Arafat (Berg)

Arafat (arabischعرفات , عرفة‎ Arafa, Arafat, DMG ʿArafa,ʿArafāt) ist die geographische Bezeichnung einer Landschaft rund 20 km östlich von Mekka in Saudi-Arabien mit einem Hügel genannt „Berg der Vergebung/Gnade“ Dschabal ar-rahma / ‏ جبل الرحمة‎ / ǧabalu ʾr-raḥma (454 m). Auf diesem Hügel soll Abraham dereinst der Teufel erschienen sein. Hier hielt Mohammed seine letzte Predigt während der sog. „Abschiedswallfahrt“ kurz vor seinem Tode. An dieser Stelle hat er einzelne, schon in der vorislamischen Zeit verehrte Orte als Stationen der islamischen Wallfahrt sanktioniert:

„Das gesamte Gebiet von Arafat ist Ort des Verweilens vor Gott (mauqif). Das gesamte Gebiet von Muzdalifa ist Ort des Verweilens vor Gott. Das gesamte Gebiet von Mina ist Ort der Opfergaben.“ [1]

Als wesentlicher Bestandteil der islamischen Pilgerfahrt nach Mekka, ziehen die Gläubigen in ihren ihram-Kleidungen dorthin und verweilen (wuquf) dort am neunten Tag des Pilgermonats von Mittag bis zum Spätnachmittag, bevor sie nach Muzdalifa aufbrechen, wo sie das Gebet zum Sonnenuntergang salat al-maghrib / ‏ صلاة المغرب‎ / ṣalātu ʾl-maġrib und das Nachtgebet salat al-ischa' / ‏صلاة العشاء ‎ / ṣalātu ʾl-ʿišāʾ verrichten. Ohne Aufenthalt bei Arafa ist die Pilgerfahrt ungültig.

Das „Stehen“ und „Verweilen“ (wuquf) bei 'Arafa bedeutet das Stehen der Pilger vor Gott und stellt eine kultische Handlung dar, die vorislamisch ist und vom Islam übernommen wurde.[2]

Es ist umstritten, ob das Fasten am „Tag von Arafa“ yaum Arafa / ‏يوم عرفة ‎ / yaumu ʿArafa als Sunna vorgeschrieben, oder als eine freiwillige Handlung zu betrachten ist; denn im Koran liegt dazu keine entsprechende Anweisung vor.[3]

Einzelnachweise

  1. The Encyclopaedia of Islam. New Edition. Brill, Leiden. Bd. 3, S. 31
  2. Julius Wellhausen: Reste arabischen Heidentums. 2. Auflage. Berlin und Leipzig 1927, S. 81–82; The Encyclopaedia of Islam. New Edition. Brill, Leiden, Bd. 11, S. 220 (wuqūf); Robertson Smith: Lectures on the Religion of the Semites. 3. Auflage. London 1927, S. 340–341
  3. The Encyclopaedia of Islam. New Edition. Brill, Leiden. Bd. 9, S.94f

Literatur

21.35483055555639.983886111111454Koordinaten: 21° 21′ N, 39° 59′ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arafat (Landschaft) — Arafat Ebene zur Zeit der Haddsch Arafat (arabisch ‏ عرفات , عرفة‎ Arafa, Arafat, DMG ʿArafa,ʿArafāt) ist die geographische Bezeichnung e …   Deutsch Wikipedia

  • Arafat — (Arafah), 1) Land zwischen dem Thale Ornah, Hajeth Ebn Oamer u. el Maasimain in Hedschas; 2) (Moschee Ibrahims), Moschee nahe bei Hajeth, eine Station der Wallfahrt; daher Jaum Arafah (der Tag von A.), an welchem die Wallfahrer an jener Station… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Arafât — Arafât, 80 m hoher heiliger Berg bei Mekka in Arabien, wo Mohammed gebetet haben soll, und wo jährlich am neunten Tage des Monats Silhidsche den versammelten Pilgern eine Predigt gehalten wird …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Arafat — I Arafat,   Ebene nordöstlich von Mekka, Saudi Arabien, mit dem gleichnamigen, rd. 25 km von der Stadt entfernten Berg (auch Djebel al Rahmat [»Berg der Barmherzigkeit«]), 150 m über dem Meeresspiegel. Dieser gilt den Muslimen als heilig und hat… …   Universal-Lexikon

  • Jassir Arafat — (Weltwirtschaftsforum in Davos/28. Januar 2001) Jassir Arafat (* 24. August 1929 in Kairo, Ägypten[1]; † 11. November 2004 in …   Deutsch Wikipedia

  • Yasir Arafat — Jassir Arafat (Weltwirtschaftsforum in Davos/28. Januar 2001) Jassir Arafat (* 24. August 1929 in Kairo, Ägypten[1]; † 11. November 2004 in Clamart …   Deutsch Wikipedia

  • Yasser Arafat — Jassir Arafat (Weltwirtschaftsforum in Davos/28. Januar 2001) Jassir Arafat (* 24. August 1929 in Kairo, Ägypten[1]; † 11. November 2004 in Clamart …   Deutsch Wikipedia

  • Yassir Arafat — Jassir Arafat (Weltwirtschaftsforum in Davos/28. Januar 2001) Jassir Arafat (* 24. August 1929 in Kairo, Ägypten[1]; † 11. November 2004 in Clamart …   Deutsch Wikipedia

  • Zahwa Arafat — Jassir Arafat (Weltwirtschaftsforum in Davos/28. Januar 2001) Jassir Arafat (* 24. August 1929 in Kairo, Ägypten[1]; † 11. November 2004 in Clamart …   Deutsch Wikipedia

  • Mahomed — Arabische Kalligraphie des Namens mit der gekürzten Eulogie ʿalaihi s salām …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”