion, mit darauf folgender eigener Aktion, auf die er nicht vorbereitet ist. Beim Appell ist die Haltung des Oberkörper aufrecht. Das Gewicht liegt nach Möglichkeit gleich auf beiden Beinen verteilt, damit eine Bewegung sowohl vorwärts als auch rückwärts möglich ist. Dem Appell folgt oft ein Ausfall oder bei geübten Fechtern eine Flèche.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Appell — (von lateinisch appellare ‚anreden‘, ‚auffordern‘) steht für: Appell (Fechten), eine Bewegung im Fechten Appell (Kommunikation), das Ausdrücken eines Wunsches oder einer Aufforderung in der zwischenmenschlichen Kommunikation Appell (Militär), das …   Deutsch Wikipedia

  • Appéll — (frz.), Ruf, Anruf; Versammlung der Soldaten zur Befehlsausgabe etc.; Signal (A. blasen) zum Sammeln der Truppen; Fähigkeit der Soldaten, Befehle schnell aufzufassen und auszuführen; beim Fechten: kurzer lebhafter Tritt mit dem einen Fuß; bei… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Appell — Appell, das mit der Trommel oder Trompete gegebene Zeichen zur Sammlung der Soldaten; beim Fechten das Zeichen zum Beginnen, ein lebhafter Tritt mit dem vorgesetzten Fuße; bei Jagdhunden die willige Folge auf den Ruf …   Herders Conversations-Lexikon

  • Appell — Aufgebot; Aufforderung; Bitte; Ausrufung; Befürwortung; Proklamation; Aufruf; Gesuch; Forderung; Postulat * * * Ap|pell [a pɛl], der; [e]s, e …   Universal-Lexikon

  • Appell — Ap|pell der; s, e <aus fr. appel »Anruf« zu appeler »(herbei)rufen«, dies aus lat. appellare, vgl. ↑appellieren>: 1. Aufruf, Mahnruf [zu einem bestimmten Verhalten]. 2. das Antreten (zur Befehlsausgabe u. a.; Mil.). 3. Gehorsam des… …   Das große Fremdwörterbuch

  • Fechtkunst — Fechtkunst, vollendete Anwendung der blanken Waffe, besonders beim Kampf zu zweien. Schon die alten Griechen und Römer hatten Fechtmeister (armaturae doctores). In den Fechterschulen des spätern Rom wurden Sklaven in der F. unterrichtet (s.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dürrbachtal — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Oberdürrbach — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Wurzburg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Olympischer Kongress — Ankündigung des Kongresses zur Einführung Olympischer Spiele Der Olympische Kongress ist eine vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) organisierte Versammlung von Persönlichkeiten, die im gemeinsamen Handeln für die Olympische Bewegung… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”