Aquabats
The Aquabats
Live in Pittsburgh (2005)
Live in Pittsburgh (2005)
Gründung 1994
Genre Ska, Pop-Punk, Rock, Elektropop
Website http://www.theaquabats.com
Aktuelle Besetzung
Gesang The MC Bat Commander (Christian Jacobs) (seit 1994)
Bass Crash McLarson (Chad Larson) (seit 1994)
Keyboard, Saxophon Jimmy the Robot (James Briggs) (seit 1997)
Schlagzeug Ricky Fitness (Ricky Falomir) (seit 2002)
Gitarre Eagle „Bones“ Falconhawk (Ian Fowles) (seit 2006)
Ehemalige Mitglieder
Keyboard Nacho (Chad Parkin) (1994 bis 1997)
Schlagzeug Roddy B. (Rod Arellano) (1994 bis 1997)
Gitarre Ben the Brain (Ben Bergeson) (1994 bis 1997)
Schlagzeug The Baron von Tito (Travis Barker) (1997 bis 1998)
Trompete Catboy (Boyd Terry) (1994 bis 2000)
Schlagzeug Doctor Rock (Gabe Palmer) (1998 bis 2000)
Gitarre, Synthesizer Ultra Kyu/The Mysterious Kyu (Charles Gray) (1994 bis 2000)
Gitarre, Trompete, Synthesizer Prince Adam (Adam Deibert) (1994 bis 2005)
Gitarre Chainsaw the Prince of Karate (Courtney Pollock) (1994 bis 2006)

Die Aquabats sind eine US-amerikanische Musikgruppe aus Kalifornien, die 1994 gegründet wurde. Die Band ist auch durch ihre sehr farbenfrohen Auftritte in Superheldenkostümen bekannt geworden.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Die Aquabats wurden 1994 im südkalifornischen Huntington Beach gegründet. Zu Beginn ihrer Karriere spielte die Band eine Mischung aus Ska und Surf-Rock. Im Laufe der Jahre (vor allem nach dem zweiten Album) entfernte sie sich jedoch immer weiter vom Ska. Besonders die Bläser wurden durch Synthesizer ersetzt, da die Gruppe immer mehr mit elektronischer Musik zu experimentieren begann.

1996 veröffentlichte die Band ihr Debütalbum mit dem Titel The Return of the Aquabats!. Das Album verkaufte sich entgegen eigener Erwartungen sehr gut. 1997 folgte The Fury of the Aquabats!, das ihr bis heute erfolgreichstes Album geblieben ist. Der musikalische Stil der Band entwickelte sich mit ihrem dritten Album The Aquabats vs. The Floating Eye of Death (1999) immer weiter in Richtung New Wave mit Rock'n'Roll- und Ska-Elementen, unterlegt mit Synthesizer-Musik.

Im Jahr 2000 erschien die Album-Kompilation Myths, Legends and Other Amazing Adventures Vol. 2, die bislang unveröffentlichte ältere Lieder umfasst, oder Lieder, die während der Entstehungszeit von The Aquabats vs. the Floating Eye of Death! and Other Amazing Adventures Vol. 1 entstanden, dafür jedoch nicht verwendet wurden. In den Jahren 2000 bis 2003 war die Zukunft der Aquabats aufgrund des Bandmitgliederschwundes und dem Verlust des Plattenvertrages ungewiss. Erst ab 2003 war die Gruppe wieder mit neuen Mitgliedern und einer Neuausrichtung aktiv.

2005 erschien das bislang letzte Album Charge!! bei ihrem neuen Label Nitro Records. Auf diesem ist erneut eine weitere musikalische Entwicklung erkennbar, die mehr denn je Richtung Elektropop, Rock und Pop-Punk ging.

Bandmythologie

Die Aquabats treten in Superheldenkostümen auf und haben eine eigene fiktive Biographie, nach welcher sie von der versteckten paradiesischen Insel Aquabania stammen, von der sie aber vom bösen Superschurken Space Monster „M“ verjagt wurden. Sie flohen in einem ausgehöhlten Baumstamm über den Ozean und strandeten in Kalifornien, wo sie vom „Professor“ gefunden wurden. Dieser machte sie mit Hilfe von Chemikalien zu Superhelden, die sich in ihrer Freizeit als Musikgruppe tarnen.

