Aramaistik

Aramaistik ist die Philologie, die die Untersuchung des Aramäischen betreibt.

Meistens ist es kein eigenes Studienfach, weltweit haben nur wenige Universitäten spezielle Aramaistik-Lehrstühle. Aramaistik wird deshalb oft mit Semitistik, Hebraistik oder Judaistik, seltener auch mit Arabistik zusammengefasst.

Die Aramaistik bzw. Aramäisch spielt auch eine wesentliche Rolle in den Altertumswissenschaften sowie Religionswissenschaften, da Aramäisch einerseits mit den ausgestorbenen semitischen Sprachen der Akkader, Assyrer, Babylonier, Kanaanäer und Amurriter verwandt ist, andererseits auch galiläisches Westaramäisch als die Muttersprache Jesu und seiner Jünger gilt. Auch einige Abschnitte des Tanach/Alten Testaments und große Teile des rabbinischen Schrifttums sind in Aramäisch verfasst.

Oftmals wird bei der wissenschaftlichen Beschäftigung mit Formen (Dialekten) und Entwicklungsphasen der aramäischen Sprache zwischen Aramaistik und Neuaramaistik unterschieden.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hebraist — Die Hebraistik beschäftigt sich wissenschaftlich mit der Hebräischen Sprache und Kultur. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Althebraistik 3 Samaritanistik 4 Siehe auch 5 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Aramäische Sprache — Aramäischer Text über der Pforte des Klosters Mor Gabriel im Tur Abdin. Die aramäische Sprache (ܐܪܡܝܐ/ Aramäisch) gehört zusammen mit dem Hebräischen zum nordwestsemitischen Zweig der semitischen Sprachen, die ein Zweig der …   Deutsch Wikipedia

  • Jesus-Evangelium — Die Neutralität dieses Artikels oder Abschnitts ist umstritten. Eine Begründung steht auf der Diskussionsseite. Günther Schwarz (* 1928 in Hamburg) ist Philologe (Aramaistik) und evangelischer Theologe. Er veröffentlichte acht Bücher über… …   Deutsch Wikipedia

  • Jesusevangelium — Die Neutralität dieses Artikels oder Abschnitts ist umstritten. Eine Begründung steht auf der Diskussionsseite. Günther Schwarz (* 1928 in Hamburg) ist Philologe (Aramaistik) und evangelischer Theologe. Er veröffentlichte acht Bücher über… …   Deutsch Wikipedia

  • Judaist — Die Artikel Judaistik und Jüdische Studien überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen Baustein… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl E. Grözinger — Karl Erich Grözinger (* 1942 in Stuttgart) ist ein deutscher Judaist und Religionswissenschaftler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Publikationen (Auswahl) 2.1 Monographien 2.2 Herausgeber …   Deutsch Wikipedia

  • Kthobonoyo — Aramäischer Text über der Pforte des Klosters Mor Gabriel im Tur Abdin. Die aramäische Sprache (ܐܪܡܝܐ/ Aramäisch) gehört zusammen mit dem Hebräischen zum nordwestsemitischen Zweig der semitischen Sprachen, die ein Zweig der …   Deutsch Wikipedia

  • Neo-Aramäisch — Aramäischer Text über der Pforte des Klosters Mor Gabriel im Tur Abdin. Die aramäische Sprache (ܐܪܡܝܐ/ Aramäisch) gehört zusammen mit dem Hebräischen zum nordwestsemitischen Zweig der semitischen Sprachen, die ein Zweig der …   Deutsch Wikipedia

  • Orientchristlich — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung …   Deutsch Wikipedia

  • Semitist — Die Semitistik ist der Bereich der vergleichenden Sprachwissenschaft, der sich mit den semitischen Sprachen, die ein Zweig der afro asiatischen Sprachen sind, beschäftigt. Die Semitistik ist bereits eine alte akademische Disziplin, zu deren… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”