Appennins
Apenninhalbinsel

Der Apennin (auch die Apenninen; italienisch gli Appennini) ist ein rund 1500 km langer Gebirgszug, der die nach ihm benannte italienische (Apenninen-)Halbinsel in Nordwest-Südost-Richtung durchzieht.

Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Der Apennin, die Hauptwasserscheide Italiens, beginnt im Nordwesten Italiens und bildet im Ligurischen Apennin die Fortsetzung der Ligurischen Alpen. Die Grenze zwischen Alpen und Apennin bildet der Col di Cadibona (436 m). Von dort reicht er Richtung Osten bis zur Adriaküste, wo er sich nach Süden wendet und in den Abruzzen mit dem Massiv des Gran Sasso d'Italia (2.912 m) seine größte Höhe erreicht. Noch weiter südwärts teilt sich der Apennin in einzelne kleinere Gebirgsteile wie die Sila und den Aspromonte auf und findet seine Fortsetzung in den Gebirgen Nordsiziliens.

Gesteine

Der Apennin ist ein alpidisches Kettengebirge, das seine Auffaltung dem Anprall der Afrikanischen gegen die Eurasische Platte verdankt. Er besteht aus Kalken, Dolomitgesteinen, Sandsteinen, Schiefern, Mergeln und Tonen, teilweise auch aus kristallinem Grundgebirge.

Klima

Apennin in der Emilia (im Hintergrund die markante Pietra di Bismantova)

Im Apennin herrscht typisches Gebirgsklima mit niedrigen Temperaturen, jedoch starken Temperaturschwankungen und hohen Niederschlägen. Im Hügelland und den Vorgebirgen ist das Klima mediterran beeinflusst, mit Niederschlagsmengen von etwa 800 mm und einer deutlichen Sommertrockenheit. In den subalpinen Regionen steigt die Niederschlagsmenge auf über 1300 mm, wobei ein deutlicher West-Ost-Unterschied besteht.

Flora und Fauna

Die Vegetation der Küstenregionen reicht bis etwa 600 Meter, wo sie in einen Gürtel aus Edelkastanien und Eichen und noch höher Nadelhölzern übergeht. Die Baumgrenze liegt bei etwa 2000 m.

Ein im Apennin endemisches Tier ist der Brillensalamander. Der Bardigiano ist die heimische Pferderasse.

Verkehr

Der Apennin wird von vielen Autobahnen überquert, wie zum Beispiel den Strecken MailandGenua (A7), ParmaLa Spezia (A15), BolognaFlorenz (A1) (Autostrada del Sole) oder PescaraRom (A24/A25). Die meisten Pässe liegen zwischen 500 und 1000 m, teilweise noch höher. Die Eisenbahn Bologna–Florenz durchquert das Gebirge im 1934 eröffneten 18,5 km langen Apennin-Basistunnel.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vincenzo Rossello — (né le 16 février 1923 à Stella San Bernardo (it), une frazione de la commune de Stella, dans la province de Savone et mort le 20 janvier 1989 à Alexandrie, au Piémont) est un ancien coureur cycliste italien. Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Boier — Die Karte zeigt den Lebensraum der Boier in Zentraleuropa und Norditalien. Die Abbildung zeigt bedeutende archäologische Zeugnisse keltischer Kultur La Tène und Hallstatt, frühe keltische Siedlungen in der Eisenzeit. Schon zu dieser Zeit könnten… …   Deutsch Wikipedia

  • Gotenlinie — Entwicklung der Front zwischen Juni und Dezember 1944 Soldaten vom amerikanischen 370th Infantry Regiment …   Deutsch Wikipedia

  • Gotenstellung — Entwicklung der Front zwischen Juni und Dezember 1944 Bedeutende Militäroperationen während des Zweiten Weltkriegs in Italien …   Deutsch Wikipedia

  • Emiel Daems — Emile Daems Emile Daems est un ancien coureur cycliste belge, né le 4 avril 1938 à Genval. Il débute sa carrière professionnelle en 1959 en indépendant. Coureur cycliste de petit gabarit, Emile Daems était très habile au sprint. Son fils… …   Wikipédia en Français

  • Emile Daems — est un ancien coureur cycliste belge, né le 4 avril 1938 à Genval. Il débute sa carrière professionnelle en 1959 en indépendant. Coureur cycliste de petit gabarit, Emile Daems était très habile au sprint. Son fils Corneille a enlevé le… …   Wikipédia en Français

  • Equipe cycliste Lampre-Caffita - Saison 2005 — Équipe cycliste Lampre Caffita Saison 2005 Lampre Caffita 2005 …   Wikipédia en Français

  • Histoire De La Ville De Rome — Histoire de Rome L histoire de la ville de Rome est ancienne et complexe. Le présent article traite principalement des origines de la ville, du développement de la République romaine, de la naissance et du déclin de l Empire romain. Sommaire 1 La …   Wikipédia en Français

  • Histoire de Rome (République) — Histoire de Rome L histoire de la ville de Rome est ancienne et complexe. Le présent article traite principalement des origines de la ville, du développement de la République romaine, de la naissance et du déclin de l Empire romain. Sommaire 1 La …   Wikipédia en Français

  • Histoire de la Ligurie — L histoire de la Ligurie concerne les évènements historiques relatifs à la Ligurie, région de l Italie septentrionale. Sommaire 1 Les Ligures dans les témoignages des auteurs anciens 2 La préhistoire et les premiers habitats humains 3 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”