April Moon

April Moon ist eine deutsche Folk-Rock-Band, die 1999 von Uwe Juras und Sebastian Ritter in Mainz gegründet wurde. Aus einem anfänglichen Studioprojekt entwickelte sich schnell eine Live-Band, die zunächst regional im Rhein-Main-Gebiet aktiv war.

2002 erschien die Debüt-EP „April Moon“ mit vier Songs. Als Gastmusikerin war Almut Ritter (Ex-Paddy Goes To Holyhead, Orbis Mundi, Henni Nachtsheim) an der E-Geige im Studio dabei. Im Jahr 2004 veröffentlichte April Moon das erste komplette Studio-Album „Suddenly September“, 12 Songs, darunter Coverversionen von Suzanne Vegas Hit "Luka" und Nik Kershaws „Wouldn't It Be Good“, die die Band im eigenen Sound interpretierte. Als Erweiterung der Stilistik flossen hier nun auch deutliche Americana-Elemente ein, besonders deutlich beim Titeltrack.

Die Live-Aktivitäten erweiterten sich, nachdem einige Umbesetzungen in der Band stattgefunden hatten, nun auch auf Regionen außerhalb des Rhein-Main-Gebietes (z. B. Zeltfestival in Freiburg).

Im Jahr 2006 erschien das zweite Album „Road Trip“, auf dem auch die Single „Down Under“, eine Coverversion der australischen Band Men At Work, enthalten ist. Neben der auf 8 Mitglieder angewachsenen Gruppe war auch wieder Almut Ritter im Studio mit von der Partie.

2008 verstärkte sich die Band mit der Sängerin Karo Ittermann, die zuvor bereits des Öfteren als Duettpartnerin von Uwe Juras bei Livekonzerten in Erscheinung trat. Auf dem 2008er Album „Cover The Sun“, das 13 Coverversionen aus dem Live-Repertoire der Band enthält, ist sie erstmals mit zwei Solostücken vertreten. Seit 2009 wird der weibliche Gesangspart von wechselnden Gastsängerinnen übernommen.

Stilistisch lässt sich der Sound von April Moon als melodischer Pop-Rock beschreiben, der durch den Einsatz folkloristischer Instrumente (Geige, Akkordeon, Mandoline, Cajon) und durch die Stimme des Frontmanns Uwe Juras einen sehr eigenständigen Charakter erhält.

Inhaltsverzeichnis

Diskografie

  • 2002 – April Moon (EP)
  • 2004 - Suddenly September
  • 2006 - Road Trip
  • 2006 - Down Under (Single)
  • 2008 - Cover The Sun

Aktuelle Besetzung

  • Uwe Juras: Gesang (seit 1999)
  • Sebastian Ritter: Bass, Cello, Gesang, div. (seit 1999)
  • Daniel Franz: Akustische Gitarre, Mandoline (seit 1999)
  • Laura Werner: E-Violine (seit 2003)
  • Uwe Charissé: Drums (seit 2004)
  • Oliver Ihlow: Keyboards, Akkordeon, A-Gitarre, Gesang (seit 2006)
  • Jo Weber: E-Gitarre (seit 2006)

Ehemalige Mitglieder

  • Mike Brühl: Piano, Akkordeon (1999-2007)
  • Matthias Büttner: E-Gitarre (2005-2006)
  • Jens König: E-Gitarre (1999-2005)
  • Jörn Mildner: Drums (1999-2004)
  • Oli Lanka: Akkordeon (1999-2001, 2002-2005)
  • Margit Lorenz: Akkordeon (2001-2002)
  • Frauke Dennerlein: E-Geige (2000-2002)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • April Moon — Infobox Album | Name = April Moon Type = studio Artist = Sam Brown Released = 1990 Genre = Pop/Soul Label = A M Records Producer = Pete Brown Sam Brown Previous Album = Stop! (1988) This album = April Moon (1990) Next album = 43 Minutes (1993)… …   Wikipedia

  • Moon Sung-Hyun (baseball) — This is a Korean name; the family name is Moon. Moon Sung Hyun NEXEN Heroes No. 36 Starting pitcher Born: November 9, 1991 (1991 11 09) …   Wikipedia

  • Moon Palace —   1st edition …   Wikipedia

  • Moon Area School District — Type and location Type Public Grades K – 12th Country United States Location Moon Township, Pennsylvania …   Wikipedia

  • Moon River and Other Great Movie Themes — Studio album by Andy Williams Released 1962 …   Wikipedia

  • Moon Express — Moon Express, or MoonEx, is a privately held seed stage company formed by a group of Silicon Valley and space entrepreneurs, with the goal of winning the Google Lunar X Prize, and ultimately mining the Moon for resources of economic value.[1]… …   Wikipedia

  • Moon Knight — Cover art for Moon Knight (vol. 4) #1. Art by David Finch and Frank D Armata. Publication information Publisher …   Wikipedia

  • Moon Mineralogy Mapper — Left side of the Moon Mineralogy Mapper Operator NASA Major contractors JPL Mission type …   Wikipedia

  • Moon Whistle — Developer(s) Takagi Kōichirō Publisher(s) Independent Designer(s) Takagi Kōichirō Hyōseki Saia (music) Engin …   Wikipedia

  • Moon Lee — 李賽鳳 Born 14 February 1965 (1965 02 14) (age 46) Hong Kong Occupation actress …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”