Aranuka

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Aranuka
NASA-Aufnahme von Aranuka
NASA-Aufnahme von Aranuka
Gewässer Pazifischer Ozean
Archipel Gilbertinseln
Geographische Lage 0° 10′ N, 173° 36′ O0.16194444444444173.59638888889Koordinaten: 0° 10′ N, 173° 36′ O
Aranuka (Gilbertinseln)
Aranuka
Anzahl der Inseln 4
Hauptinsel Buariki
Landfläche 15,5 km²
Einwohner 1158 (2005)
Aranuka gehört zu den zentralen Atollen der Gilbertinseln, knapp oberhalb des Äquators
Aranuka gehört zu den zentralen Atollen der Gilbertinseln, knapp oberhalb des Äquators

Aranuka (früher auch bekannt unter den Namen Henderville, Nonouki oder Starbuck) ist ein Atoll von Kiribati, knapp oberhalb des Äquators im Archipel der Gilbertinseln gelegen. Es hatte im Jahr 2005 1.158 Einwohner, interne Angelegenheiten regelt ein Inselrat (Island Council).

Aranuka entsendet ein Parlamentsmitglied in das Parlament Maneaba ni Maungatabu in South Tarawa. Es bildete zusammen mit Maiana, Abemama Kuria und Nonouti den früheren Verwaltungsdistrikt Zentrale Gilbertinseln.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Der Grundriss des Atolls entspricht in etwa einem gleichschenkligen Dreieck, das hauptsächlich durch zwei für ein Atoll dieser Größe sehr große Inseln gebildet wird. Die größte Insel ist Buariki im Süd-Osten, die die „Grundseite“ des Dreiecks bildet. Die kleinere Insel, Takaeang bildet die nordwestliche Ecke des Dreiecks. Die Inseln sind an der Nordseite durch eine lange Sandbank und an der Südwestseite durch ein Korallenriff miteinander verbunden. Das Korallenriff weist eine recht große Lücke auf, durch die man in die Lagune im Innern des Atolls gelangen kann. Die Ländfläche des Atolls beträgt 15,5 km². Das nordwestlich gelegene Kuria-Atoll hat ebenfalls eine Insel namens Buariki.

Bevölkerung

Bevölkerungsstatistik

Siedlungen und Einwohnerzahlen
Zensus 1978[1] 2005[2]
Takaeang 288 320
Buariki 441 509
Baurua/Tebakota 121 329
Gesamt 850 1158

Bevölkerungsentwicklung

Bevölkerungsentwicklung für die Jahre 1947-2005[3]
Zensus 1947 1963 1968 1973 1978 1985 1990 1995 2000 2005
Gesamt 366 533 738 781 850 984 1002 1015 966 1158

Verkehr

Der Flugplatz Aranuka liegt am nördlichen Ende der Insel Buariki und wird mehrfach wöchentlich von der staatlichen Fluggesellschaft Air Kiribati und der Privatfluggesellschaft Coral Sun Airways angeflogen.

Weblinks

  • Aranuka, Oceandots.com 2010 (Abgerufen 18. April 2010)
  • Aranuka Jane's Kiribati Home Page (2009) - janeresture.com, engl. (Abgerufen 20. April 2010)

Einzelnachweise

  1. Report of the 1978 Census of population and housing. Republic of Kiribati 1980, Vol. 1, S. 10
  2. Kiribati 2005 Census of Population and Housing. Provisional Tables (Abgerufen am 29. März 2010)
  3. Kiribati: 2005 Census. Vol. 2: Analytical Report. 2007 Final Report, S. 118 (Abgerufen am 17. April 2010)



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aranuka — Image satellite de l atoll d Aranuka avec Buariki à droite et Takaeang à gauche. Géographie Pays …   Wikipédia en Français

  • Aranuka — Saltar a navegación, búsqueda Atolón Aranuka Aranuka (también conocido como Henderville, Nonouki o Starbuck) es un atolón de Kiribati, ubicado justo al norte de la línea ecuatorial, en el archipiélago de las Islas Gilbert. Cubre un área de 15,5… …   Wikipedia Español

  • Aranuka — (also previously known as Henderville, Nonouki or Starbuck) is an atoll of Kiribati, located just north of the equator, in the Gilbert Islands. It has an area of 15.5 square kilometers and a population of 852 Gilbertese.HistoryAt some point… …   Wikipedia

  • Aranuka — Admin ASC 2 Code Orig. name Aranuka Country and Admin Code KI.01.AK KI …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Aranuka Airport — IATA: AAK – ICAO: NGUK Summary Airport type Public Serves Aranuka Location Buariki …   Wikipedia

  • Flugplatz Aranuka — Aranuka Airport BW …   Deutsch Wikipedia

  • Flughafen Aranuka — Flughafen Aranuka …   Deutsch Wikipedia

  • Buariki (Aranuka) — Pour les articles homonymes, voir Buariki. Buariki Image satellite de l atoll d Aranuka avec Buariki à droite et …   Wikipédia en Français

  • Aéroport d'Aranuka — Code AITA Code OACI AAK NGUK Localisation Pays …   Wikipédia en Français

  • Buariki (Aranuka) — Buariki is the largest island in the Aranuka atoll of the Gilbert Islands in the Republic of Kiribati. It is one of two large islands which help form the triangle shape of the atoll with Buariki forming the base.Villages* Baurua *… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”