Appenzeller Mineralwasser

Die Mineralquelle Gontenbad liegt oberhalb von Appenzell und wurde über 300 Jahre lang zum Baden benutzt. Als im 20. Jahrhundert der Badetourismus zurückging, wurde 1930 von Josef Schmidiger erstmals Mineralwasser in Flaschen abgefüllt. Daraus entwickelte sich ein kleines Unternehmen, das den regionalen Handel und die Gastronomie mit Mineralwasser und Limonaden belieferte. 1956 trat Josef Manser-Schmidiger ins Unternehmen ein und 1968 wurde die Aktiengesellschaft Mineralquelle Gontenbad AG mit Sitz in Gonten, im Kanton Appenzell Innerrhoden gegründet und im Handelsregister eingetragen. 1996 wurden neue Quellfassungen erstellt und 1999 übernahm Gabriela Manser als Quereinsteigerin die Führung des elterlichen Betriebes. Der Umsatz stieg unter ihrer Führung innert 6 Jahren von 2.2 auf 10 Mio. CHF, die Mitarbeiterzahl von 9 auf 24 im Jahre 2006.

Ursprünglich als GOBA vermarktet, wird das Mineralwasser heute als Appenzeller Mineralwasser verkauft. Es werden auch die Limonaden Citro, Grapefruit, Orange, Bergamotte und Himbo hergestellt. Weit über die Region hinaus bekannt sind die Blütenquell-Spezialitäten, allen voran Flauder. Die weiteren Produkte dieser Reihe heissen Himml (Himmel) und Wonder (Wunder).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste von Mineralwassermarken — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung …   Deutsch Wikipedia

  • Liste europäischer Mineralwassermarken — Diese Liste enthält europäische Marken von Mineralwasser. Inhaltsverzeichnis 1 Belgien 2 Bosnien und Herzegowina 3 Bulgarien 4 Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Mineralquelle Gontenbad — Die Mineralquelle Gontenbad liegt beim Weiler Gontenbad in der politischen Gemeinde Gonten oberhalb oder westlich von Appenzell. Inhaltsverzeichnis 1 Badebetrieb 2 Getränkefirma 3 Weblinks 4 …   Deutsch Wikipedia

  • D.O.P. — Herkunftsbezeichnungen (auch: Herkunftsangaben) von Agrarerzeugnissen und Lebensmitteln sind Produktnamen, die eine direkte geographische Zuordnung ermöglichen (Schwarzwälder Schinken) oder die fest einer Region zuzuordnen sind (Sherry).… …   Deutsch Wikipedia

  • G.U. — Herkunftsbezeichnungen (auch: Herkunftsangaben) von Agrarerzeugnissen und Lebensmitteln sind Produktnamen, die eine direkte geographische Zuordnung ermöglichen (Schwarzwälder Schinken) oder die fest einer Region zuzuordnen sind (Sherry).… …   Deutsch Wikipedia

  • G. U. — Herkunftsbezeichnungen (auch: Herkunftsangaben) von Agrarerzeugnissen und Lebensmitteln sind Produktnamen, die eine direkte geographische Zuordnung ermöglichen (Schwarzwälder Schinken) oder die fest einer Region zuzuordnen sind (Sherry).… …   Deutsch Wikipedia

  • G. g. A. — Herkunftsbezeichnungen (auch: Herkunftsangaben) von Agrarerzeugnissen und Lebensmitteln sind Produktnamen, die eine direkte geographische Zuordnung ermöglichen (Schwarzwälder Schinken) oder die fest einer Region zuzuordnen sind (Sherry).… …   Deutsch Wikipedia

  • G. t. S. — Herkunftsbezeichnungen (auch: Herkunftsangaben) von Agrarerzeugnissen und Lebensmitteln sind Produktnamen, die eine direkte geographische Zuordnung ermöglichen (Schwarzwälder Schinken) oder die fest einer Region zuzuordnen sind (Sherry).… …   Deutsch Wikipedia

  • G.g.A. — Herkunftsbezeichnungen (auch: Herkunftsangaben) von Agrarerzeugnissen und Lebensmitteln sind Produktnamen, die eine direkte geographische Zuordnung ermöglichen (Schwarzwälder Schinken) oder die fest einer Region zuzuordnen sind (Sherry).… …   Deutsch Wikipedia

  • G.t.S. — Herkunftsbezeichnungen (auch: Herkunftsangaben) von Agrarerzeugnissen und Lebensmitteln sind Produktnamen, die eine direkte geographische Zuordnung ermöglichen (Schwarzwälder Schinken) oder die fest einer Region zuzuordnen sind (Sherry).… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”