Aral (Xinjiang)
Basisdaten
Großregion: Nordwestchina
Provinz: Xinjiang
Status: Kreisfreie Stadt
Einwohner: 260.000
Fläche: 4.196 km²
Location of Aral within Xinjiang (China).png

Aral (Uigurisch: ئارال شەھرى / Aral Xəhri; chinesisch 阿拉尔市 Ālā'ěr Shì)[1] ist eine kreisfreie Stadt im Autonomen Gebiet Xinjiang der Volksrepublik China.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Aral war ursprünglich ein Dorf und eine chinesische Militärgarnison. Im Jahr 1957 siedelte sich das Produktions- und Aufbaukorps Xinjiang[2] in Aral an, machte über 1,2 Mio. Mu (800 km²) Land urbar und richtete zehn Viehzucht-Stationen ein.[3]

Am 17. September 2002 erhielt Aral nach einem Beschluss des Staatsrats den Status einer kreisfreien Stadt.[3]

Geografie

Aral liegt am Südhang des Tianshan-Gebirges, nördlich der Wüste Taklimakan, am Oberlauf des Tarim-Flusses, wo die Flüsse Aksu, Hotan und Yarkant zusammenfließen.[3]

Die Gesamtfläche des Verwaltungsgebietes beträgt 4.196 km², seine Ausdehnung von Osten nach Westen rund 130 km, von Norden nach Süden 60 km.[3]

Bevölkerung

Aral hatte im Jahr 2002 rund 260.000 Einwohner, vor allem Han-Chinesen; 5,3 % der Bevölkerung sind angehörige nationaler Minderheiten.[3]

Wirtschaft

In Aral gibt es drei Stauseen (Duōlàng 多浪, Shènglì 胜利 und Shàngyóu 上游) mit einer Gesamtfläche von 248,8 km² und einem Fassungsvermögen von 518 Mio. m³ sowie reiche Grundwasserreserven. Es werden Weizen, Baumwolle, Obst und Gemüse angebaut. Die Baumwollproduktion beträgt derzeit 183.000 Tonnen pro Jahr und es gibt über 8.000 Milchkühe. Aral ist bekannt für seine Chinesischen Datteln (Jujuben) und Edelkastanien.[3]

Aral ist an das Eisenbahnnetz angebunden und über eine nationale Überlandstraße (Nr. 314) erreichbar.[3]

Tourismus

Als touristische Sehenswürdigkeiten werden vor allem die Militärgarnisonen, Stauseen und landschaftliche Schönheiten wie der Tarim-Fluss und die Wüste der Umgebung empfohlen.[4]

Weblinks

Fußnoten

  1. Zhōngguó dìmínglù 中国地名录 (Beijing, Zhōngguó dìtú chūbǎnshè 中国地图出版社 1997); ISBN 7-5031-1718-4; S. 1, 299. Fälschlich häufig „Alar“.
  2. vgl. Ren Qiang, Yuan Xin: Impacts of Migration to Xinjiang Since the 1950s, S. 100. In: Robyn Iredale, Naran Bilik, Fei Guo (Hg.): China's Minorities on the Move: Selected Case Studies (Armonk, M. E. Sharpe 2003), ISBN 0-7656-1023-X, S. 89–105.
  3. a b c d e f g Xīnjiāng gàikuàng – Ālā’ěr Shì 新疆概况—阿拉尔市 (Internetseite der Regierung von Xinjiang)
  4. Zhǔyào lǚyóu zīyuán 主要旅游资源 (Internetseite des Parteikomitees von Aral und der Volksregierung von Aral)
40.51555555555681.263611111111

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aral, Xinjiang — Aral or Alaer (simplified Chinese: 阿拉尔; traditional Chinese: 阿拉爾; Pinyin: Ālā ěr; ug. ئارال|Aral|Aral [The official spelling is Aral , according to the Zhōngguó dìmínglù 中国地名录 (Beijing, Zhōngguó dìtú chūbǎnshè 中国地图出版社 1997); ISBN 7 5031 1718 4; p …   Wikipedia

  • Aral (Xinjiang) — Pour les articles homonymes, voir Aral (homonymie). Ālā ěr (Aral) · 阿拉尔 (ئارال) …   Wikipédia en Français

  • Aral (disambiguation) — Aral may refer to:* The Aral Sea * Aral, Kazakhstan (also known as Aral sk) * Aral, Xinjiang (People s Republic of China). * Aral, Afghanistan * Aral, Azerbaijan, places in Azerbaijan * Aral AG, a gasoline and gas station company in Germany,… …   Wikipedia

  • Aral (Begriffsklärung) — Der Name Aral hat mehrere Bedeutungen: Aral ist heute ein nach seinem ehem. Produkt benannter Mineralölkonzern (alter Name: Benzol Verband) Aral war der 1924 vom Benzol Verband entwickelte Ottokraftstoff, ein Benzol Benzin Gemisch, Bibo… …   Deutsch Wikipedia

  • Xinjiang — Saltar a navegación, búsqueda 新疆维吾尔自治区 (Shinjang Uyghur Aptonom Rayoni) Región Autónoma Uigur de Shinjang Región Autónoma de China …   Wikipedia Español

  • Xīnjiāng — Xinjiang Pour les articles homonymes, voir Xinjiang (homonymie). Xinjiang Carte indiquant la localisation du Xinjiang (en rouge) à l intérieur d …   Wikipédia en Français

  • Aral — Saltar a navegación, búsqueda El término Aral puede referir: en prensa, a: Aral, revista de la editorial Grupo Tecnipublicaciones sobre la industria alimentaria; en geografía, a: Mar de Aral, un mar interior de Asia Central, Mar de Aral Sur y Mar …   Wikipedia Español

  • Aral (Homonymie) — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. La mer d Aral est une mer fermée d Asie centrale ; Aral (ou Alar) est une ville de la région autonome du Xinjiang en Chine. Aral est un groupe de… …   Wikipédia en Français

  • Xinjiang — For other uses, see Xinjiang (disambiguation). Xinjiang Uyghur Autonomous Region Chinese : 新疆维吾尔自治区 Xīnjiāng Wéiwú ěr Zìzhìqū Uyghur  …   Wikipedia

  • Xinjiang — 新疆维吾尔自治区 Xīnjiāng Wéiwú’ěr Zìzhìqū (Pinyin) شىنجاڭ ئۇيغۇر ئاپتونوم رايونى Xinjiang Uyƣur Aptonom Rayoni (uigur.) Abkürzung: 新 (Pinyin: Xīn) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”