Arango Velásquez

Rodrigo Arango Velásquez PSS (* 4. März 1925 in Betânia, Brasilien; † 27. Dezember 2008 in Tuluá, Valle del Cauca, Kolumbien) war Bischof von Buga.

Leben

Rodrigo Arango Velásquez trat der Ordensgemeinschaft der Sulpizianer bei und studierte in Manizales. Im kanadischen Montreal empfing er nach einem Bachelor-Abschluss in Theologie am 3. Juni 1950 die Priesterweihe. Er war 1957/1958 Rektor am Kleinen Priesterseminar in Manizales, von 1961 bis 1963 stellvertretender Rektor am Priesterseminar in Bogotá und von 1965 bis 1967 Rektor des Großen Priesterseminars in Manizales, anschließend Rektor am Großen Priesterseminar in Bogotá und Professor an der Pontificia Universidad Javeriana. Von 1976 bis 1980 war er Gründungsrektor des Großen Priesterseminars in Brasília, der Hauptstadt Brasiliens.

Papst Johannes Paul II. ernannte ihn 1981 zum Titularbischof von Casae in Numidia und bestellte ihn zum Weihbischof im Erzbistum Medellín. Die Bischofsweihe spendete ihm am 25. März 1981 der Erzbischof von Medellín und spätere Kurienkardinal Alfonso Kardinal López Trujillo; Mitkonsekratoren waren der Erzbischof von Manizales, José de Jesús Pimiento Rodriguez, und sein Ordensbruder, der erste Pro-Präsident des Päpstlichen Rates für die Familie und spätere Kurienkardinal Edouard Gagnon PSS.

1985 wurde er zum zweiten Bischof des Bistums Buga in Kolumbien bestellt. Er gründete in Buga unter anderem das Große Priesterseminar sowie das “Instituto Julian Mendoza Guerrero”.

Seinem Rücktrittsgesuch wurde 2001 durch Papst Johannes Paul II. stattgegeben.

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rodrigo Arango Velasquez — Rodrigo Arango Velásquez PSS (* 4. März 1925 in Betânia, Brasilien; † 27. Dezember 2008 in Tuluá, Valle del Cauca, Kolumbien) war Bischof von Buga. Leben Rodrigo Arango Velásquez trat der Ordensgemeinschaft der Sulpizianer bei und studierte in… …   Deutsch Wikipedia

  • Rodrigo Arango Velásquez — PSS (* 4. März 1925 in Betânia, Brasilien; † 27. Dezember 2008 in Tuluá, Valle del Cauca, Kolumbien) war Bischof von Buga. Leben Rodrigo Arango Velásquez trat der Ordensgemeinschaft der Sulpizianer bei und studierte in Manizales. Im kanadischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Arango — ist der Familienname folgender Personen: Arturo Arango (* 1955), kubanischer Schriftsteller Bill De Arango (1921–2005), amerikanischer Jazzgitarrist Gonzalo Arango (1931–1976), kolumbianischer Schriftsteller Jerónimo Arango (* 1926),… …   Deutsch Wikipedia

  • Rodrigo Arando Velasquez — Rodrigo Arango Velásquez PSS (* 4. März 1925 in Betânia, Brasilien; † 27. Dezember 2008 in Tuluá, Valle del Cauca, Kolumbien) war Bischof von Buga. Leben Rodrigo Arango Velásquez trat der Ordensgemeinschaft der Sulpizianer bei und studierte in… …   Deutsch Wikipedia

  • Rodrigo Arando Velásquez — Rodrigo Arango Velásquez PSS (* 4. März 1925 in Betânia, Brasilien; † 27. Dezember 2008 in Tuluá, Valle del Cauca, Kolumbien) war Bischof von Buga. Leben Rodrigo Arango Velásquez trat der Ordensgemeinschaft der Sulpizianer bei und studierte in… …   Deutsch Wikipedia

  • Institución Educativa Colegio Francisco Arango — Escudo del colegio Acrónimo …   Wikipedia Español

  • Gobernadores de Antioquia — Saltar a navegación, búsqueda El Departamento de Antioquia fue creado por la Constitución de la República de Colombia de 1886. Según la Constitución Política de Colombia, el ejercicio del Poder Ejecutivo de esta región colombiana se deposita en… …   Wikipedia Español

  • Anexo:Gobernadores de Antioquia — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar …   Wikipedia Español

  • Liste der Biografien/Ar — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Rodrigo Escobar Aristizábal — (* 10. Februar 1939 in Pensilvania) ist Altbischof von Girardot. Leben Rodrigo Escobar Aristizábal empfing am 15. August 1963 die Priesterweihe. Papst Paul VI. ernannte ihn am 21. Mai 1982 zum Bischof von Girardot. Der Erzbischof von Manizales,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”