Aprosdokese

Ein Aprosdoketon (altgriechisch: das Unerwartete) ist ein unvorhergesehenes, überraschend angewandtes, auffälliges Wort beziehungsweise ein Ausdruck anstelle einer zu erwartenden geläufigen Wendung. Es kann als eine Art stilistischer Pointe angesehen werden. Die Anwendung des Aprosdoketons bezeichnet man als Aprosdokese.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aprosdokese — Apros|do|ke|se* die; , n <aus gleichbed. nlat. aprosdocesis zu gr. aprosdókētos »unerwartet, unvermutet«> Anwendung des ↑Aprosdoketons als bewusstes Stilmittel (Rhet.; Stilk.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Aprosdoketon — Ein Aprosdoketon (altgriechisch: ἀπροσδόκητον etwas unerwartetes ) ist ein unvorhergesehenes, überraschend angewandtes, auffälliges Wort beziehungsweise ein Ausdruck anstelle einer zu erwartenden geläufigen Wendung. Es kann als eine Art… …   Deutsch Wikipedia

  • aprosdoketisch — apros|do|ke|tisch: a) die Aprosdokese, das Aprosdoketon betreffend; b) in Form eines Aprosdoketons abgefasst …   Das große Fremdwörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”