Araber (Pferd)
Araber
Araber sind nicht mit Vollblutarabern (im Bild) identisch, haben aber oft ähnliche Merkmale

Araber sind nicht mit Vollblutarabern (im Bild) identisch, haben aber oft ähnliche Merkmale

Wichtige Daten
Ursprung: nicht definierbar
Hauptzuchtgebiet: überwiegend Europa und Nordamerika
Verbreitung: weltweit
Stockmaß: 150+ für Hengste im Hengstbuch I,
148+ für Stuten im Stutbuch I[1]
Farben: alle Farben sind zulässig[2]
Haupteinsatzgebiet: Sport-, Reit- und Nutzpferd

Der Begriff Araber bezeichnet nicht, wie umgangssprachlich oft anzutreffen, die Rasse der Arabischen Pferde, sondern ist vielmehr eine eigene Rassegruppe innerhalb derselben. In die Rassegruppe Araber werden die Pferde eingeordnet, deren Blut nicht rein genug ist, um als Vollblutaraber zu gelten, deren Anteil an Fremdblut jedoch zu gering ist, um einer der drei anderen Rassen (Shagya-Araber, Anglo-Araber oder Arabisches Halbblut) zugeordnet zu werden.

Zu Vertretern der Rassegruppe Araber zählen z. B.:

  • Ungarische Araber, die nicht der Gruppe der Shagya-Araber zugeordnet werden können
  • Arabische Pferde aus dem Libanon, Jordanien und der Türkei, deren Abstammungsnachweis nicht lückenlos dokumentiert ist
  • Arabische Pferde aus Ägypten, die wegen unklarer Herkunft nicht bei der WAHO eingetragen sind
  • Einzelne Pferde der russischen Tersker Rassen, die aufgrund einer Sonderstellung in Deutschland verschiedenen Rassegruppen zugeordnet werden
  • Arabische Pferde, deren Herkunft durch Verlust der Papiere nicht eindeutig geklärt werden kann (z. B. aufgrund von Kriegswirren)
  • Nachkommen der Stute Nigra-Zscheiplitz aus dem Vorkriegsgestüt Röblingen, vor allem aus dem ehemaligen DDR-Bestand. Nachdem diese Pferde als Arabische Vollblüter geführt wurden, wurde nach der Feststellung von geringen Fremdblutanteilen eine Umgruppierung in die Rassegruppe Araber vorgenommen.
  • Farbzuchten mit einem Anteil an Arabischem Vollblut von über 90 %. Die Araberpintos (Pintabians) stellen eine eigene Rasse dar.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Jede Sparte der Arabischen Pferde hat andere Körpermerkmale, die je nach Zuchtziel, Anteil geführten Arabischen Vollbluts (AV) und Prägung des jeweiligen AV-Elterntieres, denen des Arabischen Vollblutes mehr oder weniger nahe kommt.

Die Rassegruppe des Arabers hat kein spezielles Zuchtziel, weshalb hier auch keine konsolidierten Exterieur- und Interieurmerkmale zu finden sind. Da jedoch Vertreter dieser Rassegruppe häufig höher im Blut stehen als die der anderen Rassengruppen, weisen die Merkmale nicht selten Ähnlichkeiten mit denen des Arabischen Vollblutes auf. Diese sind in dem Artikel über das Arabische Vollblut beschrieben.

Araber sind oftmals sehr temperamentvoll. Für Wanderreiten oder Distanzritte sind sie durch ihre hohe Arbeitswilligkeit und Härte sehr beliebt.

Siehe auch

Liste der Pferderassen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Satzung und Zuchtbuchordnung des VZAP, Stand 4. April 2009, Seite 44
  2. Rassebeschreibung des VZAP

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pferd — (s. ⇨ Ross). 1. A blind Ferd trefft gleich (gerade) in Grüb herein. (Jüd. deutsch. Warschau.) 2. Alte Pferde achten der Peitsche nicht. Lat.: Psittacus senex ferulam negligit. (Gaal, 926.) 3. Alte Pferde gehen nicht durch. Holl.: Het hollen is… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Araber-Berber — Stute Wichtige Daten Ursprung: Algerien, Marokko, Tunesien Hauptzuchtgebiet: überwiegend Nordafrika und Frankreich, wenige Gestüte in Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Araber Weltweit — (Untertitel: Araber Journal) war eine deutsche, zweimonatlich erscheinende Special Interest Zeitschrift mit dem Arabischen Pferd als Schwerpunkt, die im Paul Parey Zeitschriftenverlag in Singhofen/Taunus herausgegeben wird. Chefredakteurin ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Pferd [1] — Pferd, 1) (Equus), einzige Gattung aus der Familie der einhufigen Thiere; oben u. unten sechs Vorderzähne, 24 Backenzähne mit viereckiger Krone u. Schmelzplättchen; bei dem Hengst sind noch (bei der Stute sehr selten) oben u. unten zwei… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Araber — Ara|ber 〈a. [ ạra ] od. umg. u. österr., schweiz. [ ara: ] m. 3〉 1. Bewohner Arabiens 2. in Südwestasien u. Nord bis Mittelafrika verbreiteter Volksstamm 3. 〈Zool.〉 arabisches Vollblutpferd * * * Ara|ber [auch: a… , österr. u. schweiz. auch: a… …   Universal-Lexikon

  • Araber — Ara|ber [ a:..., auch a..., österr. u. schweiz. auch a ra:...] der; s, <nach dem geografischen Begriff Arabien>: 1. Bewohner der Arabischen Halbinsel. 2. arabisches Vollblut, Pferd einer edlen Rasse …   Das große Fremdwörterbuch

  • Asil Araber — Vollblutaraber Wichtige Daten Ursprung: Arabische Halbinsel Hauptzuchtgebiet: Orient, USA, Großbritannien, Ungarn, Polen, Deutschland, Russland Verbreitung: weltweit …   Deutsch Wikipedia

  • Halbwildes Pferd — Wildpferd Przewalski Pferd (Equus ferus przewalskii) Systematik Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) …   Deutsch Wikipedia

  • Ardenner-Pferd — Ardenner (Pferd) Wichtige Daten Ursprung: Belgien, Luxemburg, Frankreich Hauptzuchtgebiet: Belgien, Luxemburg, Frankreich, Schweden Verbreitung: gering …   Deutsch Wikipedia

  • Ardenner Pferd — Ardenner (Pferd) Wichtige Daten Ursprung: Belgien, Luxemburg, Frankreich Hauptzuchtgebiet: Belgien, Luxemburg, Frankreich, Schweden Verbreitung: gering …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”