Arabis ciliata
Doldige Gänsekresse
Systematik
Klasse: Dreifurchenpollen-
Zweikeimblättrige
(Rosopsida)
Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae)
Ordnung: Kreuzblütlerartige (Brassicales)
Familie: Kreuzblütengewächse (Brassicaceae)
Gattung: Gänsekressen (Arabis)
Art: Doldige Gänsekresse
Wissenschaftlicher Name
Arabis ciliata
L.

Die Doldige Gänsekresse (Arabis ciliata) ist ein Vertreter der Gänsekressen (Arabis).

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Die Doldige Gänsekresse ist eine ausdauernde, krautige Pflanze. Sie erreicht Wuchshöhen von 6 bis 30 cm. Die Blätter sind, tragen abstehende Haare, angedrückte zweispaltige Haare fehlen. Die Stängelblätter sitzen mit angerundetem oder verschmälertem Grund.

Die Kelchblätter sind rund 2 mm lang und an der Spitze häufig violett. Die Kronblätter sind 3,5 bis 5 mm lang und weiß. Blütezeit ist Mai bis Juli, die Bestäubung erfolgt durch Insekten oder Selbstbestäubung.

Die Schote ist abstehend, zusammengedrückt und 1,6 bis 2,2 cm lang, und 1 bis 1,3 mm breit. Sie sitzt an einem 3 bis 5 mm langen Stiel. Die Fruchtklappen sind flach, über den Samen leicht höckrig, die Mittelader ist schwach ausgeprägt. Die Samen sitzen in einer Reihe, springen also bis zur Mitte der Scheidewand vor und bilden eine Längszeile. Die Samen sind nicht geflügelt.

Vorkommen

Die Doldige Gänsekresse kommt in den Alpen verbreitet vor, in den Voralpen ist sie selten. Sie wächst auf Matten, in subalpinen und alpinen Steinrasen und in feinem Gesteinsschutt. Sie kommt bevorzugt auf frischen, kalkhaltigen, steinigen Böden in der montanen bis alpinen Höhenstufe vor.

Pflanzensoziologisch ist sie eine Ordnungscharakterart der Seslerietalia albicantis.

Belege

  • Siegmund Seybold (Hrsg.): Schmeil-Fitschen interaktiv (CD-Rom), Quelle & Meyer, Wiebelsheim 2001/2002, ISBN 3-494-01327-6
  • M.A. Fischer, K. Oswald, W. Adler: Exkursionsflora für Österreich, Liechtenstein und Südtirol. Dritte Auflage, Land Oberösterreich, Biologiezentrum der OÖ Landesmuseen, Linz 2008, ISBN 978-3-85474-187-9

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arabis — Arabis …   Wikipédia en Français

  • Arabis — neglecta …   Wikipédia en Français

  • Doldige Gänsekresse — (Arabis ciliata) Systematik Rosiden Eurosiden II …   Deutsch Wikipedia

  • Arabette — Nom vernaculaire ou nom normalisé ambigu : Le terme « Arabette » s applique en français à plusieurs taxons distincts. Arabette …   Wikipédia en Français

  • Liste der Gefäßpflanzen Deutschlands/G — Liste der Gefäßpflanzen Deutschlands Die folgende Liste enthält deutsche Namen für fast alle in Deutschland wild oder eingebürgert vorkommenden Gefäßpflanzen, sortiert nach den deutschen Gattungsnamen. Zusätzlich sind die zugehörigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Gänsekressen — Blau Gänsekresse (Arabis caerulea) Systematik Rosiden Eurosiden II …   Deutsch Wikipedia

  • Gänsekresse — Gänsekressen Blau Gänsekresse (Arabis caerulea) Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Flora of Ohio — This list includes plants native and introduced to the state of Ohio, designated (N) and (I), respectively. Varieties and subspecies link to their parent species. A * Abies balsamea var. balsamea (N) * Abutilon theophrasti (I) * Acalypha deamii… …   Wikipedia

  • List of Canadian plants by family B — Main page: List of Canadian plants by familyFamilies: A | B | C | D | E | F | G | H | I J K | L | M | N | O | P Q | R | S | T | U V W | X Y Z Balsaminaceae * Impatiens aurella pale yellow jewelweed * Impatiens capensis spotted jewelweed *… …   Wikipedia

  • Ecozone palearctique : plantes a graines par nom scientifique (AR) — Écozone paléarctique : plantes à graines par nom scientifique (AR) Plantes par écozone Néarctique · Paléarctique · Afrotropical · Indomalais · Australasien · …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”