Arani
Arani
Arani
Arani
Basisdaten
Einwohner (Stand) 4238 Einw. (Fortschreibung 2010) [1]
Rang Rang 101
Höhe 2.747 m
Postleitzahl +591/
Koordinaten 17° 34′ S, 65° 46′ W-17.573055555556-65.7680555555562747Koordinaten: 17° 34′ S, 65° 46′ W
Arani (Bolivien)
Arani
Arani
Politik
Departamento Cochabamba
Provinz Arani
Klima
Klimadiagramm Cochabamba
Klimadiagramm Cochabamba

Arani ist eine Landstadt im Departamento Cochabamba im südamerikanischen Anden-Staat Bolivien.

Inhaltsverzeichnis

Lage im Nahraum

Arani ist Sitz der Verwaltung der gleichnamigen Provinz Arani und zentraler Ort des Landkreises (bolivianisch: Municipio) Arani. Die Ortschaft liegt in der fruchtbaren Ebene des Vallo Alto auf einer Höhe von 2.747 m direkt am Rande der Cordillera Oriental, die unmittelbar östlich von Arani auf über 3.600 m ansteigt.

Geographie

Arani liegt im Übergangsbereich zwischen der Anden-Gebirgskette der Cordillera Central und dem bolivianischen Tiefland.

Die mittlere Durchschnittstemperatur der Region liegt bei etwa 18°C (siehe Klimadiagramm Cochabamba) und schwankt nur unwesentlich zwischen 14 °C im Juni/Juli und 20 °C im Oktober/November. Der Jahresniederschlag beträgt nur rund 450 mm, bei einer ausgeprägten Trockenzeit von Mai bis September mit Monatsniederschlägen unter 10 mm, und einer Feuchtezeit von Dezember bis Februar mit 90 bis 120 mm Monatsniederschlag.

Verkehrsnetz

Arani liegt 55 km entfernt von Cochabamba, der Hauptstadt des gleichnamigen Departamentos.

Von Cochabamba führt die asphaltierte Fernstraße Ruta 7 in südöstlicher Richtung 41 km bis San Benito, von dort eine unbefestigte Landstraße weiter nach Südosten über Punata nach Arani.

Arani ist ebenfalls über eine Bahnstrecke mit Cochabamba verbunden.

Bevölkerung

Die Einwohnerzahl der Stadt ist in den vergangenen beiden Jahrzehnten um etwa 40 Prozent gestiegen:

  • 1992: 3.009 Einwohner (Volkszählung)[2]
  • 2001: 3.512 Einwohner (Volkszählung)[3]
  • 2010: 4.238 Einwohner (Fortschreibung)[4]

Aufgrund der historisch gewachsenen Bevölkerungsverteilung weist die Region einen hohen Anteil an Quechua-Bevölkerung auf, im Municipio Arani sprechen 95,8 % der Bevölkerung die Quechua-Sprache[5].

Einzelnachweise

  1. World Gazetteer
  2. Instituto Nacional de Estadística (INE) 1992
  3. Instituto Nacional de Estadística (INE) 2001
  4. World Gazetteer
  5. INE-Sozialdaten Cochabamba 2001

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arani — Saltar a navegación, búsqueda Arani es la capital de la Provincia Arani situada en el centro de Bolivia en el departamento de Cochabamba, además es la capital de la primera sección de esta provincia, conocida como la Tierra del Pan y del Viento …   Wikipedia Español

  • Arani — may refer to:* Arani (Bolivia), a city in Bolivia * Arani (India), a city in India …   Wikipedia

  • Arani — 18° 12′ 19″ S 65° 10′ 53″ W / 18.2053819, 65.1813698 …   Wikipédia en Français

  • Arani — 1 Original name in latin Arani Name in other language Arani State code BO Continent/City America/La Paz longitude 17.56854 latitude 65.76883 altitude 2749 Population 3906 Date 2013 05 08 2 Original name in latin rani Name in other language Arani …   Cities with a population over 1000 database

  • araní — ► adjetivo sustantivo De Arani, c. y prov. del departamento de Cochabamba (Bolivia) …   Enciclopedia Universal

  • arani — dantytoji premna statusas T sritis vardynas apibrėžtis Verbeninių šeimos vaistinis augalas (Premna serratifolia), paplitęs Afrikoje, Azijoje ir Australijoje. atitikmenys: lot. Premna serratifolia angl. arani šaltinis Valstybinės lietuvių kalbos… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • arani — guarani maharani …   Dictionnaire des rimes

  • arāṇi — अराणि …   Indonesian dictionary

  • aráṇi — अरणि …   Indonesian dictionary

  • aráṇī — अरणी …   Indonesian dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”