Arachnula impatiens
Arachnula impatiens
Systematik
Stamm: Cercozoa
Klasse: Proteomyxidea
Ordnung: Aconchulinida
Familie: Vampyrellidae
Gattung: Arachnula
Art: Arachnula impatiens
Wissenschaftlicher Name
Arachnula impatiens
Cienkowski, 1876

Arachnula impatiens ist eine schalenlose Amöbe aus der Familie Vampyrellidae, Stamm Cercozoa.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Die Amöbe ist kugelig bis hoch verzweigt, manchmal auch länglich, wobei sich dann die Filopodien an beiden Enden konzentrieren. Selten sind die Pseudopodien vernetzt. Sie ist sehr beweglich. Ihre Größe variiert von 50 Mikrometer bis 1 Millimeter. Die Cytoplasmaströmung ist unidirektional. Die feinen Filopodien können am ganzen Körper entstehen, werden jedoch bevorzugt am Vorderende gebildet.

Andere Stadien wie Zysten sind nicht bekannt.

Ernährung und Verbreitung

Die Art ernährt sich von einzelligen Pilzen und Algen, etwa Diatomeen und wahrscheinlich auch von Bakterien. Die aufgenommene Nahrung ist noch lange in der Zelle sichtbar. Häufige zieht die Amöbe potentielle Nahrungsteilchen über weite Strecken mit sich.

Die Verbreitung dieser Amöbe ist nur ungenügend bekannt. Die Erstbeschreibung erfolgte aus dem Brackwasser des Schwarzen Meeres nahe Odessa.[1] Weitere Funde stammen aus schottischer Gartenerde[1] und vom Spülsaum des Baikalsees.

Belege

  • David Bass, Ema E.-Y.Chao, Sergey Nikolaev, Akinori Yabuki, Ken-ichiro Ishida, Cédric Berney, Ursula Pakzad, Claudia Wylezich, Thomas Cavalier-Smith: Phylogeny of Novel Naked Filose and Reticulose Cercozoa: Granofilosea cl.n. and Proteomyxidea Revised. Protist, 2008 doi:10.1016/j.protis.2008.07.002

Einzelnachweise

  1. a b Ursula Pakzad: Untersuchungen einer mykophagen Vampiramöbe. Dissertation Universität Gießen, 2003, S. 4f. (pdf)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vampyrellidae — Vampyrella lateritia Systematik ohne Rang: Rhizaria Stamm: Cercozoa …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”