Aqueduto das Águas Livres
Aqueduto das Águas Livres

Das Aqueduto das Águas Livres hat eine Länge von 19 km und erstreckt sich von Queluz über Caneças bis in den Lissabonner Stadtteil Amoreiras. Das Aquädukt gehört zu den weltweit größten Bauten seiner Art. Am imposantesten ist der Aquädukt im Alcântara-Tal, welches er in 14 gotischen Bögen überspannt. Der höchste der Bögen hat eine Höhe von 65 m und eine Breite von 28 m. Der Bau wurde im 18. Jahrhundert auf eine Initiative vom Stadtbevollmächtigten Cláudio Gorgel do Amaral errichtet. Der Bau trug wesentlich zur Lösung der chronischen Probleme von Lissabons Wasserversorgung bei. Das große Erdbeben im Jahr 1755 überstand das Aquädukt unbeschädigt.

Der Betrieb wurde im Jahr 1967 eingestellt. Heute kann das aus Kalkstein errichtete Bauwerk besichtigt und begangen werden. Von dort aus hat man einen Ausblick über die nördlichen Stadtteile Lissabons.

Der unscheinbare Eingang liegt an der Straße Calçada da Quintinha im Stadtteil Campolide. In Campolide gibt es kleine Wegweiser zum Aquädukt, die aber so unscheinbar sind wie der Eingang.

Weblinks

 Commons: Aqueduto das Águas Livres – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien
38.726666666667-9.1666666666667

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Águas Livres Aqueduct — The Águas Livres Aqueduct ( pt. Aqueduto das Águas Livres, pron. IPA2|ɐkɨ dutu dɐʃ agwɐʃ livɾɨʃ, Aqueduct of the Free Waters ) is a historic aqueduct in the city of Lisbon, Portugal. It is one of the most remarkable examples of 18th century… …   Wikipedia

  • Acueducto de las Aguas Libres — Acueducto de las Aguas Libres. El Acueducto de las Aguas Libres (Aqueduto das Águas Livres, en portugués), en Lisboa, Portugal, considerado por muchos el lugar más bonito de la ciudad, se levanta sobre el valle de Alcántara. La construcción de un …   Wikipedia Español

  • Acueducto de las Aguas Libres — El Acueducto de las Aguas Libres (Aqueduto das Águas Livres, en portugués), en Lisboa, Portugal, considerado por muchos el lugar más bonito de la ciudad, se levanta sobre el valle de Alcántara. La construcción de un acueducto para llevar agua a… …   Enciclopedia Universal

  • Liste de ponts du Portugal — Cette liste de ponts du Portugal a pour vocation de présenter une liste de ponts remarquables du Portugal, tant par leurs caractéristiques dimensionnelles, que par leur intérêt architectural ou historique. Les ponts de Porto La catégorie lien… …   Wikipédia en Français

  • Kreis Lissabon — Lissabon Basisdaten Staat …   Deutsch Wikipedia

  • Olisipo — Lissabon Basisdaten Staat …   Deutsch Wikipedia

  • Aqueduc des Eaux Libres — 38°43′36″N 09°10′00″O / 38.72667, 9.166667 …   Wikipédia en Français

  • Benfica (Lisboa) — Saltar a navegación, búsqueda Benfica Concelho Lisboa Área 7,94 km² Población 38 523 hab. (2005) Densidad 4 852,0 hab./km² …   Wikipedia Español

  • Liste der Kulturdenkmale im Concelho Oeiras — In der Liste der Kulturdenkmale im Concelho Oeiras sind alle Kulturdenkmale des portugiesischen Kreises Oeiras aufgeführt. Inhaltsverzeichnis 1 Kulturdenkmale nach Freguesia 1.1 Barcarena 1.2 Carnaxide 1.3 …   Deutsch Wikipedia

  • Reservatório da Patriarcal — Der Reservatório da Patriarcal ist ein unterirdischer Wasserspeicher im Zentrum der portugiesischen Hauptstadt Lissabon. Er wurde 1856 von dem französischen Ingenieur Mary geplant und zwischen 1860 und 1864 unterhalb des Jardim do Príncipe Real… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”