Appleton-Schicht
Ionosphärenschichten (engl. Layer) in Abhängigkeit von der Tageszeit

Die Appleton-Schicht, auch F-Schicht genannt, ist ein Teil der Ionosphäre der Erde. Sie ist die höchstgelegene der Schichten der Ionosphäre an denen kurzwellige Funksignale reflektiert werden und spielt daher bei der Ausbreitung der Raumwelle von Funksignalen die wichtigste Rolle. Die Appleton-Schicht wurde nach dem britischen Physiker Edward Victor Appleton benannt.

Die F-Schicht unterteilt sich in die Schichten F1 und F2. Die niedrigere F1-Schicht reicht von 150 bis 220 km Höhe und ist ausschließlich tagsüber vorhanden. Sie besteht aus einer Mischung von positiv geladenen O2+ und NO+ Ionen und atomaren Sauerstoff O+. Über der F1 Schicht breitet sich die F2 Schicht aus, welche primär aus positiv geladenen, atomaren Sauerstoff O+ besteht. Die F2-Schicht befindet sich in der Höhe zwischen 220 und 800 km.

Die F1-Schicht weist zur Mittagszeit bei minimaler Sonnenaktivität ca. 5 × 105 freie Elektronen pro cm3 auf. Bei gesteigerter Sonnenaktivität kann die Ladungsträgerdichte Werte bis zu 2 × 106 pro cm3 erreichen. In der Nacht fällt die Elektronendichte der F1-Schicht auf Werte unter 104 Elektronen pro cm3.

Hauptartikel: Ionosphäre #F-Schicht

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Appleton-Schicht — Ap|ple|ton|schicht auch: App|le|ton Schicht 〈[æ̣pltən ] f. 20; unz.〉 = F Schicht [nach dem Entdecker, dem engl. Physiker Sir Edward Appleton, 1892 1965] …   Universal-Lexikon

  • Appleton —   [ æpltən], Sir (seit 1941) Edward Victor, britischer Physiker, * Bradford 6. 9. 1892, ✝ Edinburgh 21. 4. 1965; lehrte an der Universität Edinburgh. Appleton führte seit 1924 experimentelle Untersuchungen über das Verhalten der stark ionisierten …   Universal-Lexikon

  • Appleton — ist der Name mehrerer Orte: in England: Appleton (Oxfordshire) Appleton (Warrington) in Kanada: Appleton (Nova Scotia) Appleton (Newfoundland and Labrador) Appleton (Ontario) in den Vereinigten Staaten: Appleton (Alabama) Appleton (Arkansas)… …   Deutsch Wikipedia

  • Physiknobelpreis 1947: Edward Victor Appleton —   Der Engländer wurde für seine Untersuchungen zur Physik der oberen Atmosphäre, insbesondere für die Entdeckung der so genannten Appletonschicht geehrt.    Biografie   Sir (seit 1941) Edward Victor Appleton, * Bradford 6. 9. 1892, ✝ Edinburgh 21 …   Universal-Lexikon

  • Heaviside-Schicht — Ionosphärenschichten (engl. Layer) in Abhängigkeit von der Tageszeit Die Kennelly Heaviside Schicht, auch E Schicht genannt, ist ein Teil der Ionosphäre der Erde. Sie ist eine der Schichten der Ionosphäre an denen kurzwellige Radiosignale… …   Deutsch Wikipedia

  • Chapman-Schicht — Ionisationsgrad innerhalb der Ionosphäre auf der Tagseite der Erde Die Chapman Schicht ist der theoretische Bereich der Ionosphäre, an dem sich die maximale Ionisation einstellt, wenn einzig die Absorption von solarer Strahlung betrachtet wird.… …   Deutsch Wikipedia

  • Edward Victor Appleton — Sir Edward Victor Appleton (* 6. September 1892 in Bradford; † 21. April 1965 in Edinburgh) war ein englischer Physiker. Nachdem Appleton vom aktiven Dienst aus dem Ersten Weltkrieg zurückgekehrt war, wurde er 1920 Assistent für Ex …   Deutsch Wikipedia

  • Kennelly-Heaviside-Schicht — Ionosphärenschichten (engl. Layer) in Abhängigkeit von der Tageszeit Die Kennelly Heaviside Schicht, auch E Schicht genannt, ist ein Teil der Ionosphäre der Erde. Sie ist eine der Schichten der Ionosphäre an denen kurzwellige Radiosignale… …   Deutsch Wikipedia

  • Ionosonde — Beziehung von Ionosphäre und Erdatmosphäre Elektronendichte und Ionenzusammensetzung in den oberen Ionosphärenschichten …   Deutsch Wikipedia

  • Ionosphärenstörung — Beziehung von Ionosphäre und Erdatmosphäre Elektronendichte und Ionenzusammensetzung in den oberen Ionosphärenschichten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”