Arakachatani
Pyramide N14 in Meroe, die Arakachatani zugeschrieben wird

Arakachatani ist eine Person, die etwa im ersten nachchristlichen Jahrhundert in Nubien erscheint. Er wird im Amuntempel in Naqa neben König Natakamani und Amanitore genannt.

Der Name von Arakachatani ist wie bei einem König in einer Kartusche geschrieben und er führt wie ein König einen zweiten, auch in einer Kartusche geschriebenen Namen: Anchkare. Trotzdem dürfte er kein regierender König gewesen sein, da ihm weitere königliche Attribute fehlen und er immer zusammen mit Natakamani genannt wird, der als König mit Sicherheit regierte. Bei Arakachatani kann es sich deshalb nur um einen Königssohn oder General gehandelt haben, der wie zum Beispiel Akinidad die Ehre hatte, seinen Namen in einer Kartusche schreiben zu dürfen.

Arakachatani ist möglicherweise in der Pyramide Beg N14 in Meroe begraben worden.

Siehe auch

Literatur

  • Michael H. Zach: Gedanken zur kdke Amanitore. In: C. A. Arnst, I. Hafemann, A. Lohwasser (Hrsg.):: Begegnungen, Antike Kulturen im Niltal. Wodtke und Stegbauer, Leipzig 2001, ISBN 3934374026, S. 509–520

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Biografien/Ar — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Pyramiden von Meroë — Foto vom Nordfriedhof im Jahr 2005 Luftbild vom Nordfriedhof im Jahr 2001 mit nummerierten Pyramiden …   Deutsch Wikipedia

  • Amanitore — Namen von Amanitore Thronname …   Deutsch Wikipedia

  • Natakamani — Namen von Natakamani Thronname …   Deutsch Wikipedia

  • Pyramiden von Meroe — Foto vom Nordfriedhof im Jahr 2005 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”