Aquädukt bei Segovia

40.948444444444-4.11869444444457Koordinaten: 40° 56′ 54,4″ N, 4° 7′ 7,3″ Wf1

Aquädukt von Segovia
Aquädukt von Segovia
Der Aquädukt von Segovia vom Stadthügel aufgenommen
Überführt Aquädukt nach Segovia
Ort Segovia (Spanien)
Konstruktion Bogenbrücke mit Keilsteingewölbe
Bauzeit Zeit Trajans (98–117 n. Chr.)

Der Aquädukt bei Segovia in Zentralspanien stammt aus der Blütezeit des römischen Imperiums. Er wurde wahrscheinlich unter Trajan (98–117 n.Chr.) erbaut.

Er gilt als Meisterwerk der römischen Ingenieurskunst und war Teil der Wasserleitung, die Wasser von den 15 Kilometern entfernten Hügeln in die Stadt Segovia transportierte.

Literatur

  • Géza Alföldy: Die Bauinschriften des Aquäduktes von Segovia und des Amphitheaters von Tarraco. de Gruyter, Berlin 1997, ISBN 3110144182.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aquädukt von Segovia — 40.948444444444 4.1186944444445 Koordinaten: 40° 56′ 54,4″ N, 4° 7′ 7,3″ W f1 …   Deutsch Wikipedia

  • Aquädukt von Tarraco — 41.1455555555561.243888888888956.4Koordinaten: 41° 8′ 44″ N, 1° 14′ 38″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Aquädukt von Tarragona — 41.1455555555561.243888888888956.4Koordinaten: 41° 8′ 44″ N, 1° 14′ 38″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Aquädukt des Valens — Der Valens Aquädukt Der Valens Aquädukt (Bozdoğan Kemeri, „Bogen des Grauen Falken“) ist Teil einer umfangreichen alten Wasserleitung in den Istanbuler Stadtteilen Saraçhane und Zeyrek, das die Stadt mit Wasser versorgte. Er erstreckte sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Aquadukt — Die römische Aquäduktbrücke „Pont du Gard“ in Südfrankreich (2002) Aquädukt bedeutet (aus dem lateinischen) Wasserleitung (von aqua = Wasser + ductus = Führung, Leitung; wörtl. übersetzt also „Wasserführung“). Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Aquädukt — Die römische Aquäduktbrücke „Pont du Gard“ in Südfrankreich Aquädukt bedeutet (aus dem lateinischen) Wasserleitung (von aqua = Wasser + ductus = Führung, Leitung; wörtl. übersetzt also „Wasserführung“). Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Aquädukt — (lat. aquaeductio, aquaeductus), Wasserleitung. Gemeinhin versteht man unter Aquädukten Brücken, die Gerinne tragen, um Gewässer über Bodeneinsenkungen (Täler, Schluchten) hinwegzuführen. Aquädukte für schiffbare Kanäle heißen Kanalbrücken (s.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aquädúkt — (lat.), Wasserleitung, ein auf einem brückenartigen Bau ruhender Kanal zur Überführung von Wasser über eine Straße, ein Tal, einen Fluß, eine Eisenbahn usw., entweder für Wasserleitungs oder Schiffahrtszwecke (dann auch Brückenkanal genannt),… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Acueducto de les Ferreres — 41.1455555555561.243888888888956.4Koordinaten: 41° 8′ 44″ N, 1° 14′ 38″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Aqüeducte de Tarraco — 41.1455555555561.243888888888956.4Koordinaten: 41° 8′ 44″ N, 1° 14′ 38″ O …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”