Aprosdoketon

Ein Aprosdoketon (altgriechisch: ἀπροσδόκητον 'etwas unerwartetes') ist ein unvorhergesehenes, überraschend angewandtes, auffälliges Wort beziehungsweise ein Ausdruck anstelle einer zu erwartenden geläufigen Wendung. Es kann als eine Art stilistischer Pointe angesehen werden. Die Anwendung des Aprosdoketons bezeichnet man als Aprosdokese.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • aprosdoketon — noun /ˌæp.rəsˈdɑ.kɪˌtɑn,əˌprɑs.dəˈkiˌtɑn/ A figure of speech where an expected word in an idiom is replaced unexpectedly by an unusual one, such as Rome wasnt built in a teacup; also, any surprising use or interpretation of language. Is the poet… …   Wiktionary

  • Aprosdoketon — Apros|do|ke|ton das; s, ...ta <aus gr. aprosdókēton »Unerwartetes«> unerwartet gebrauchtes, auffälliges Wort bzw. Redewendung anstelle erwarteter geläufiger Wörter od. Wendungen (Rhet.; Stilk.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Aprosdokese — Ein Aprosdoketon (altgriechisch: das Unerwartete) ist ein unvorhergesehenes, überraschend angewandtes, auffälliges Wort beziehungsweise ein Ausdruck anstelle einer zu erwartenden geläufigen Wendung. Es kann als eine Art stilistischer Pointe… …   Deutsch Wikipedia

  • aprosdoketisch — apros|do|ke|tisch: a) die Aprosdokese, das Aprosdoketon betreffend; b) in Form eines Aprosdoketons abgefasst …   Das große Fremdwörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”