Araneus diadematus
Gartenkreuzspinne
Gartenkreuzspinne (Araneus diadematus)

Gartenkreuzspinne (Araneus diadematus)

Systematik
Klasse: Spinnentiere (Arachnida)
Ordnung: Webspinnen (Araneae)
Unterordnung: Echte Webspinnen (Araneomorphae)
Familie: Echte Radnetzspinnen (Araneidae)
Gattung: Kreuzspinnen (Araneus)
Art: Gartenkreuzspinne
Wissenschaftlicher Name
Araneus diadematus
(Clerck, 1757)
Unterarten
  • A. diadematus islandicus (Strand, 1906)
  • A. diadematus nemorosus Simon, 1929
  • A. diadematus soror (Simon, 1874)
  • A. diadematus stellatus (C. L. Koch, 1836).

Die Gartenkreuzspinne (Araneus diadematus) ist die in Mitteleuropa häufigste Vertreterin der Gattung der Kreuzspinnen.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Die Gartenkreuzspinne ist leicht an dem den hellen, zu einem Kreuz zusammengesetzten Flecken zu erkennen. Die Flecken befinden sich auf der oberen Seite des Hinterleibs und setzen sich aus vier länglichen und einem kleinen, kreisförmigen Fleck in der Mitte zusammen.
Sie gehört zu den größten einheimischen Spinnen. Die Körperlänge der Weibchen (ohne Beine gemessen) kann bis zu 18 mm betragen, bei den Männchen etwa 10 mm.

Verbreitung und Lebensraum

Die Gartenkreuzspinne kommt in ganz Mitteleuropa vor. Sie kann als Indikatorart der Kulturlandschaft betrachtet werden und ist daher selbst in durchgrünten menschlichen Siedlungen anzutreffen. In der freien Landschaft ist sie häufig und stetig in Streuobstwiesen zu finden; in Kiefernwäldern, Hochmooren und Buchen-Tannen-Wäldern, Waldrändern und Hecken ist sie etwas seltener anzutreffen, ansonsten stetig aber selten in Wiesen, Äckern und Gärten. Im Flachland ist sie in diesen Biotopen in den Straten Strauch- und Kronenschicht anzutreffen. Ihre Verbreitung in der Holarktis nimmt mit zunehmender Höhe rasch ab.

Fortpflanzung

Im August beginnt die Paarung; die Männchen werden dabei häufig von den größeren Weibchen gefressen. Die Männchen spinnen an das Netz des Weibchens einen Bewerbungsfaden und zupfen daran. Das Weibchen erkennt das Männchen am Zupfen. Ist das Weibchen paarungswillig, verlässt es die Netzmitte und begibt sich zu dem Männchen. Die Paarung dauert nur wenige Sekunden und wird meist mehrfach wiederholt. In gelblichen Kokons aus besonders fein gesponnenen Fäden legt das Weibchen im Herbst dann die Eier ab und stirbt. Die Eier überwintern im Kokon, die Jungen schlüpfen im April/Mai, die ausgeschlüpften Tiere überwintern erneut und werden erst im darauffolgenden Jahr geschlechtsreif.

Gefährdung

Die Art zählt zu den häufigsten Radnetzspinnen und ist in Europa ungefährdet.


Literatur

  • Ambros Hännggi, Edi Stöckli, Wolfgang Nentwig: Lebensräume mitteleuropäischer Spinnen, Miscallanea faunistica Helvetiae, Centre suisse de cartographie de la faune, CH-2000 Neuchâtel 1995. ISBN 2-88414-008-5
  • Heiko Bellmann: Spinnen: beobachten – bestimmen. Naturbuch Verlag, Augsburg 1992, ISBN 3-89440-064-1

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Araneus diadematus — Saltar a navegación, búsqueda ? Araña de jardín o de la cruz Araña de jardín en su telaraña …   Wikipedia Español

  • Araneus diadematus — Épeire diadème Araneus diadematus …   Wikipédia en Français

  • Araneus diadematus — …   Википедия

  • Araneus — Araneus …   Wikipédia en Français

  • Araneus — marm …   Wikipédia en Français

  • Araneus —   Araneus …   Wikipedia Español

  • Araneus — Kreuzspinnen Gartenkreuzspinne (Araneus diadematus) Systematik Klasse: Spinnentiere (Arachnida) …   Deutsch Wikipedia

  • Araneus — Taxobox name = Araneus image caption = Araneus heroine image width = 250px regnum = Animalia phylum = Arthropoda classis = Arachnida ordo = Araneae subordo = Araneomorphae familia = Araneidae subfamilia = genus = Araneus genus authority = Clerck …   Wikipedia

  • КРЕСТОВИК — (Araneus diadematus) может служить представителем колесных пауков, которые изготовляют паутину в виде колеса. Этот паук получил свое название вследствие светлых пятен, которые расположены у него на верхней стороне брюшка, в виде креста. Такие же… …   Жизнь насекомых

  • Крестовик — (Araneus diadematus)         паук семейства Araneidae. На верхней стороне брюшка имеются белые пятна, образующие крест (отсюда название). Размеры самки 20 25 мм, самца 10 11 мм. К. широко распространён в Европе. Делает вертикальную колесовидную… …   Большая советская энциклопедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”