Arabsat 2B
Arabsat 2B
Startdatum 13. November 1996
Trägerrakete Ariane 4 V92
Startplatz ELA-2, Weltraumzentrum Guayana
NSSDC ID 1996-063A
Startmasse 2600 kg
Masse in der Umlaufbahn 1570 kg
Hersteller Aérospatiale
Modell Spacebus 3000
Lebensdauer 12 Jahre
Betreiber Arabsat
Wiedergabeinformation
Transponder

22 C-Band + 10 Backup
12 Ku-Band + 5 Backup

Transponderleistung

15 W (C-Band Mediumbean)
57,6 W (C-Band Highpowerbeam)
96 W (Ku-Band)

Bandbreite

C-Band 12×36 MHz; 2×54 MHz, Ku-Band: 3×30 MHz; 8×36 MHz

EIRP C-Band Mediumpower 41 dBW
C-Band Highpower 41 dBW
Ku-Band in Nordafrika 47 dBW
Sonstiges
Elektrische Leistung Ende: 5000 W
Position
Erste Position 30,5° Ost
Aktuelle Position 30,5° Ost
Liste der geostationären Satelliten

Arabsat 2B auf 30,5° Ost ist ein Fernsehsatellit der Arab Satellite Communications Organization (ARABSAT) mit Sitz in Riad. Er gehört zur 2. Generation der ARABSAT Satellitenflotte und wurde am 13. November 1996 gestartet.

Empfang

Die fast ausschließlich arabisch-sprachigen Programme sind in Nordafrika, dem Nahen Osten bzw. mittleren Osten und auf dem Balkan zu empfangen.

Die Übertragung erfolgt im C- bzw. Ku-Band.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ARABSAT — ist der Name von kleinen geostationären Telekommunikationis Satelliten der Firma Arab Satellite Communications Organization (ARABSAT) in Riad. Die neuen Satelliten wurden umbenannt und heißen BADR. Inhaltsverzeichnis 1 Zweck 2 Die Satelliten 2.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Arabsat — ist der Name von kleinen geostationären Telekommunikationis Satelliten der Firma Arab Satellite Communications Organization (ARABSAT) in Riad. Die neuen Satelliten wurden umbenannt und heißen BADR. Inhaltsverzeichnis 1 Zweck 2 Die Satelliten 2.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Arabsat (Satellit) — ARABSAT ist der Name von geostationären Telekommunikationis Satelliten der Arab Satellite Communications Organization (ARABSAT) in Riad. Die Organisation ARABSAT wurde von den Mitgliedstaaten der Arabischen Liga 1976 gegründet.[1] Die neuen… …   Deutsch Wikipedia

  • Arabsat 5A — Startdatum 26. Juni 2010 21:41 UTC Trägerrakete Ariane 5 V195 Startplatz ELA 2, Weltraumzentrum Guayana Startmasse 4838 kg Abmessungen 4,5 x 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Arab Satellite Communications Organization — ARABSAT ist der Name von kleinen geostationären Telekommunikationis Satelliten der Firma Arab Satellite Communications Organization (ARABSAT) in Riad. Die neuen Satelliten wurden umbenannt und heißen BADR. Inhaltsverzeichnis 1 Zweck 2 Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Organisation arabe des Satellites de communications — Logo de Organisation arabe des Satellites de communications Création 1976 Activité …   Wikipédia en Français

  • Liste der Geostationären Satelliten — Dieses ist eine Liste der geostationären Satelliten. Sie sind auf ihren Orbitalpositionen (geographische Länge vom Nullmeridian) von Ost nach West aufgelistet. Inhaltsverzeichnis 1 Ost 2 West 3 Anmerkung zur Schüsselgröße 4 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Satelliten für Fernsehrundfunk — Dieses ist eine Liste der geostationären Satelliten. Sie sind auf ihren Orbitalpositionen (geographische Länge vom Nullmeridian) von Ost nach West aufgelistet. Inhaltsverzeichnis 1 Ost 2 West 3 Anmerkung zur Schüsselgröße 4 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des vols d'Ariane — Ceci est la liste des vols de la fusée Ariane. Sommaire 1 Liste 2 Annexes 2.1 Articles connexes 2.2 Liens externes Lis …   Wikipédia en Français

  • Al-Aksa TV — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: Satellit: Arabsat 2B, Arabsat 4A, Atlantic Bird 4[1] …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”