Die Band nutzt ihre Auftritte, um das Space Monster „M“ mit Hilfe ihrer musikalischen Superkräfte zu besiegen. Doch bei den Konzerten werden sie regelmäßig von Monstern angegriffen. Zuweilen ist auch ein freundliches Exemplar darunter, das lediglich dem Konzert beiwohnen wollte. In diesem Fall entschuldigt sich The MC Bat Commander natürlich förmlich bei der Kreatur und gelobt, Monster nie wieder nach ihrer äußeren Erscheinung zu beurteilen. „Professor“ Monty Corndog begleitet die Band zuweilen bei ihren Auftritten gegen das Böse.

Sonstiges

  • Seit 2008 befindet sich die Fernsehserie The Aquabats Super Show! in Produktion. Diese behandelt in größerem Ausmaß die Band und deren fiktiven Hintergrund.
  • Der offizielle Fan-Club der Musikgruppe bezeichnet sich als The Aquabats Cadet Faction und deren Mitglieder als Aquacadets. Kennzeichen dieser Fans ist, dass sie sich ebenso wie die Bandmitglieder in Superheldenkostüme kleiden und somit auch die Konzerte, die ja als „Kämpfe gegen das Böse“ gelten, mittragen.
  • In den 1990er Jahren spielte zeitweise Travis Barker bei den Aquabats am Schlagzeug. Später wechselte er zu blink-182 und spielt heute bei +44.
Christian Jacobs alias The MC Bat Commander

Diskographie

Alben

  • 1996: The Return of The Aquabats
  • 1997: The Fury of the Aquabats!
  • 1999: The Aquabats vs. the Floating Eye of Death! and Other Amazing Adventures Vol. 1
  • 2000: Myths, Legends and Other Amazing Adventures Vol. 2
  • 2005: Charge!!

EPs

  • 2004: Yo, Check Out This Ride!

Videographie

DVDs

  • 2003: Serious Awesomeness!
  • 2006: Charge!! Special One Year Anniversary Edition

Musikvideos

  • 1995: CD Repo Man
  • 1997: Super Rad!
  • 2005: Fashion Zombies!

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • The Aquabats — Infobox musical artist Name = The Aquabats Img capt = The Aquabats performing in Pittsburgh in 2005. Img size = Landscape = Background = group or band Origin = Huntington Beach, California, U.S. Genre = Rock, pop punk, ska, new wave, synthpop… …   Wikipedia

  • The Fury of the Aquabats! — Infobox Album | Name = THE FURY! Type = Album Artist = The Aquabats Released = October 28, 1997 Recorded = 1997 Genre = Third wave ska, pop punk Length = 51:16 Label = Goldenvoice Records Producer = The Aquabats/Jim Goodwin Reviews =… …   Wikipedia

  • The Aquabats vs. the Floating Eye of Death! — Infobox Album Name = The Aquabats! vs. The Floating Eye of Death! Type = studio Artist = The Aquabats Released = start date|1999|10|26 Recorded = 1999 Genre = Alternative, Aquabeat Length = 46:19 Label = Goldenvoice Recordings/Time Bomb Producer …   Wikipedia

  • The Return of the Aquabats — Infobox Album | Name = The Return of the Aquabats Type = Album Artist = The Aquabats Released = July 26, 1996 Recorded = Genre = Alternative rock Pop punk Third Wave Ska Length = 36:24 Label = Horchata Records Producer = The Aquabats/Jim Barnes… …   Wikipedia

  • The Aquabats Super Show! — infobox television show name = The Aquabats Super Show! caption = format = Television series runtime = country = USA network = creator = Christian Jacobs Scott Schultz producer = starring = Christian Jacobs Ian Fowles James Briggs Richard Falomir …   Wikipedia

  • The Aquabats — Datos generales Origen Huntington Beach, California, Estados Unidos …   Wikipedia Español

  • James Pond: Aquatic Games Starring James Pond and the Aquabats — The Aquatic Games The Aquatic Games Starring James Pond and the Aquabats Éditeur Millennium Interactive Electronic Arts (MD, SNES) Développeur …   Wikipédia en Français

  • Super Aquatic Games Starring the Aquabats — The Aquatic Games The Aquatic Games Starring James Pond and the Aquabats Éditeur Millennium Interactive Electronic Arts (MD, SNES) Développeur …   Wikipédia en Français

  • The Aquatic Games: Starring James Pond and the Aquabats — The Aquatic Games The Aquatic Games Starring James Pond and the Aquabats Éditeur Millennium Interactive Electronic Arts (MD, SNES) Développeur …   Wikipédia en Français

  • The Aquabats — Live in Pittsburgh …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”