Martin Mauermayr

Martin Mauermayr (* 1833 in Jebertshausen; † 1907 in Freising) war von 1869 bis 1899 Bürgermeister von Freising. Nach seiner Pensionierung wurde ihm der Titel eines Hofrats verliehen und er zum Ehrenbürger der Stadt Freising ernannt.

Sein Abitur absolvierte Mauermayr am Benediktinergymnasium in Metten und im Anschluss nahm er in München ein Studium der Rechtswissenschaften auf. Sein Referendariat führte ihn schließlich nach Freising. Dort wurde er 1869 nach dem Rücktritt von Bürgermeister Franz Krumbach vom Magistrat der Stadt zu dessen Nachfolger gewählt.

In seiner Amtszeit zeichnete er für zahlreiche infrastrukturelle Maßnahmen verantwortlich. So wurde unter anderem das städtische Waisenhaus, der Schlachthof und die zentrale Wasserversorgung der Stadt gebaut.

Mauermayr schied nach 30 Jahren Dienstzeit aus seinem Amt. Die Bayerische Staatsregierung verlieh ihm für seine Verdienste den Titel eines Hofrats. Zu Mauermayrs Nachfolger wurde Stefan Bierner gewählt.

Im Nordwesten von Freising wurde eine Straße nach Martin Mauermayr benannt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mauermayr — Martin Mauermayr (* 1833 in Jebertshausen; † 1907 in Freising) war von 1869 bis 1899 Bürgermeister von Freising. Nach seiner Pensionierung wurde ihm der Titel eines Hofrats verliehen und er zum Ehrenbürger der Stadt Freising ernannt. Sein Abitur… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mau–Maz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • St.-Michaels-Gymnasium Metten — Die Klosterkirche St. Michael Das Kloster Metten ist ein Benediktinerkloster bei Metten in der Diözese Regensburg und gehört seit 1858 zur Bayerischen Benediktinerkongregation. Metten befindet sich zwischen den Ausläufern des Bayerischen Waldes… …   Deutsch Wikipedia

  • Bierner — Stefan Bierner (* 1867 in Ingolstadt; † 1951 in Langenthal, Oberpfalz) war von 1899 bis 1933 Bürgermeister von Freising. Für seine Verdienste wurde ihm der Titel eines Hofrats verliehen. Bierner studierte zunächst Rechtswissenschaft und ließ sich …   Deutsch Wikipedia

  • Kloster Metten — Die Klosterkirche St. Michael Das Kloster Metten ist ein Benediktinerkloster in Metten in der Diözese Regensburg und gehört seit 1858 zur Bayerischen Benediktinerkongregation. Metten befindet sich zwischen den Ausläufern des Bayerischen Waldes… …   Deutsch Wikipedia

  • Freising — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Ehrenbürger von Freising — Die Stadt Freising hat seit 1869 24 Personen das Ehrenbürgerrecht verliehen. Hinweis: Die Auflistung erfolgt chronologisch nach Datum der Zuerkennung. Die Ehrenbürger der Stadt Freising …   Deutsch Wikipedia

  • Stefan Bierner — (* 1867 in Ingolstadt; † 1951 in Langenthal, Oberpfalz) war von 1899 bis 1933 Bürgermeister von Freising. Für seine Verdienste wurde ihm der Titel eines Hofrats verliehen. Bierner studierte zunächst Rechtswissenschaft und ließ sich nach Abschluss …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”