Arabica
Arabica-Kaffee
Arabica-Kaffee (Coffea arabica)

Arabica-Kaffee (Coffea arabica)

Systematik
Klasse: Dreifurchenpollen-
Zweikeimblättrige
(Rosopsida)
Unterklasse: Asternähnliche (Asteridae)
Ordnung: Enzianartige (Gentianales)
Familie: Rötegewächse (Rubiaceae)
Gattung: Kaffee (Coffea)
Art: Arabica-Kaffee
Wissenschaftlicher Name
Coffea arabica
L.
Kaffeeanbaugebiete der Welt; Länder mit überwiegender Arabicaproduktion sind hellgrün (a)
Kaffee-Pflanze mit reifen Kaffee-Früchten.

Arabica-Kaffee [aˈraːbikakaˌfeː] (Coffea arabica), auch Bergkaffee genannt, ist die wirtschaftlich bedeutendste Art der Gattung Kaffee.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Die Pflanze ist ein knapp 8 m hoch wachsender, reich beblätterter Baum. Aus den weißen Blüten bilden sich die Kaffeekirschen, in reifem Zustand meist rot gefärbte Steinfrüchte.

Verbreitung

Ursprünglich aus Äthiopien stammend, wird er heute in zahlreichen tropischen und subtropischen Ländern (vor allem in Brasilien) in vielen Sorten angebaut.

Geschichte

Es wird berichtet, dass eine Schar äthiopischer Mönche, die sich von Landwirtschaft und Viehzucht ernährten, beobachtete, wie ihre Ziegen, sobald sie bestimmte Blätter und Samen von einem immergrünen Strauch fraßen, von Unruhe und Schlaflosigkeit befallen wurden. So kam es nach der Legende, dass die Mönche diese Pflanze als Nahrungsmittel und Getränk benutzten, um ihre Vigilien zu verlängern. Vermutlich ist der Gebrauch der Pflanze als Genussmittel aber älter als das äthiopische Christentum. Zunächst wurde ein Tee aus den Blättern der Pflanze zubereitet, wie er in Teilen Äthiopiens noch heute beliebt ist. Das Rösten und Zermahlen der Bohnen als Getränkegrundlage wurde erst viel später entdeckt. Ungeröstete Kaffeebohnen sind für den Menschen gesundheitsschädlich, weshalb sie anfänglich überhaupt nicht verwendet wurden.

Die Gewohnheit des früher „Arabischer Kaffee“ genannten anregenden Getränks verbreitete sich bei den Ägyptern und später bei den Türken.

Nach der indonesischen Insel Java wird Arabica-Kaffee auch „Java-Bohne“ genannt.

Verwendung

Kaffee ist eines der weltweit am meisten verbreiteten Getränke. Arabica gilt als die hochwertigste Bohne und wird daher im Anbau bevorzugt, sie wird heutzutage für Exportzwecke in den meisten tropischen Ländern in kleinen Plantagen angebaut; im Gegensatz zur hitzebeständigeren und schneller wachsenden Kaffeesorte Robusta zeichnet sich Arabica durch edleren Geschmack und deutlich geringeren Koffeingehalt aus. Hauptabnehmer sind die Länder gemäßigter Zonen. Kaffee gilt weltweit als eines der Haupthandelsgüter und bildet in manchen Erzeugerländern die Grundlage der einheimischen Wirtschaft. Eine Übersicht über die Produktion wird im Kaffee-Artikel gegeben.

Brasilianische Biologen haben äthiopische Kaffeepflanzen gefunden, die von Natur aus wenig Koffein enthalten. Während Bohnen des herkömmlichen C. arabica 12 Milligramm Koffein pro Gramm Trockengewicht enthalten, weisen die koffeinarmen Bohnen lediglich 0,82 Milligramm pro Gramm Trockengewicht auf. Durch die Verwendung dieser Pflanzen können industrieübliche Entkoffeinierungsverfahren vermieden werden. Medizinische Verwendung findet die Kaffeekohle, unter anderem bei Durchfallerkrankungen. Kaffeekohle entsteht, indem die Bohnen fast bis zur vollständigen Verkohlung weitergeröstet werden.

Kaffee Arabica - São João do Manhuaçu - Minas Gerais - Brasilien


Literatur

  • Paulo Mazzafera u. a.: A naturally decaffeinated arabica coffee. In: Nature, Vol 429, S. 826 (Juni 2004)
  • FAZ Wirtschaftsteil Freitag 24. Mai 2007

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • arabica — [ arabika ] n. m. • v. 1970; forme fém. du lat. arabicus « arabe » 1 ♦ Bot. Espèce de caféier originaire d Arabie, la plus cultivée dans le monde. 2 ♦ Café produit par l arabica. Mélange d arabica et de robusta. Boire une tasse d arabica. ●… …   Encyclopédie Universelle

  • Arabica — may refer to: *Coffea arabica (pronEng|əˈræbɪkə), a species of coffee *Arabica (pronEng|aˈrabitsa), Bosnian Arabic alphabet …   Wikipedia

  • arábica — adj. s. m. Diz se de ou variedade de café (Coffea Arabica).   ‣ Etimologia: feminino de arábico …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • ARABICA — recentioribus dicta est pars Aegypti, ubi Troglodytae Aethiopes, ut et regio omnis, quae inter Arabicum Sinum, et Nilum est: qui iidem littus quoque illud vocavêre Arabicum: Missi Theodofii Arabiam Trogloditin appellant, apud Salmas. ad Solin. p …   Hofmann J. Lexicon universale

  • aràbica — (arèbica) ž pov. jedan od oblika arapskog pisma prilagođen kojem od drugih jezika; alhamiado …   Veliki rječnik hrvatskoga jezika

  • arabica — aràbica (arèbica) ž DEFINICIJA pov. jedan od oblika arapskog pisma prilagođen kojem od drugih jezika ETIMOLOGIJA vidi Arapin …   Hrvatski jezični portal

  • arabica — noun Usage: often attributive Etymology: New Latin, specific epithet of Coffea arabica, from Latin, feminine of Arabicus Arabian Date: 1922 1. an evergreen shrub or tree (Coffea arabica) yielding seeds that produce a high quality coffee and form… …   New Collegiate Dictionary

  • Arabica — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Arabica peut faire référence : au café Coffea arabica ; à la translittération DIN 31635, dite translittération Arabica. Catégorie : Homonymie …   Wikipédia en Français

  • arabica — a·rab·i·ca (ə răbʹĭ kə) n. 1. a. A species of coffee, Coffea arabica, originating in Ethiopia and widely cultivated for its high quality, commercially valuable seeds. b. The beanlike seed of this plant. 2. The coffee brewed from the seed of this… …   Universalium

  • arabica — n. coffee bush that produces high quality coffee beans; coffee beans of the arabica bush; strong flavored coffee made with arabica coffee beans …   English contemporary dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”