Arado Ar 195

Die Arado Ar 195 war ein deutsches, militärisches, trägergestütztes Mehrzweckflugzeug der Arado Flugzeugwerke.

Entwickelt wurde das Flugzeug 1937 für den im Bau befindlichen deutschen Flugzeugträger Graf Zeppelin auf Basis der Arado Ar 95 L. Das Flugzeug war als einstieliger verstrebter Doppeldecker mit nach hinten klappbaren Tragflächen konstruiert worden. Als Motor kam ein Sternmotor BMW 132 K mit 812 PS zum Einsatz. Für eine bessere Sicht bei Trägerlandungen wurde die Kabine so weit als möglich nach vorn und oben gezogen. Zusätzlich verfügte die Ar 195 über einen Landehaken. Die Zwei-Mann-Besatzung saß hintereinander in einer geschlossenen Kabine.

Zu einer Serienfertigung kam es nicht, da das Flugzeug 1937 als bereits veraltet angesehen wurde.

Technische Daten

  • Spannweite: 12,5 m
  • Länge: 10,5 m
  • Höhe: 3,6 m
  • Flügelfläche: 46 m²
  • Leergewicht: 2380 kg
  • max. Startgewicht: 3746 kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 282 km/h
  • Bewaffnung: 1 x MG 17 nach vorn schießend, 1 x MG 15 in Lafette sowie 500 kg Bombenlast bzw. 1 Torpedo
  • Reichweite: 650 km
  • Gipfelhöhe: 6000 m

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arado Ar 195 — Arado Ar 95 Arado Ar 95 Fichier:Ar 95 1.JPG Vue de l avion Constructeur …   Wikipédia en Français

  • Arado Ar 195 — infobox Aircraft name =Ar 195 type = Torpedo bomber manufacturer =Arado Flugzeugwerke caption = designer = first flight =1937 introduced = retired = status = Prototype primary user =Luftwaffe produced = number built = 3 unit cost = developed from …   Wikipedia

  • Arado Ar 340 — Die Arado Ar E.340 war ein projektierter deutscher Schnellbomber im Zweiten Weltkrieg der Arado Flugzeugwerke. Entwickelt wurde das Flugzeug auf Basis des 1939 vom Reichsluftfahrtministerium ausgeschriebenen Entwicklungsprogramms Bomber B. Dieses …   Deutsch Wikipedia

  • Arado Ar E.340 — Die Arado Ar E.340 war ein projektierter deutscher Schnellbomber im Zweiten Weltkrieg der Arado Flugzeugwerke. Entwickelt wurde das Flugzeug auf Basis des 1939 vom Reichsluftfahrtministerium ausgeschriebenen Entwicklungsprogramms Bomber B. Dieses …   Deutsch Wikipedia

  • Arado Ar 95 — Vue de l’avion …   Wikipédia en Français

  • Arado Ar 95 — Infobox Aircraft name=Ar 95 caption= type=Reconnaissance manufacturer=Arado designer= first flight=1936 introduced= retired= status= primary user=Chile more users=Kriegsmarine produced= number built= program cost= unit cost= developed from=… …   Wikipedia

  • Arado Ar 234 — Arado Ar 234 …   Deutsch Wikipedia

  • Arado Ar 80 — Ar 80 …   Deutsch Wikipedia

  • Arado Ar 232 — Arado Ar 232 …   Deutsch Wikipedia

  • Arado Ar 96 — Arado Ar 96 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”