Ara ambigua
Großer Soldatenara
Großer Soldatenara (Ara ambiguus)

Großer Soldatenara (Ara ambiguus)

Systematik
Ordnung: Papageien (Psittaciformes)
Familie: Eigentliche Papageien (Psittacidae)
Unterfamilie: Neuweltpapageien (Arinae)
Gattung: Eigentliche Aras (Ara)
Art: Großer Soldatenara
Wissenschaftlicher Name
Ara ambiguus
(Bechstein, 1811)

Der Große Soldatenara ist eine Vogelart aus der Familie der Eigentlichen Papageien.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Größe: 85 cm. Gefieder hauptsächlich oliv-grün. Stirn rot. Das nackte Gesicht ist mit feinen Federstricheln besetzt, die an den Zügeln rot, sonst kastanienfarben gefärbt sind. Schwungfedern blau, große Flügeldecken mit blauer Kante. Schwanzfedern von kastanienrot bis hin zu blau an der Spitze. Obere Schwanzdeckfedern bläulich. Schnabel schwarz mit grauer Spitze. Füße dunkelgrau. Iris gelblich-grau. Die Unterart A.a. guayaquilensis hat grüne Schwanzfedern. Vom kleinen Soldatenara unterscheidet sich der große Soldatenara durch die mehr gelbe Grüntönung des Gefieders, außerdem ist er viel größer.

Verbreitung

  • A.a. ambiguus: Von Nordost-Nicaragua bis nach Choco in Mittel-Kolumbien
  • A.a. guayaquilensis: Von West-Ecuador bis Südwest-Kolumbien

Habitat

Tropischer Regenwald der Niederungen, bis in etwa 600 m Höhe. Die Großen Soldatenaras bevorzugen den dichten tropischen Regenwald und besuchen kaum Gegenden mit offener Vegetation. Sie leben in kleinen Gesellschaften oder Familien von max. 5 bis 6 Individuen zusammen und sind sehr standorttreu. Erst nachdem die Nahrungsreserven eines Gebietes aufgebraucht sind, ziehen sie weiter. Bis vor einiger Zeit waren diese Aras auf beiden Seiten des Panamakanals relativ häufig, sind aber dort jetzt aufgrund der Zerstörung ihrer Umwelt durch den Menschen verschwunden. Spezielle Berichte zu Erhaltungsprogrammen des Ara ambiguus in Panama und Ecuador sind auf den Seiten des World Parrot Trust zu finden.

Ernährung

Samen, Nüsse, Früchte und Beeren aus den oberen Baumregionen.

Brut

Die Brutsaison beginnt in den südlicheren Teilen des Verbreitungsgebietes etwa im Dezember. Einige Wochen später dann in den nördlicheren Gegenden. Das Gelege besteht aus bis zu 3 Eiern. Die Jungen sind nach etwa 100 Tagen flügge.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ara ambigua — Ara de Buffon Ara de Buffon …   Wikipédia en Français

  • Ara ambigua — Saltar a navegación, búsqueda ? Guacamayo verde grande Estado de conservación …   Wikipedia Español

  • Ara ambigua — ekvadorinė ara statusas T sritis zoologija | vardynas atitikmenys: lot. Ara ambigua angl. great green macaw vok. Bechsteinara, m rus. солдатский ара, m pranc. ara de Buffon, m ryšiai: platesnis terminas – tikrosios aros …   Paukščių pavadinimų žodynas

  • Ara ambigua — …   Википедия

  • Ara Ambigua Lodge — (Sarapiquí,Коста Рика) Категория отеля: 2 звездочный отель Адрес: 400 Norte Cement …   Каталог отелей

  • Ara De Buffon — Ara de Buffon …   Wikipédia en Français

  • Ara ambiguus — Ara de Buffon Ara de Buffon …   Wikipédia en Français

  • Ara de buffon — Ara de Buffon …   Wikipédia en Français

  • Ara — (oiseau) Pour les articles homonymes, voir Ara (homonymie). Nom vernaculaire ou nom normalisé ambigu : Le terme « Ara » s applique, en français, à plusieurs taxons distincts …   Wikipédia en Français

  • Ara (Genre) — Ara (oiseau) Pour les articles homonymes, voir Ara (homonymie). Nom vernaculaire ou nom normalisé ambigu : Le terme « Ara » s applique, en français, à plusieurs taxons distincts …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”