Apple Cinema Display
Apple Cinema Display 23 Zoll

Bei den Cinema Displays handelt es sich um eine Computerbildschirm-Modellreihe der Firma Apple.

Das erste Cinema Display war das 22″-Display im Acryl-Design des Power Mac G4, entworfen von Jonathan Ive, das im September 1999 auf den Markt kam. Die Auflösung betrug 1600 × 1024 Pixel. Auf der Rückseite befanden sich zwei USB-Anschlüsse. Bis zum Juni 2000 wurde die DVI-Schnittstelle verbaut, von Juli 2000 bis Januar 2003 der ADC-Anschluss, der neben dem Bildsignal auch die Stromversorgung des Bildschirms sowie das USB-Signal in einem Kabel über einen Anschluss zur Verfügung stellte.

Ab März 2002 kam das Apple Cinema HD Display mit 23″ und einer Auflösung von 1920 × 1200 Pixel, und ab Januar 2003 das 20″-Display mit einer Auflösung von 1680 × 1050 auf den Markt. Beide im Acryl-Design, mit ADC-Anschluss und je zwei USB-Anschlüssen.

Die neuen Flachbildschirme erschienen im Sommer 2004 im neuen Alu-Design des G5 als 20″-, 23″- und 30″-Modelle.

Die neueren Bildschirme sind mit einer DVI-Schnittstelle ausgerüstet. Für das 30″-Modell wird eine Grafikkarte mit Dual-Link-Anschluss benötigt. An Grafikkarten mit zwei Dual-Link-Ausgängen können zwei 30-Zoll-Bildschirme gleichzeitig betrieben werden.

Das 30″ Cinema Display besitzt eine Auflösung von 2560 × 1600 Pixeln (100 dpi) und war zu seiner Einführung der größte verfügbare Computerbildschirm.

Die Bildschirme dienen auch als USB- und je nach Modell teilweise auch als FireWire-Hub. Die Anschlüsse befinden sich auf der Rückseite im unteren Bereich.

Die Verbindung mit dem Computer sowie dem Netzteil wird über ein einziges Kabel hergestellt, dass sich am Ende auf einzelne Anschlüsse für das Grafiksignal (Mini Display Port oder DVI), USB und ggf. FireWire und die Stromversorgung verzweigt.

Inhaltsverzeichnis

Kritik

Der Fuß der Cinema Displays ist nicht höhenverstellbar und es kann lediglich die Helligkeit des Display eingestellt werden. Es gibt kein OSD mit weiteren Einstellungsmöglichkeiten, etwa für die Farbtemperatur. Weiterhin verfügt es über keinen richtigen An-/Aus-Schalter.

Bildschirme gleicher Größe gibt es von anderen Herstellern meistens kostengünstiger. Im bereits eingestellten 23" Zoll HD Display ist laut prad.de ein kostengünstiges und nicht übermäßig hochwertiges LG-S-IPS-Panel verbaut.

Das Hardware-OSD kommuniziert nicht mit dem Farbmanagement des Betriebssystems. Beim Macintosh ist bereits standardmäßig ein Profil Apple Cinema Display vorhanden, das sich recht exakt nach Sicht auf semi-professionellen Bedarf (Bildbearbeitung) nachjustieren lässt.

Wie bei amerikanischen Geräten üblich, werden Ein-/Ausschalter hinter dem Netzteil eingesetzt. Es besteht kein direkter Kontakt zum Brauchstromnetz. So lassen sich alle Komponenten am Mac mit dem Sensor am Display ein- und ausschalten, es wird jedoch stetig Strom verbraucht (Stand-By-Betrieb). Bei älteren Tastaturen war eine Taste mit der gleichen Funktionalität integriert.

Weiterhin verfügen die Cinema Displays nicht über einen DVI-Eingang mit HDCP-Unterstützung. Diese ist notwendig, um Filme in HD-Auflösung von HD DVD oder Blu-ray Disc wiedergeben zu können.

Stromverbrauch

Apple Cinema Display 24″ (Alu-Design-Modell Ende 2009):

  • Betrieb: 212 Watt bei Maximalleistung (beim Aufladen eines MacBooks)
  • Standby: < 1 Watt

Apple Cinema HD Display 30″:

  • Betrieb: 150 Watt bei Maximalleistung
  • Standby: < 3 Watt

Apple Cinema HD Display 27″:

  • Betrieb: 250 Watt bei Maximalleistung (beim Aufladen eines MacBook Pros)
  • Standby: < 1 Watt

Weblinks

Einzelnachweise


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Apple Cinema Display — Apple Cinema Display  семейство (модельный ряд) мультимедийных компьютерных дисплеев от Apple. Содержание 1 Модельный ряд 2 Apple LED Cinema Display 3 Характеристики[1] …   Википедия

  • Apple Cinema Display — Saltar a navegación, búsqueda El Apple Studio Display de la anterior generación (el Cinema Display con una relación de aspecto de 4:3 en lugar de 16:9) El Apple Cinema Display es un monitor de pantalla plana hecho por Apple Inc.. Los …   Wikipedia Español

  • Apple Cinema Display — 24 Apple LED Cinema Display + 15 MacBook Pro The Apple Cinema Display was a line of flat panel computer monitors introduced in September 1999 by Apple Inc. It was initially sold alongside the older line of Studio Displays, but eventually replaced …   Wikipedia

  • Apple Cinema Display — L Apple Cinema Display est la plus récente gamme d écrans plats panoramiques d Apple. Sommaire 1 Histoire 2 Critiques 3 Modèles 4 Sources …   Wikipédia en Français

  • Apple Cinema Display — El Apple Cinema Display es un monitor de pantalla plana hecho por Apple Computer. Los primeros modelos funcionaban con DVI, USB, y alimentación de 25V a través de un sencillo ADC. La mayoría de los modelos utilizan DVI, para una mejor… …   Enciclopedia Universal

  • Apple LED Cinema Display — Apple Cinema Display L Apple Cinema Display est la plus récente gamme d écrans plats panoramiques d Apple. Sommaire 1 Histoire 2 Critiques 3 Modèles 4 Sources …   Wikipédia en Français

  • Cinema Display — Apple Cinema Display 23 Zoll Bei den Cinema Displays handelt es sich um eine Computerbildschirm Modellreihe der Firma Apple. Das erste Cinema Display war das 22″ Display im Acryl Design des G4, entworfen von Jonathan Ive, das im September 1999… …   Deutsch Wikipedia

  • Apple displays — Apple Inc. currently sells only LCD computer displays; a wide variety of CRT computer displays have been sold in the past. CRT displays In the very beginning (throughout the 1970s), Apple did not manufacture or sell displays of any kind, instead… …   Wikipedia

  • Apple, Inc — Apple Inc. Pour les articles homonymes, voir Apple (homonymie). Apple Inc. Logo d Apple Inc …   Wikipédia en Français

  • Apple, Inc. — Apple Inc. Pour les articles homonymes, voir Apple (homonymie). Apple Inc. Logo d Apple Inc …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”