Aquaman

Aquaman (früher im deutschsprachigen Raum auch bekannt als Wassermann) ist der Name der Hauptfigur der gleichnamigen Comicreihen vom US-amerikanischen Comicverlag DC Comics. Die Rechte an der Figur liegen beim DC-Eigner Time Warner.

Die Figur des Aquaman wurde von Paul Norris und Mort Weisinger geschaffen. Paul schrieb die Geschichten um Aquaman und Mort setzte sie zeichnerisch um. Aquaman hatte seinen ersten Auftritt 1941 in More Fun Comics #73.

Beschreibung der Figur

Im Laufe ihrer über 65-jährigen Geschichte, wurde die Figur mehrfach überarbeitet. Dies betrifft sowohl Aquamans optische Erscheinung, als auch seine Hintergrundgeschichte. Ursprünglich wurde Aquaman mit kurzen blonden Haaren, orangem engen Shirt und grüner enger Hose dargestellt. Im Laufe seine Geschichte bekam er kurzzeitig einen blauen Tarnfarbenanzug verpasst und jüngst wurde er zu einem rüderen, langhaarigen, bärtigem Mann mit nacktem muskulösem Oberkörper und einer Hakenhand. So wurde er auch in der Zeichentrickserie Die Liga der Gerechten dargestellt. In der aktuellen Comicreihe Aquaman: Sword of Atlantis kehrte Aquaman wieder zu seinen klassisches Aussehen, mit kurzen blonden Haaren, orangem engen Shirt und grüner enger Hose zurück.

Aquaman mit richtigem Namen Arthur Curry, ist der Sohn des Menschen Tom Curry und Atlanna, einer Bewohnerin von Atlantis.

Als Konsequenz seiner atlantischen Abstammung kann er unter Wasser atmen, mit Meerestieren telepathisch kommunizieren, extrem schnell schwimmen und auch an Land ziemlich schnell rennen. In der neusten Auflage der Comicreihe verlor er seine linke Hand bei einem Kampf. Er trägt nun eine telepathisch kontrollierte Prothese. Aquaman ist überdies der Herrscher des Königreichs von Atlantis.

Aquaman in anderen Medien

  • Aquaman taucht auch in der Folge „Aquaman“ der Serie Smallville auf, in der er zu Beginn der Folge Lois Lane vor dem Ertrinken rettet. Im weiteren Verlauf der Folge sabotiert er mit Clarks Hilfe ein Projekt von Lex Luthor, das (wenn auch nur als ungewollter Nebeneffekt) Meerestiere im Umkreis von einigen Kilometern tötet. Aquaman trägt in der Folge seine typische Farbkombination der Kleidung mit orangem Hemd und grüner Hose. Gespielt wird er von Alan Ritchson.
Am Ende der Folge gibt es – wie auch schon in der Smallville-Folge in der der Rote Blitz eine Gastrolle hat – eine Anspielung auf die Gerechtigkeitsliga, deren Gründungsmitglieder unter anderem Aquaman, Green Lantern und der Rote Blitz sind. Arthur sagt am Ende der Folge zu Clark: „Vielleicht sollten wir eine Rettungsschwimmerstation aufmachen oder so“
  • Nach Aquamans Auftreten in Smallville wurde ein Pilotfilm für eine Aquaman Fernsehserie produziert, die beim CW Network laufen sollte. Der Pilotfilm wurde jedoch nie ausgestrahlt, sondern später lediglich auf verschieden Internetseiten unter anderem bei AOL und Itunes zum Herunterladen angeboten.
  • Aquaman taucht gelegentlich in der Zeichentrickserie Die Liga der Gerechten auf, die eine Zeichentrickadaption der Gerechtigkeitsliga ist, zu deren Gründungsmitgliedern Aquaman gehört. Außerdem ist er ein wiederkehrender Charakter in der Serie Batman: The Brave and the Bold.
  • 1968 gab es bei dem US-amerikanischen Fernsehsender CBS eine Zeichentrickserie namens Aquaman, die sich mit dem DC-Comic-Charakter und seinem Begleiter Aqualad befasste.
  • In der zweiten Staffel der Fernsehserie Entourage (Fernsehserie) wird unter der Regie von James Cameron ein fiktiver Spielfilm gedreht, in dem der Hauptcharakter der Serie Vincent Chase die Rolle des Aquaman übernimmt.
  • Aquaman tritt als Sea Man (mit dem running Gag Semen) in der Zeichentrickserie SouthPark auf.
  • In der Fernsehserie "The Big Bang Theory" taucht Raj in der Folge "Der peinliche Kuss" (engl. "The Justice League Recombination") der 4. Staffel in einem Aquaman-Kostüm auf, wobei dieses Kostüm noch ein rosa Seepferdchen beinhaltet. In der ganzen Folge beklagt er, dass er Aquaman spielen muss, da er diese Figur hasst und bringt zum Ausdruck, dass er sich viel lieber als Wonder Woman verkleidet hätte.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aquaman — Saltar a navegación, búsqueda Aquaman Publicación DC Comics Primera aparición More Fun Comics Nº 73 (noviembre de 1941) Creador(es) Paul Norris Mort Weisinger Características Nombre real Arthur Curry Alias conocidos …   Wikipedia Español

  • Aquaman — es un superhéroe de la compañía DC Comics creado por Paul Norris y Mort Weisinger, tuvo su primera aparición en la revista More Fun Comics nº73 en el año 1941. Al igual que el personaje de Marvel Sub Marinero, Aquaman es un héroe marino… …   Enciclopedia Universal

  • Aquaman — Arthur Curry redirects here. For the Canadian military general, see Arthur Currie. Aquaman redirects here. For the TV program, see Aquaman (TV program). Aquaman Art by Alex Ross …   Wikipedia

  • Aquaman — Pour le personnage de la série télévisée Smallville, voir Arthur Curry. Aquaman Personnage de fiction apparaissant dans …   Wikipédia en Français

  • Aquaman — ▪ fictional character       American comic strip superhero, defender of the underwater kingdom of Atlantis, and sometime member of the superhero consortium Justice League of America. Aquaman made his debut in 1941 in the anthology series More Fun …   Universalium

  • Aquaman — Derogatory term for someone who s useless just as Aquaman was useless in the 1970s cartoon show The Superfriends. Doc: You can t borrow your dad s car and drive us? You re useless, Aquaman. Den: So, I guess that means you ll drive. Eh? …   Dictionary of american slang

  • Aquaman — Derogatory term for someone who s useless just as Aquaman was useless in the 1970s cartoon show The Superfriends. Doc: You can t borrow your dad s car and drive us? You re useless, Aquaman. Den: So, I guess that means you ll drive. Eh? …   Dictionary of american slang

  • Aquaman — …   Википедия

  • Aquaman (TV program) — Aquaman Logo from the Aquaman pilot Format Drama Science fiction Created by Paul Norris M …   Wikipedia

  • Aquaman: Battle for Atlantis — Éditeur TDK Mediactive Développeur Lucky Chicken Games Date de sortie 2003 Mode de jeu un joueur Plate forme GameCube, Xbox …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”