Aragnan Blanc

Aragnan Blanc (auch: Araignan blanc) ist eine weiße Rebsorte. Sie ist laut dem Ampelographen Victor Pulliat eine autochthone Sorte aus der Gegend um die Gemeinde Villelaure im Département Vaucluse. Trotz geringfügiger Unterschiede vermutet Pierre Galet, dass die Sorte wahrscheinlich mit der Sorte Oeillade Blanche identisch ist.

Die spätreifende Sorte gehört in keiner Appellation Frankreichs zu den zum Anbau empfohlenen Sorten, ist aber gleichwohl in der Appellation Palette bei Aix-en-Provence zugelassen. Sortenreine Weißweine werden nicht angeboten.

Synonym: Araignan Blanc

Siehe auch den Artikel Weinbau in Frankreich sowie die Liste der Rebsorten.

Ampelographische Sortenmerkmale

In der Ampelographie wird der Habitus folgendermaßen beschrieben:

  • Die Triebspitze ist offen. Sie ist weißlich-wollig behaart, mit leicht karminrotem Anflug. Die Jungblätter sind anfangs dichtwollig behaart um danach nur noch leichtwollig behaart und glänzend zu sein. Die Jungblätter sind bronzefarben gefleckt (Anthocyanflecken).
  • Die kleinen Blätter sind nur schwach fünflappig gebuchtet (siehe auch den Artikel Blattform). Die Stielbucht ist ovalförmig geschlossen. Das Blatt ist stumpf gezahnt. Die Zähne sind im Vergleich der Rebsorten groß. Die Blattoberfläche (auch Spreite genannt) ist lediglich im Bereich der Stielbucht blasig derb.
  • Die mittelgroße Traube ist konisch bis walzenförmig, geschultert und lockerbeerig. Die ovalen Beeren sind mittelgroß und von grüngelber Farbe.

Aragnan Blanc reift ungefähr 15 Tage nach der Sorte Gutedel und gilt somit im internationalen Vergleich noch als früh reifend. Sie ist eine Varietät der Edlen Weinrebe (Vitis vinifera).

Weblinks

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aragnan — Blanc (auch: Araignan blanc) ist ein Weißwein. Die weiße Rebsorte Aragnan Blanc ist laut dem Ampelographen Pulliat eine autochthone Sorte aus der Gegend um die Gemeinde Villelaure im Département Vaucluse. Trotz geringfügiger Unterschiede vermutet …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Rebsorten — Die Weinrebe liegt wie die meisten Nutzpflanzen in unterschiedlichen Sorten vor, die als Rebsorten bezeichnet werden und von denen es weltweit schätzungsweise 8.000 bis 10.000 gibt. Die vorliegende Liste der Rebsorten untergliedert sie in Rotwein …   Deutsch Wikipedia

  • Picardan — Araignan redirects here. For another French wine grape known as Araignan, see Aragnan Blanc. Picardan Grape (Vitis) Species Vitis vinifera Also called Araignan, Oeillade Blanche, Picardan Blanc Origin France …   Wikipedia

  • Liste von Rebsorten — Die Weinrebe liegt wie die meisten Nutzpflanzen in unterschiedlichen Sorten vor, die als Rebsorten bezeichnet werden und von denen es weltweit schätzungsweise 8.000 bis 10.000 gibt. Die vorliegende Liste mit Rebsorten untergliedert sie in Rotwein …   Deutsch Wikipedia

  • Picardan — B Grappe de picardan Caractéristiques phénologiques Débourrement tardif Floraison ... Véraison ... Maturité …   Wikipédia en Français

  • Palette (Wein) — Überblick über die Weinbaugebiete der Provence Das kleine Weinbaugebiet Palette liegt im Zentrum der französischen Weinbau Region Provence südöstlich der Stadt Aix en Provence. Im Norden davon liegt die große Appellation Coteaux d Aix en… …   Deutsch Wikipedia

  • Vignoble de Provence — Provence Vignobles de Provence. Désignation(s) Provence Appellation(s) principale(s) côtes de provence …   Wikipédia en Français

  • Vignoble de provence — Vignobles de Provence Vignobles de Provence Désignation(s) Vignobles de Provence Appellation(s) principale(s) …   Wikipédia en Français

  • Vin de Provence — Vignoble de Provence Vignobles de Provence Vignobles de Provence Désignation(s) Vignobles de Provence Appellation(s) principale(s) …   Wikipédia en Français

  • Vins de Provence — Vignoble de Provence Vignobles de Provence Vignobles de Provence Désignation(s) Vignobles de Provence Appellation(s) principale(s) …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”