Appendorf (Hochdorf)
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Hochdorf
Hochdorf (Riß)
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Hochdorf hervorgehoben
48.0252777777789.7866666666667574Koordinaten: 48° 2′ N, 9° 47′ O
Basisdaten
Bundesland: Baden-Württemberg
Regierungsbezirk: Tübingen
Landkreis: Biberach
Höhe: 574 m ü. NN
Fläche: 23,77 km²
Einwohner: 2141 (31. Dez. 2007)[1]
Bevölkerungsdichte: 90 Einwohner je km²
Postleitzahl: 88454
Vorwahl: 07355
Kfz-Kennzeichen: BC
Gemeindeschlüssel: 08 4 26 058
Adresse der Gemeindeverwaltung: Hauptstraße 24
88454 Hochdorf
Webpräsenz:
Bürgermeister: Klaus Bonelli
Lage der Gemeinde Hochdorf im Landkreis Biberach
Karte

Hochdorf ist eine Gemeinde im Landkreis Biberach, Baden-Württemberg (Deutschland).

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Geographische Lage

Der gleichnamige Kernort der Gemeinde Hochdorf (574 m ü. NN) liegt rund 10 km südlich von Biberach an der Riß am Westhang des Hochgeländ (678 m ü. NN), einer Hochfläche direkt östlich des Tals der Riß, welche die Ortschaft rund 1 km nordwestlich passiert. Nordwestlich des südlichen Ortsteils Untersessendorf erstreckt sich im Rißtal beim Weiler Linden der Lindenweiher (549 m ü. NN).

Gemeindegliederung

Die Gemeinde Hochdorf besteht aus drei nahe der Riß gelegenen Ortsteilen: Hochdorf, Schweinhausen und Unteressendorf.

Dazu gehören auch die auf dem Hochgeländ gelegenen Weiler Benzenhaus, Busenberg, Berg, Wettenberg, Hochgeländ und Scharben sowie die umliegenden Weiler Appendorf und Linden.

Geschichte

Im Mittelalter gab es in Schweinhausen eine Burg. 1197 verbrachten dort Irene und Philipp von Schwaben ihre Flitterwochen. Heute befindet sich dort nur noch eine Pferdekoppel.
siehe auch Burg Scharben, Burg Schweinhausen, Burg Unteressendorf, Burg Wettenberg

1975 wurden die bislang selbständigen Gemeinden Appendorf, Schweinhausen und Unteressendorf eingemeindet.

Politik

Wappen

Bis zur Eingemeindung führten die Gemeinden Hochdorf, Schweinhausen und Unteressendorf eigene Wappen. Das heutige Ortswappen besteht aus Elementen aller drei Wappen.

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Die Gemeinde Hochdorf liegt an der Württembergischen Südbahn (UlmFriedrichshafen) und an der Bundesstraße 30.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Bauwerke

  • Unteressendorf: Die Kirche St. Martin mit romanischer Fassade wurde in den Jahren 1733/1734 stark barockisiert.
  • Weiler Linden: ehemalige Burg Linden am Lindenweiher.

Naturdenkmäler

  • Das Wettenberger Ried, dass sich wenige Kilometer östlich des Kernorts von Hochdorf auf dem Hochgeländ befindet, ist ein Hochmoor- und Bannwaldgebiet, das als Naturschutzgebiet ausgewiesen wurde.
  • Der Lindenweiher, der nahe Untersessendorf liegt, wird von einem weiteren Naturschutzgebiet eingerahmt. Am nordöstlichen Ufer befindet sich beim Weiler Linden der Standort der ehemaligen Burg Linden.

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Gemeinde

Einzelnachweise

  1. Statistisches Landesamt Baden-Württemberg: Bevölkerungsstand

Literatur

  • Kurt Diemer: 1200 Jahre Hochdorf. In: BC. Heimatkundliche Blätter für den Kreis Biberach, 28. Jahrgang (2005), Heft 1, S. 25-48

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Appendorf — bezeichnet einen Ortsteil der Gemeinde Hochdorf in Baden Württemberg einen Ortsteil der Gemeinde Lauter, Oberfranken eine Wüstung in Sachsen Anhalt, siehe: Appendorf (Wüstung) Diese Seite ist eine Begr …   Deutsch Wikipedia

  • Hochdorf (Riß) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Schweinhausen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Unteressendorf — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Biberach — Die Liste der Orte im Landkreis Biberach listet die geographisch getrennten Orte (Ortsteile, Stadtteile, Dörfer, Weiler, Höfe, (Einzel )Häuser) im Landkreis Biberach auf.[1] Systematische Liste Alphabet der Städte und Gemeinden mit den… …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstraße 30 — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE B Bundesstraße 30 in Deutschland Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Kalte Riß — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Riß Die Riß südlich von Biberach an der Riß …   Deutsch Wikipedia

  • Warme Riß — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Riß Die Riß südlich von …   Deutsch Wikipedia

  • Riß — Die Riß südlich von Biberach an der RißVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

  • A89 — Basisdaten Gesamtlänge: voraussichtlich 102 km Bundesländer: Baden Württemberg Bayern (1 km) Ausba …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”